brandnooz Box Abo

Auf immer und ewig

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

37 Zitat(e):


  • "Die gewöhnlichen Bauern, wie Ihr sie bezeichnet, sind Grundpfeiler und Kapital jedes Landes. Sie sind die Füsse auf denen Ihr steht und Ihre Arbeit verdient Respekt!" (Danielle) thx Aly
  • "Die Schuhe gehörten meiner Mutter!"(Danielle) - "Ja, und sie ist tot!" (Marguerite) thx Aly
  • "Du Dieb! Das wird dich lehren meines Vaters Pferd zu stehlen!"(Danielle) - "Bitte! Meines hat ein Eisen verloren und ich hatte keine andere Wahl!" (Henry) - "Und welche Wahl habe ich? Dich gewähren zu lassen?" (D) - "Ich wollte es nur ausborgen!" (H) - "Verschwinde, oder ich wecke das ganze Haus auf!" (D) thx Raven
  • "Du siehst ja aus wie ein Mädchen!"(Gustav) - "Weil ich eins bin, Schwachkopf!"(Danielle) - "Ja, aber heute siehst du auch so aus!" (Gustav) - "Mädchen oder Junge - ich bin stärker als du!" (Danielle) thx Raven
  • "Egal wie schlimm die Dinge sind, sie können immer noch schlimmer werden!" (Rodmilla) thx Raven
  • "Ein Dienstbote ist kein Dieb, euer Hoheit. Und jene die es sind, haben nunmal keine andere Wahl!" (Danielle) - "Tatsächlich? Nun, dann darf ich euch bitten uns aufzuklären!" (Henry) - "Wenn Ihr zulasst, dass Euer Volk völlig ungebildet ist und ihre Manieren von Kindesbeinen an schlecht sind und Ihr sie dann bestraft für Verbrechen, die sie erst auf Grund ihrer Erziehung begangen haben, kann nur eine Schlußfolgerung daraus gezogen werden: erst erschafft Ihr die Diebe und dann bestraft Ihr sie auch noch!" (D) - "Da hört Ihr es. Lasst ihn frei!" (H) thx Raven
  • "Ein grauenvoller Mann. Wenn er nicht jede Woche so viel Gemüse kaufen würde, würde ich ihn anspucken!" (Paulette) thx Raven
  • "Ein Vogel mag einen Fisch lieben, Signore, aber wo würden sie leben?" (Danielle) "Dann muss ich Euch wohl Flügel machen!" (Da Vinci) thx Raven
  • "Gab es für Sie, wenigstens eine Minute, in der Sie mich geliebt haben?" - "Wer liebt schon einen spitzen Stein in seinem Schuh?" thx hhfy95
  • "Glaubt Ihr wirklich, dass es nur eine perfekte Lebensgefährtin gibt?" (Henry) "Ja, das glaube ich allerdings!" (Da Vinci) "Wie kann man sicher sein, Ihr zu begegnen? Und falls man ihr begegnet, ist sie wirklich die, die man sucht, oder glaubt man das nur? Und was passiert, wenn diese Frau niemals auftaucht, oder dann doch, aber man ist zu abgelenkt, um es zu bemerken?" (Henry) "Man lernt darauf zu achten!" (Da Vinci) "Nehmen wir mal an, ... Gott... erschafft zwei Menschen und mit viel Glück finden sich die beiden auch, aber einer von beiden wird vom Blitz getroffen. Was wäre dann? War das alles? Oder durch Zufall trifft man eine neue Frau und heiratet sie. Ist DAS die Dame, die für einen bestimmt ist, oder war es die erste? Und wie würde man entscheiden, wenn man beiden begegnet und beide richtig wären, man der ersten aber zufällig zuerst begegnet wäre, oder die zweite wäre einem zuerst begegnet? ... Huh... ist denn alles bloß Zufall, oder sind manche Dinge vorherbestimmt?" (Henry) "Ihr könnt nicht alls der Schicksalsgöttin überlassen, sie hat eine Menge zu tun. Manchmal muss man ihr eben zur Hand gehen!" (Da Vinci) thx Raven
  • "Gustav, du widerwertiger Mistkerl!" (Danielle) - "Hast du gehört, er mag mein Bild ...." (Gustav) - " ...und er ist auf dem Weg zu meinem Haus!" (Danielle) - "Dann solltest du dich beeilen!" (Gustav) thx Raven
  • "Ich bin nur eine Dienstmagd in einem schönen Kleid!" (Danielle) thx Raven
  • "Ich bin nur eine Dienstmagd!" - "Und ich bin der unehrliche Sohn eines Bauern, was macht das schon?" thx Whisper
  • "Ich habe jetzt Eure ... meine Schulden abgearbeitet. Sie sagten mir, ich könnte dann heim gehen." (Maurice) - "Bitte! Geh ... und fang ein Huhn!" (Rodmilla) thx Raven
  • "Ich hoffe sie kann mich leiden!"(Danielle) - "Sie wird dich lieben. Sei einfach der kleine Engel, der irgendwo in dir steckt!" (Paulette) - "Und nag nicht die Knochen ab beim Essen, dadurch verrätst du dich nämlich!" (Louise) thx Raven
  • "Ich knie vor euch, nicht als Prinz, sondern als ein Mann, der verliebt ist, aber ich würde mich wie ein König fühlen, wenn du, Danielle de Barbarac, meine Frau werden würdest!" (Henry) thx Raven
  • "Ich kriege jetzt schon kaum noch Luft!" (Jacqueline) - "Nun, wenn man nicht atmen kann, kann man auch nichts essen!" (Rodmilla) thx Raven
  • "Ich weiß nur, dass ein Leben ohne Liebe kein Leben ist!" thx Whisper
  • "Ich werde in die Geschichte eingehen als der Mann, der die Tür öffnete." thx Cloud
  • "Ich wurde privilegiert geboren und habe damit auch bestimmte Verpflichtungen!" (Henry) "PFERDESCHEISSE!" (Da Vinci) "Seit Ihr von Sinnen, alter Mann?" (Henry) thx Raven
  • "Jacqueline, Liebling! Hast du die ganze Sache hier etwa eingefädelt?" (Rodmilla) "Aber nein, Mutter! Ich bin nur wegen des guten Essens hier!" (Jacqueline) thx Raven
  • "Manche Menschen lesen, weil sie nicht in der Lage sind selbstständig zu denken!" (Rodmilla) thx Raven
  • "Meine Frau dankt Euch für dieses schöne Kleid!" (Zigeuner)
    "Gebt mir mein Kleid zurück!" (Danille)
    Kurzes Gerangel, Henry wird zu Boden gedrückt.
    "Nun, da Ihr mich meine Begleiters beraubt habt, gebt mir ein Pferd!"(Danille)
    "Natürlich, nehmt es Euch"(Zigeuenr)
    "Gebt mir Euer Wort!"(Danille)
    "Nehmt Euch soviel ihr tragen könnt!" (Zigeuner)
    Danille schnappt ihr Kleid und geht auf Henry zu.
    "Wa-a...?" (Zigeuner lachen los)
    Danielle trägt Henry auf dem Rücken zum Pferd...
    thx
  • "Mutter! Es ist doch nur ein Ball!" (Jacqueline) - "Ja und du gehst nur hin, um dir den Bauch vollzuschlagen!" (Rodmilla) thx Raven
  • "Nichts ist besiegelt bis man tot ist und ich bin sicher, selbst dann verhandelt Gott noch!" (Rodmilla) thx Raven
  • "Nun, ich besuche eine Cousine!" (Danielle) - "Wen?" (Henry) - "Meine Cousine!" (D) - "Ja, das sagtet Ihr. Welche denn?" (H) "Die einzige, die ich habe, Sir!" (D) - "Kommt es mir nur so vor, oder weigert Ihr euch ernsthaft mir Euren Namen zu nennen?" (H) thx Aly
  • "Oh, Paulette. Das ist ja fast wie Weihnachten. Ich bekomme eine Mutter und zwei Schwestern und alle an einem Tag!" thx Raven
  • "Senjore Da Vinci wurde an den Hof eingeladen also neuer Hofkünstler." Prinz Henry: "Leonardo Da Vinci?" Leonardo: "Michelangelo sitzt Tag und Nacht unter einer Kuppel in Rom. Ich bin nur die zweite Wahl." Prinz Henry: "He, Herje ich bin auf den weg nach Genua und finde meinen Lebensretter auf der Landstraße. Monsieur, Ihr seit der Begründer des Fortschritts. Mein Vater ist ein ewig gestriger. Vielleicht könnt ihr ihn ins 16. Jahrhundert bringen?" Leonardo: "Kapitän Loro was soll das heißen?" Loro: "Äh, Prinz Henry sträubt sich heftig gegen eine arrangierte Heirat und gegen vieles Andere!" thx Riddick
  • "Sie lacht mich an, als wüsste sie etwas, was ich nicht weiß." thx HI
  • "Spare in der Zeit, so hast du in der Not!" (Rodmilla) thx Raven
  • "Und Ihr habt behauptet, es wäre eine Sache auf Leben und Tod!" (Henry) - "Das ist eine Frau immer, Sir!" (Da Vinci) - "Sie lacht mich an, als wüßte sie irgendetwas und ich nicht!" (Henry) - "Die Dame hat viele Geheimnisse. Nur eines davon habe ich gemalt!" (Da Vinci) thx Raven
  • "Vielleicht erlaubt Ihr mir die Ereignisse richtig zu stellen?"(alte Dame) - "Dann ist sie also wahr?Die...die Geschichte?"(Wilhelm Grimm) - "Ja, durchaus ... Nun denn, wie fängt man gewöhnlich an? Achja...es war einmal ..." thx Raven
  • "Was ist mit unserem Frühstück?" (Marguerite) - "Du hast zwei Hände. Mach es dir doch selbst!" (Danielle) thx Raven
  • "Wähle mit Bedacht, Henry. So etwas wie Scheidung gibt es nur in England!" (Königin) thx Raven
  • "[...]eine junge Dame, die recht gut werfen konnte." (Henry) - "Sie ist stumm, Monsieur!" (Rodmilla) - "Tatsächlich? Sie sprach aber ziemlich energisch!" (H) - "Nun es ... kommt und geht!" (R) thx Raven
  • "[...]Und während Cinderella und ihr Prinz tatsächlich auf Immer und Ewig glücklich zusammen lebten, ist das wesentliche doch, dass sie gelebt haben!" (Epilog) thx Raven
  • Prinz Henry: "Sie ist mein Gegenstück und zwar in jeder Weise." thx Fynn


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden