brandnooz Box Abo

Troja

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

77 Zitat(e):


  • "Auf dass die Wölfe in den Bergen bleiben und die Frauen in unseren Betten!" thx Rhyoken
  • "Der Frieden ist etwas für die Frauen und für die Schwachen. Jedes Reich wird nur geschmiedet in der Schlacht." thx Rhyoken
  • "Der Herrscher über Thessalien trägt dieses Zepter. Bringe es deinem König." – "Er ist nicht mein König." thx Rhyoken
  • "Der Ruf deiner Gastfreundschaft eilt dir weit vorraus." thx Rhyoken
  • "Die Frauen machen alles noch schwieriger!" thx Christy
  • "Die Götter beneiden uns. Sie beneiden uns, weil wir sterblich sind, weil jeder Augenblick unser letzter sein könnte. Alles ist so viel schöner, weil wir irgendwann sterben. Nie wirst du zauberhafter sein als in diesem Moment, nie wieder werden wir hier sein." thx Funny
  • "Die Sonne schien, als deine Frau dich verließ!" thx Doro
  • "Die Unsterblichkeit - holt sie euch, sie gehört euch!" "Sie kommen um meinet Willen" thx Lalicious
  • "Du bist ein weit besserer König, als der der diese Armee anführt!" thx Mesalina
  • "Du bist entweder sehr mutig oder sehr dumm, dass du es allein mit mir aufnehmen willst. Du musst Hektor sein." thx Rhyoken
  • "Du gabst mir Frieden nach all den Jahren des Krieges." thx Joy
  • "Du hast Apollons Priester getötet!" - "In fünf Ländern hab ich Männer getötet, aber nie einen Priester." - "Dann waren es deine Männer! Der Sonnengott wird sich rächen!" thx Christy
  • "Du komst noch zu deinem Kampf. Es gibt immer einen nächsten Krieg, das verspreche ich dir." thx Christy
  • "Du solltest nicht hier sein." – "Das hast du gestern Nacht auch gesagt." – "Die gestrige Nacht war ein Fehler." – "Und die Nacht davor?" – "Ich hab in dieser Woche viele Fehler begangen." thx Rhyoken
  • "Du stammst aus einem königlichen Haus. (Riecht an ihren Haaren) Du MUSST aus einem Königshaus sein. Wie heißt du? Selbst die Diener Apollons müssen einen namen haben." thx Christy
  • "Du verstehst dich nur aufs Töten, das ist dein Fluch!" thx Christy
  • "Du warst anscheinend siegreich." "Ach, vielleicht hast du es nicht bemerkt, aber die Küste gehörte heute morgen noch Priamos, doch schon am Nachmittag gehörte sie Agamemnon."" "Die Küste kannst du haben, ich bin nicht wegen des Sandes hier." thx Funny
  • "Du warst anscheinend siegreich." - "Ja, vielleicht hast du das nicht gesehen." thx unbekannt0906
  • "Ein guter Tag für die Krähen." – "Zieh deine Streitmacht aus meinem Land zurück." – "Aber mir gefällt dein Land. Ich denke, wir bleiben noch. Deine Soldaten gefallen mir auch." – "Für dich werden sie nicht kämpfen." – "Das haben die Myzenier auch gesagt. Und auch die Arcadier und die Empirer, aber jetzt, kämpfen sie alle für mich." – "Du kannst nicht die ganze Welt erobern Agamemnon. Sie ist zu groß, selbst für dich." thx Rhyoken
  • "Ein König der seine Schlachten selber schlägt! Das wär ein Anblick!" thx Eynar
  • "Erzählt man jemals meine Geschichte soll man sagen, ich ging meinen Weg mit Giganten. Menschen vergehen wie des Winters Weizen, doch diese Namen vergehen nie! Man soll sagen, ich lebte zu Zeiten Hektors, des Pferdebezwingers. Man soll sagen, ich lebte zu Zeiten Achilles"." thx Krümel
  • "Es ist noch zu früh am Tage um Prinzen zu töten!" thx Krümel
  • "Geh nach Hause Prinz. Geh nach Hause und vergnüge dich mit deiner Frau! Morgen haben wir unseren Krieg!?" thx Krümel
  • "Hat er dich geschicht, um sich bei mir zu entschuldigen? Was hast du überhaupt mit diesem Schwein zu schaffen?" - "Die Welt kommt dir so einfach vor, mein Freund." thx Christy
  • "Hektoooooooooooooooooooooooooooooooooor!!!" thx Sarahklein
  • "Ich fürchte nicht den Tod, ich fürchte den morgigen Tag." thx Rhyoken
  • "Ich habe dir beigebracht wie man kämpft, aber nicht warum." – "Ich kämpfe für dich." – "Für wen wirst du kämpfen wenn ich tot bin? Soldaten kämpfen für Könige, denen sie noch nie begegnet sind. Sie tun was man ihnen sagt, sie sterben wenn man es ihnen befiehlt." – "Soldaten gehorchen eben." – "Du bist verloren, wenn du den Befehlen eines Narren gehorchst." thx Rhyoken
  • "Ich kann nicht kämpfen wenn ich um dich in Sorge bin. Bewache das Schiff!" thx Rhyoken
  • "Ich lasse mir meinen Ruhm nicht von einem Stein stehlen!" thx Rhyoken
  • "Ich möchte einen Pakt mit dir schließen, die Götter sollen unsere Zeugen sein. Wir gestatten dem anderen alle Bestattungsrituale.- es gibt keinen Pakt zwischen Mensch und Löwen!" thx Hadi
  • "Ich will nicht noch ein Gemetzel erleben. Laß uns diesen Krieg auf die alte Art und Weise ausfechten. Dein bester Krieger gegen meinen besten Krieger." – "Und wenn mein Mann gewinnt?" – "Ziehen wir uns aus Thessalien zurück." thx unbekannt0709
  • "Ist das wirklich alles? Ist das wirklich alles?" thx Cloud
  • "Krieg bedeutet, dass junge Männer sterben und alte Männer reden. Du weißt das. Schenk der Politik keine Achtung." thx Rhyoken
  • "Manchmal muss man dienen wenn man führen will." thx Rhyoken
  • "Meine Brüder im Kampf! Lieber kämpfe ich mit euch, als mit einer Armee von Tausenden. Lasst keinen vergessen wie gefährlich wir sind, wir sind Löwen! Könnt ihr euch vorstellen, was dort wartet, jenseits dieses Strandes? Die Unsterblichkeit! Holt sie euch, sie gehört euch!" thx Isa-chan
  • "Menschen vergehen wie des Winters Weizen, doch diese Namen vergehen nie." thx unbekannt0709
  • "Noch ehe meine Zeit kommt, werde ich auf deinem Leichnam stehen und lächeln." thx nachtmond
  • "Patroklos. Ich kannte deine Eltern. Sie fehlen mir... und jetzt passt er hier also auf dich auf." thx Christy
  • "Sag mir kleiner Bruder, hast du jemals einen Mann getötet?" – "Nein." – "Jemals einen Mann im Kampfe sterben sehen?" – "Nein." – "Ich habe Männer getötet. Ich habe gehört wie sie starben. Ich sah zu wie sie starben und daran ist überhaupt nichts Ruhmreiches, nichts Poetisches. Du sagst, du willst für die Liebe sterben, doch weißt du nichts über das Sterben und du weißt auch nichts über die Liebe!" thx Rhyoken
  • "Seine Priester sind tot, seine Dienerin ist gefangen. Ich glaube, dein Gott hat Angst vor mir." thx Krümel
  • "Siehst du die Krähen? Sie haben noch nie Prinz gekostet." thx Rhyoken
  • "Sind die Geschichten über euch wahr? Es heißt eure Mutter ist eine unsterbliche Göttin. Es heißt niemand kann euch töten!" "Wenn es so wäre würde ich dein Schild nicht brauchen, oder?"
    "Aber der Thessalen gegen den Ihr kämpfen sollt ist der größte Mann den ich je sah - ich würde nicht gegen ihn kämpfen wollen!" "Deshalb wird sich auch niemand an deinen Namen erinnern!" thx Christiano Milano
  • "Soldaten Trojas, euch anzuführen erfüllte mein Herz mit Stolz! Mein Prinz, der Fährmann erwartet uns... doch ich sage, wir lassen Ihn noch ein wenig warten!" thx Christiano Milano
  • "Soll Troja brennen für diese Frau?!" thx Chimu
  • "Uns Menschen verfolgt die schier unermessliche Ewigkeit. So fragen wir uns: Werden unsere Taten die Zeiten überdauern? Werden Fremde unsere Namen hören, lange nach dem wir tot sind und sich fragen wer wir waren? Wie tapfer wir kämpften, wie leidenschaftlich wir liebten." thx Rhyoken
  • "Versuche deine List bei mir, nicht bei meinem Vetter!" - "Du hast dein Schwert... und ich habe meine List." thx Christy
  • "Vielleicht standen die Könige zu weit hinten und sahen nichts." thx Christy
  • "Von allen Kriegern, die von den Göttern geliebt werden, hasse ich ihn am meisten." thx Krümel
  • "Warum sollte ich dich jetzt töten, Prinz von Troja? Wenn niemand sieht wie du fällst!" thx Krümel
  • "Was für ein schöner Morgen. Poseidon selbst hat unsere Überfahrt gesegnet." – "Oft segnen einen die Götter am Morgen und verfluchen einen am Nachmittag." thx Rhyoken
  • "Was willst du hier in Troja, du bist doch nicht wegen Spartas Königin hier!?" "Das was alle Männer wollen, nur will ich es noch mehr!" thx Christiano Milano
  • "Washaben die Trojaner mir getan?" - "Sie haben Griechenland beleidigt!" - "Ein Trojaner hat EINEN Griechen beleidigt, der seine Frau nicht halten konnte, was kümmert mich das?" thx Christy
  • "Wenn du nach Troja gehst, wirst du Ruhm ernten. Viele tausend Jahre lang wird man Geschichten über deine Siege schreiben. Die Welt wird sich an deinen Namen erinnern. Aber wenn du nach Troja gehst, kehrst du nie wieder heim. Denn deine ruhmreichen Taten gehen Hand in Hand mit deinem Untergang." thx Rhyoken
  • "wenn ich ihn dir mitgebe, dann ändert das nicht das Geringste, du bist morgen immer noch mein Feind.- und du bist heute Nacht noch mein Feind, aber auch Feinde können Achtung voreinander haben!" thx Hadi
  • "Wenn wir fliehen sind wir nirgends sicher. Man wird uns jagen, die Götter werden uns verstoßen, aber ich werde dich lieben. Bis hin zu dem Tag, an dem ich zu Asche zerfalle, werde ich dich lieben." thx Funny
  • "Wer bist du Soldat?" - "Achilleus, Sohn des Peleus!" "Achilleus... ich werde mir diesen Namen merken!" thx Christiano Milano
  • "Wer bist du?" – "Ich habe erduldet, was noch kein Mensch auf Erden vor mir erdulden musste. Ich küsse die Hände des Mannes, der meinen Sohn getötet hat." thx Rhyoken
  • "Wir haben die besten Bogenschützen der Welt und wir haben Hektor. Ja wir können gewinnen." thx Naris
  • "Wir werden zusammen sein, ob in dieser welt oder in der nächsten." thx Krümel
  • "Wisst ihr, was euch jenseits dieses Strandes erwartet? Die Unsterblichkeit! Holt sie euch... sie gehört euch!" thx Krümel
  • "Wärst du noch langsamer gesegelt wär die Schlacht vorbeigewesen." – "Solange ich das Ende mitbekomme, kann ich den Anfang ruhig verpassen." thx Rhyoken
  • -"Helena...Helena von Sparta?"
    -"Helena von Troja!" thx 2-Fish
  • Achilles (zu Priamos): "Dein Sohn war der beste, gegen den ich je gekämpft habe." thx Feechen
  • Achilles: "Deine Augen reiß ich dir raus, deine Ohren, deine Zunge! Du wirst blind, taub und stumm durch die Unterwelt wandeln und alle Toten werden wissen: Das ist Hektor - der Narr der glaubte, er hätte Achilles getötet!" thx Mesalina
  • Ajax: "Rudert, ihr faulen Huren, rudert...Griechen sterbern...rudert!!" thx taucherkini
  • Hector: "Ehre die Götter, liebe deine Frau und verteidige dein Vaterland!" thx Nywoe
  • Hektor: "Briseis! Eine Dienerin des Apollon bist du nun!"
    Priamos: "Die jungen Männer Trojas waren erschüttert, als Briseis sich für die Jungfräulichkeit entschied!"
    thx Mesalina
  • Hektor: "Denkst du, Agamemmnon ist hier, um seines Bruders Ehe zu retten?! Hier geht es um Macht - nicht um Liebe!" thx Mesalina
  • Helena (zu Paris): "Sie kommen um meinetwillen, der Wind bringt sie näher." thx Feechen
  • Odysseus (zu Patroklos): "Du gehst in die Lehre bei Achilles selbst?!....Könige würden töten für eine solche Ehre!!" thx taucherkini
  • Odysseus: "Deine Männer glauben sie sind hier um Minnelaos' Frau zurückzuhohlen. Jetzt brauchen sie das nicht mehr." thx Movielife
  • Paris: "Liebst du mich Bruder? Würdest du mich gegen jeden Feind verteidigen?" Hektor: "Das letzte Mal, als du mich das gefragt hast, hattest du das Pferd unseres Vaters gestohlen. Was hast du diesman angestellt?" thx unbekannt
  • Paris: "Verbrenne es..." Königlicher Ratgeber: "Mein Prinz, es ist ein Geschenk der Götter." Paris: "Vater. Verbrenne es." thx Feechen
  • Paris: "Wenn du mitkommst sind wir nirgends sicher, man wird uns jagen, die götter werden uns verfluchen....aber ich werde dich lieben! Bis an dem tag da ich zu asche zerfalle, werde ich dich lieben!" thx ILI
  • Priamos: "Kennt ihr keine Ehre?" thx Feechen
  • Priamos: „Ich habe ihn geliebt von dem Moment, in dem er seine Augen öffnete bis zu dem Augenblick, da du sie geschlossen hast… Gestatte mir, seinen Leichnam zu waschen, die Gebete für ihn zu sprechen. Lass mich zwei Münzen auf seine Augen legen für den Fährmann.“ thx Mesalina
  • Vergiss Agamemnon! Kämpfe für mich! Meiner Frau wär wohler, wenn sie dich an meiner Seite weiß, mir selbst wäre wohler!" thx Christy


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden