brandnooz Box Abo

Das Leben des David Gale

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

43 Zitat(e):


  • "3 Interviews, für mehr bleibt keine Zeit. Am Freitag ist es aus mit ihm." thx Cosima
  • "Als wollten sie, dass ich den Tod finde, wohlwissend, dass der Schlüssel zu meiner Freiheit irgendwo da draußen ist.." thx AikoTakekawa
  • "Betatschst du die Mülltüten deiner Freundin?" "Klar, ich bin ganz geil drauf, Haushaltsplastik zu betatschen. Ich steh’ besonders auf Tupperware!" thx StinkyTwinky
  • "Bitte lass das!" - "Was?" - "Aktives Zuhören, ich hasse aktive Zuhörer. Das Zuhören hält sie davon ab, zu hören, was ich tatsächlich sage." - "Ich kann gleichzeitig zuhören und aktiv zuhören, ich kann beides." thx Rhyoken
  • "Constance hat Leukämie?"
    "Wußten Sie das nicht?"
    "Warten Sie... Warten Sie...!? Nein, ich wußte das nicht!" thx Sy Parrish
  • "Constanze liess die Welt besser zurück als Sie sie vorgefunden hat." thx Cosima
  • "Da bemüht man sich so sehr, nicht als Sexualobjekt gesehen zu werden, bis man gar nicht mehr gesehen wird." - "Hey, ich sehe dich." thx Rhyoken
  • "Das ist unser japanischer Garten. Wir bitten Sie, keine Münzen in den Teich zu werfen." thx ACE
  • "Das meint Pascal, wenn er sagt das wir nur wirklich glücklich sind, wenn wir das zukünftige Glück in Tagträumen erleben. Oder wenn wir sagen: Die Jagd ist schöner als das Töten!" thx Cloud
  • "Die einzigen Wahrheiten, die Spaß machen, sind die, die man verbergen möchte." thx Rhyoken
  • "Diese Serienkiller machen Fotos, damit sie später was zum wichsen haben." thx isi
  • "Er ist ein Superakademiker. Sieh dir seine Frau an, eine richtige Grace Kelly. Alter Geldadel, sein Vater war Botschafter in Spanien." thx ACE
  • "Es gibt sowieso keine Wahrheit, nur Perspektiven." "So kannst du das nicht sagen, wenn du sagst es gibt keine Wahrheit behauptest du das es wahr ist das es keine Wahrheit gibt, das ist ein logischer Widerspruch." thx Cosima
  • "Es ist komisch wie egoistisch wir sein können, nicht wahr?" thx Cosima
  • "Halte dich in der Argumentation an rationale Fakten. Und achte auf dein Ego. Komm bloss nicht rüber als einer von denen die sagen, "ich hasse die Behörden weil hier alle mit grossen Hüten rumlaufen und keiner der was zu sagen hat den New Yorker liesst." "Sonst noch was?" thx Cosima
  • "Hass macht keinen Spaß, wenn man ihn für sich behält." thx Cloud
  • "Ich bin keine Studentin mehr." "Ich glaube nicht das ich wissen will was das bedeutet." thx Cosima
  • "Ich bin nicht mehr David Gale, ich bin ein Mörder und Vergewaltiger, genau 4 Tage vor seiner Hinrichtung." thx Cosima
  • "Ich habe keine Zeit mehr." thx Cosima
  • "Ich hoffe, dass es nicht das ist was ich denke!" thx Sy Parrish
  • "Ich kann ihnen nur eins sagen, das ich morgen um diese Zeit tod sein werde. Ich weiss wann. Ich kann nur nicht sagen warum. Sie haben 24 Stunden um es raus zu finden." thx Cosima
  • "Ich muss ihnen eine harte Geschichte erzählen Miss Bloom. Es wird nicht einfach werden." thx Cosima
  • "Ich wünsche ihnen einen sicheren Besuch." thx Cloud
  • "Keiner der durch dieses Glas sieht, sieht einen Menschen. Er sieht ein Verbrechen." thx StinkyTwinky
  • "Man sorgt dafür das er 6 Jahre im Todestrakt sitzt, für brutale Vergewaltigung und Mord und dann lässt man ihn sterben. In dem Wissen das sich alle mit Abscheu an ihn erinnern werden. Man zerstört sein Leben seine Arbeit sein Angedenken und man lässt ihn dabei zusehen." thx Cosima
  • "Man weiß, dass man in der Bibelgegend ist, wenn man mehr Kirchen sieht als Starbuck"s." - "Oder mehr Gefängnisse als Starbuck"s." thx ACE
  • "Mein Schaf braucht eine Gruppe... eine Krippe. Mein Schaf braucht eine Krippe!" thx Sy Parrish
  • "Möglicherweise sind sie Paranoid." "Miss Bloom, ich bin mal der führende Gegner der Todesstrafe in diesem Staat gewesen und jetzt bin ich im Todestrakt kommt ihnen das nicht ein weinig merkwürdig vor?!" thx Cosima
  • "Sie sind hier weil ich möchte das man sich daran erinnert wie ich mein Leben geführt, wie ich Entscheidungen getroffen haben und wie es zu Ende ging." "Wieso ich?" "Warum nicht." thx Cosima
  • "Sie verstehen was Lacomb meint! Träume müssen auf jeden Fall unrealistisch sein, denn in dem Augenblick, in der Sekunde, wenn man bekommt, was man sucht, will und kann man es nicht mehr wollen! Damit man weiterhin existieren kann, sollten die Objekte der Begierde immerwährend abwesend sein. Das ist nicht das „Es“, was man will, sondern der Traum vom „Es“! Also unterstützt die Begierde Träume die verrückt sind! Das meint Pascal, wenn er sagt, dass wir nur wirklich glücklich sind, wenn wir das zukünftige Glück in Tagträumen erleben! Oder wenn wir sagen: „Die Jagd ist schöner als das Töten“ oder „Gib acht darauf was du dir wünscht“! Nicht weil man es bekommt, sondern weil man dazu verdammt wäre, es nicht mehr haben zu wollen, wenn man es hat! Lacomb’s Lehre besagt also, dass man nie glücklich wird, wenn man nach seinen Bedürfnissen leben will! Wahrhaft Mensch zu sein bedeutet sich zu bemühen ein Leben zu führen, dass sich nach Ideen und Idealen richtet, und nicht sein Leben nach dem zu bemessen, das man erreicht hat im Bezug auf seine Begierde, sondern nach den kurzen Momenten der Integrität, des Mitgefühls, der Vernunft ja sogar der Selbstaufopferung! Weil wir letztlich nur die Möglichkeit haben die Bedeutung unseres eigenes Lebens nach unserer Wertschätzung des Lebens Anderer zu bemessen!" thx movie-master
  • "Sie wollen sich von denen töten lassen...?!" thx Cosima
  • "Sie üben sich grausam und unnormal zu verhalten." thx Rhyoken
  • "Träume müssen auf jeden Fall unrealistisch sein. Denn in dem Augenblick, in der Sekunde, wenn man bekommt was man sucht, will und kann man es nicht mehr wollen. Damit man weiterhin existieren kann, sollten die Objekte der Begierde immerwährend abwesend sein. Das ist nicht das "es" was man will, sondern der Traum vom "es"." thx Rhyoken
  • "Unter uns!"
    "Okay... Unter uns!"
    "Constance ist ermordet worden mit der sogenannten Securitate-Methode... In Handschellen wird man gezwungen den Schlüssel zu verschlucken, der Mund wird zugeklebt, man stülpt ihnen eine Tüte über den Kopf, klebt sie zu und läßt Sie ersticken! Die Securitate hat das mit Rumänen gemacht die nicht denunzieren oder gestehen wollten. Manchmal riss man den Leuten im letzten Augenblick die Tüte vom Kopf, um ihnen noch eine Chance zu geben. Sonst fanden sie den Tod, in dem Wissen, dass der Schlüssel zur Freiheit, die ganze Zeit in ihnen selbst war. Das ist eine billige aber effektive Methode...
    Das Problem ist... ich hab das mal in einem Artikel erwähnt, den ich geschrieben hab!" thx Sy Parrish
  • "Vielleicht hat er die Tüte angefasst, bevor sie zur Mordwaffe wurde." - "Betatscht du die Mülltüten deiner Freundin?" - "Ja, ich bin ganz wild drauf Haushaltsplastik zu betatschen. Ich steh besonders auf Tupperware." thx Rhyoken
  • "Was hat Ghandi dazu gesagt? Die alte Auge um Auge Justiz lässt uns am Ende alle als Blinde dastehn." thx ACE
  • "Was sie meinen ist, um noch ein Zitat zu wählen, dass eine gesunde Gesellschaft vor nichts zurückschrecken darf um sich vor dem Bösen zu säubern" - "Äh, ja dem Stimme ich zu, äh habe ich das auch gesagt?" - "Nein Sir, dass war Hitler." thx Dr.Weir
  • "Wenn man mit 30 kein Liberaler ist, hat man kein Herz. Wenn man mit 40 noch Liberaler ist, hat man kein Verstand." thx ACE
  • "Wie scheiss superschlau wir doch heute sind." thx Cosima
  • "Wir haben auch eine Vorschrift gegen das mitführen grosser Bargeldbeträge. Und gegen das tragen von die Zehen freilassender Schuhe." thx Cosima
  • "Wir kümmern uns hier um 3 Dinge: 1. Sicherheit, 2. Sicherheit, 3. Sicherheit!" thx Sy Parrish
  • "Wir versuchen unser ganzes Leben den Tod aufzuhalten: wir essen, erfinden, lieben, beten, kämpfen, töten, doch was wissen wir wirklich über den Tod? Nur das niemand zurückkommt, aber es kommt ein Punkt in jedem Leben, ein Moment, an dem ihr Verstand länger besteht als ihre Sehnsüchte, als ihre Obsession, wenn ihre Gewohnheiten, ihre Träume überdauern und wenn ihre Verluste ... ! Vielleicht ist der Tod ein Geschenk, dass ist die Frage." thx unbekannt
  • "Zufälle sind immer eigenartig, deswegen sind es ja Zufälle." thx isi


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden