brandnooz Box Abo

Schlaflos in Seattle

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

38 Zitat(e):


  • "Also ist das, was wir Liebe nennen, das Bewusstsein zweier Neurosen, daß sie perfekt zusammen passen." thx Cloud
  • "Bei dem Kerl könnte es sich um einen Crack-Irren, einen Transvestiten, einen Voyeur, einen Junkie, einen Kettensägenmörder oder einen wirklich Kranken handeln. Jemanden wie meinen Rick." thx jean
  • "Das bedeutet eine Verzögerung von zwei...drei..." - "...fünf...sechs..." - "...zwölf Wochen." thx Dicki86
  • "Das ist ein Zeichen!" thx Martman
  • "Das nenn' ich Schicksal. Sie ist geschieden, wir wollen die Schränke nicht umbauen und du brauchst eine neue Frau. Sag mal, wie nennt man das noch, wenn alles zusammen kommt?"
    "Das Bermuda Dreieck." thx jean
  • "Dein Onkel Milton hat sein ganzes Geld verloren..."
    "... und das von etwa 50 anderen." thx jean
  • "Deine Mama konnte einen Apfel so schälen, dass seine Schale ein einziges Band ergab." thx F59
  • "Der Winter ist kalt, für diejenigen die keine warmen Erinnerungen haben." thx austi
  • "Die Dinge haben sich ein bisschen geändert. Zuerst müsst ihr befreundet sein, dann müsst ihr euch mögen, dann erst könnt ihr schmusen. Darüber können Jahre vergehen. Schließlich macht ihr einen Test und dann lassen sie dich mit einem Kondom ran. Die gute Nachricht ist, dass ihr euch die Rechnungen teilt."
    "Ich glaub, ich könnt' mir nie von 'ner Frau das Abendessen zahlen lassen."
    "Toll, dann werden sie dir zu ehren 'ne Parade abhalten. Du wirst der Mann des Jahres im Seattle Magazin." thx jean
  • "Die große Rothaarige ist deine Cousine Irene..."
    "... die du an ihrem frustrierten Gesichtsausdruck erkennen kannst..."
    "... die mit Harold verheiratet ist, der mit seiner Sekretärin durchgebrannt ist...
    "... aber wieder zurück gekommen ist, weil Irene gedroht hat, den Hund einschläfern zu lassen, wenn er\'s nicht tut." thx Schwumbi
  • "Ein' Tee mit Beutel draußen." thx jannileinchen
  • "Es ist wahrscheinlicher von einem Terroristen getötet zu werden, als über 40 nochmal zu heiraten."
    "Das ist nicht wahr, diese Statistik ist nicht wahr!"
    "Das stimmt, es ist nicht wahr. Aber man hat das Gefühl."
    "Man hat das Gefühl, weil es wahr ist."
    "Es gibt ein ganzes Buch darüber, dass diese Statistik nicht wahr ist!"
    "Beruhige dich, du hast es aufgebracht."
    "Hab ich nicht, Dwight! Hast du das Buch überhaupt gelesen?"
    "Hat überhaupt jemand das Buch komplett gelesen?" thx Schwumbi
  • "Es kommt nicht in Frage, dass wir in ein Flugzeug steigen, um eine Frau kennenzulernen, deren Wahnsinn vom Irrsinn befallen ist." thx Kiwi
  • "Es war wie - Magie!" thx Cloud
  • "Haben Sie Kinder? - Nein! - Wollen sie meines?" thx Ukö.
  • "Hehe, Schätzchen, stell Dich hinten an!" thx Alice
  • "Hier ist Dr. Marcia Fieldstone von Network America."
    "Okay, was verscherbeln sie denn heute Abend? Vielleicht einen Soßenhacker oder ein Messerset?" thx Schwumbi
  • "Ich vermiss dich so sehr, dass es weh tut." thx Cloud
  • "Ich werde aufstehen, und zwar jeden Morgen. Und ich werde ein- und ausatmen, den ganzen Tag lang. Und dann, nach einer Weile, werde ich mich nicht mehr daran erinnern müssen, jeden Morgen aufzustehen und ein- und auszuatmen. Und dann, nach einer Weile, werde ich nicht mehr darüber nachdenken müssen, wie schön und wundervoll ich es einmal hatte." thx NacStar
  • "Jonah und ich werden wieder bestens miteinander auskommen und zwar sobald ich sein Radio kaputt gemacht habe." thx jean
  • "Lass mich raten: Du bist die Rapunzel der Telefonzellen?" thx Rhyoken
  • "Mami wurde krank. Es ist einfach so passiert. Niemand konnte irgendetwas tun. Das ist doch nicht fair. Es ist so sinnlos. Aber wenn wir anfangen, uns nach dem 'Warum?' zu fragen, werden wir verrückt. thx jean
  • "Mit ihr war der Schnee immer ein bißchen weißer." thx Cloud
  • "Männer werden diesen Film nie verstehen." thx SonjaK
  • "Rede mit ihr, Dad. Sie ist ein Doktor." - "Für was? Vielleicht ist ihr Vorname \'Doktor\'." thx Schwumbi
  • "Sam, wollen sie mir sagen, was so besonderes an ihrer Frau war?" - "Wie lang ist ihre Sendung?" thx Cloud
  • "Sie lacht wie eine Hyäne" thx unbekannt
  • "Tiramisu."
    "Was ist das?" -
    "Das kriegst du schon raus." -
    "Was ist es? Eine Frau will vielleicht, dass ich es mit ihr mache und ich hab keine Ahnung was es ist!" -
    "Es wird dir gefallen!" thx Schwumbi
  • "Und plötzlich, völlig unmotiviert fing er an zu reden, wie sehr er seine Frau geliebt hat und wie er sich in sie verliebt hat, so als wäre er eine dieser Kühe in Michigan."
    "Was für Kühe in Michigan?"
    "Haben sie in der Rundschau gebracht, da gab's Kühe, die von herumstromernden Blitzen umgelegt worden sind, niemand weiß, wieso, vielleicht war's auch Wisconsin..." thx jean
  • "Was ist ihr Wunsch zu Weihnachten?"
    "'Was ist ihr Wunsch?' Mein Wunsch ist es, sofort den Sender zu wechseln..." thx jean
  • "Wenn wir einen Witwer haben, wieso heißt es dann, dass er verwitwet ist? Wieso heißt es nicht verwitwert? ... Das war nur so'n Gedanke." thx jean
  • "Willst du dich nicht bei Victoria für das Essen bedanken?" - "Danke für das Essen. Die Kartoffeln waren wirklich hervorragend gekocht." thx Schwumbi
  • "Wissen Sie, es ist so schön, wenn ein Mann seine Gefühle ausdrücken kann."
    "Das ist wundervoll." - "Ich wünschte ich könnte meine Gefühle ausdrücken." thx jean
  • Sam *murmelt*: "Sechs Mädchen auf dem College, vielleicht sieben."
    Sieht seinen Sohn im Türrahmen stehen
    "Wie lange stehst du da schon?"
    Jonah: "Lange genug."
    Sam: "Was habe ich gesagt?"
    Jonah: "Sechs Mädchen auf de, College, vielleicht sieben"
    betretenes Schweigen
    Sam: "ACHT! MARY KELLY!" thx Schwumbi
  • „Denk doch an Harold und die Bienen.“ – „Ich bin allergisch gegen Bienen.“ thx dwight
  • „Ich bin nicht allergisch gegen Lachs. Aber man kann ja nie wissen.“ – „Man kann nie wissen.“ thx dwight
  • „Tja, wir sehen hier in dieser Gegend nicht besonders häufig Kartoffeln. Wir sind eher Reis-Männer.“ thx dwight
  • „Zieh deine Weltmann-Nummer ab. Denk an Cary Grant.” – „Cary Grant würde anrufen und sagen: Lass uns Stoffmuster anschauen?” thx dwight


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden