brandnooz Box Abo

Equilibrium

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

29 Zitat(e):


  • "...Es ist meine Aufgabe zu wissen, was du denkst!" thx -NOS-
  • "...Ich lebe, weil ich das Fortbestehen dieser Gesellschaft sichern möchte. Ich diene Lybria. – Ein Kreislauf. Sie existieren, um ihre Existenz fortzuführen. Worin liegt da der Sinn? – Was ist der Sinn ihrer Existenz? – Zu fühlen. Sie werden ganz sicher nicht wissen, was das ist, aber es ist notwendig, wie der Atem und ohne Gefühl, ohne Liebe, ohne Wut, ohne Trauer ist unsere Existenz nur eine Uhr die tickt." thx -NOS-
  • "Cleriker, wenn ihre Waffe nicht funktioniert - nehmen sie meine" thx unbekannt
  • "Dann kann ich Sie nur noch in den Justizpalast bringen - zur weiteren Bearbeitung" - "Bearbeitung sagen Sie - Sie meinen Exekution, richtig?" - "Bearbeitung..." thx PapaSchlumpf
  • "Das erste, das ich über Gefühle lernte, das sie auch ihren Preis haben" thx Simone
  • "Der Spiegel ist illegal. Zerstört ihn!" thx Cloud
  • "Die folgendenen Stücke wurden als EC10 verseucht eingestuft" thx deepwood
  • "Doch weil ich arm bin, hab ich nur meine Träume. Die Träume breite ich aus vor Deinen Füßen. Tritt leicht drauf, tritt auf meine Träume. Und Du? Träumst Du nicht auch?" thx Vincent Coccotti
  • "Ganz ohne Gegenwehr." "Nein." "Oh, Scheisse!" thx Asvargr
  • "Hat ihn irgendjemand erwischt?" ... "Ich glaube schon!" thx unbekannt
  • "Hier wimmelt"s nur so von Tieren!" "Danach wimmelt"s aus ihrem Wagen!" thx StinkyTwinky
  • "Ich bin wie Sie, Kleriker, ... sehr intuitiv. Manchmal weiß ich, was einer fühlt, noch bevor er es selbst weiß." thx Rhyoken
  • "Ich lebe, ich atme! Jetzt, wo Du es weißt, ...ist es diesen Preis wert?" - "Ich bezahle ihn sehr gern!" thx Vincent Coccotti
  • "Ich tue was ich kann, vielleicht sind sie nachgiebig." - "Wir wissen, dass sie das nicht sind." - Preston: "Das tut mir leid." - "Nein, tut es nicht. Du weißt nicht einmal, was das bedeutet. Es ist nur ein redundantes Wort für ein Gefühl, das Du nicht hast. Verstehst Du denn nicht? Alles weg! Alles, was mir wichtig gewesen ist, wurde vernichtet!" - Preston: "Nie wieder Kriege. Und keine Morde mehr." - "Was denkst Du denn, was wir tun?" - Preston: "Nein... wir haben zusammen erlebt, wohin Eifersucht und Wut führen kann." - "Wieder zu fühlen, diese Träumerei ist da!" [...]
    Preston: "Nicht doch..." *Schuss* [...] "Ich hoffe, eines Tages werde ich so kompromisslos sein wie Sie." - "Vergiss mich nicht..." thx Vincent Coccotti
  • "Immer im Training, Kleriker. Deswegen sind Sie der Beste".
    "Ich bin nur besser als andere". thx SeanAmbrose
  • "In den ersten Jahren des 21. Jahrhunderts brach ein 3. Weltkrieg aus. Die Jenigen von uns, die überlebten wussten, dass die Menschheit einen vierten nie überleben würde und dass unsere eigene explosive Art einen Risikofaktor darstellt. Also schufen wir eine neue Gesetzesabteilung: Den Grammatom Kleriker. Dessen einzige Aufgabe die Auskundschaftung und Ausrottung der wahren Quelle menschlicher Grausamkeiten ist: seine Fähigkeit etwas zu fühlen." thx -NOS-
  • "Jedesmal wenn wir in dem Gebiet waren, weiß ich wozu unser Handeln gut ist."Ist es das ? - "Was meinst du damit?" "Das ist es" thx Cosima
  • "Lybria, ich gratuliere dir. Endlich herrscht Frieden im Herzen der Menschheit. Endlich ist Krieg nur noch ein Wort, dessen Bedeutung aus unserem Verständnis verschwunden ist. Endlich sind wir zuhause angelangt."C thx Cosima
  • "Lybrianer. Im Herzen der Menschheit existiert eine Krankheit. Ihr Symptom ist Hass. Ihr Symptom ist Zorn. Ihr Symptom ist Wut. Ihr Symptom ist Krieg. Diese Krankheit ist die menschliche Emotion." thx Cosima
  • "Nicht die Botschaft ist wichtig, sondern unser Gehorsam ihr gegenüber." thx Cloud
  • "Passen sie auf, Preston! Sie treten auf meine Träume!!" thx StinkyTwinky
  • "Und sie Preston, der mutmaßliche Retter des Widerstands sind jetzt sein Zerstörer und haben mit ihm sich selbst ausgeliefert. Still und leise. Ganz ohne Gegenwehr." "Nein," -"Oh, Scheisse."- "nicht ohne Gegenwehr!" thx Ash2k5
  • "Was hatten sie dabei empfunden?""Ich verstehe nicht ganz, Sir""Was hatten sie Gefühlt?""Ein Gefühl war nicht da!" thx deepwood
  • "Was ist der Sinn ihrer Existenz?"
    "Zu fühlen. Sie werden ganz sicher nicht wissen, was das ist. Aber es ist notwendig wie der Atem und ohne Gefühl, ohne Liebe, ohne Wut, ohne Trauer ist unsere Existenz nur eine Uhr, die tickt" thx Simone
  • "Wie lange schon?" "Seit Mom." thx StinkyTwinky
  • "Wieso hast du es nicht einfach für die Beweissicherung liegen lassen?"
    "Die übersehen manchmal was, ich denke ich mach das selbst.Ist bestimmt sicherer." thx deepwood
  • "Wieso sind Sie am Leben?" - "Ich bin am Leben. Ich lebe, weil ich das Fortbestehen dieser Gesellschaft sichern möchte." thx ACE
  • "Wir beginnen mit der ersten Frage. Sie ist eigentlich mehr ein Rätsel. Wie schafft man es ganz leicht einem Grammatonkleriker die Waffe abzunehmen ?" "Wenn sie ihn darum bitten." thx Ash2k5
  • Preston: "Meine Frau wurde vor fünf Jahren wegen Sinnesverbrechen festgenommen und hingereichtet."
    Dupont: "durch sie selbst."
    Preston: "Nein, Sir, durch einen anderen."
    Dupont (hebt die Brauen): "Wie konnten sie das übersehen?"
    Preston (nach kurzem Nachdenken): "Ich habe mir selbst diese Frage gestellt, Sir - ich weiß es nicht."
    Dupont: "Ich hoffe, Sie werden in Zukunft wachsamer sein!"
    Preston: "Ja, Sir." thx Esther


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden