brandnooz Box Abo

König der Fischer

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

44 Zitat(e):


  • "Arme Lydia. Sie findet ihren Prinzen und er fällt ins Koma. Manche Frauen haben eben nie Glück, he?" thx ALF
  • "Das ist komisch, was willst du von mir?" - "Das ist nicht komisch." - "Warum gucken wirs uns dann andauernd an?" - "Um zu sehn, wie wenig witzig das ist. Das Amerika keine Ahnung hat, was witzig ist, das es für mich leichter macht, dass ich keine witzige Fernsehberühmtheit bin, weil das nämlich heissen würde, dass ich gar kein Talent hätte." - "Du bist ein kranker Kacker, weisst du das?"
    thx ALF
  • "Das wirdn harter Stiefel. Ehrlich, n harter Stiefel..." thx ALF
  • "Den Gral, den heiligen Gral. Es ist Gottes Symbol seiner Gnade." thx ALF
  • "Du bist nur zum Teil geistesgestört. Menschen wie du können fast ein normales Leben führen." thx Cloud
  • "Eine Kühlerfigur..." - "Nein, ich bin ein Ritter, und auf einer besonderen Suche." thx ALF
  • "Er hat dich nichtmal angesehen." - "Naja, dafür bezahlt er mich ja, dass er mich nicht ansehen muss." thx ACE
  • "Glaubst du immernoch an Gott ?" - "Klar, glauben muss man doch an Gott. Aber ich glaub nicht dran, dass Gott den Menschen nach seinem Abbild geschaffen hat. Weil die meiste Scheisse, die abläuft, an den Männern liegt. Nein, ich denke, dass der Mann nach dem Abbild des Teufels erschaffen wurde und dass die Frauen nach Gott geschaffen wurden. Immerhin bekommen die Frauen die Babies und das ist doch schon schöpferisch. Das erklärt doch irgendwie, dass sich die Frauen so hingezogen fühlen zu Männern, denn eins steht fest: Der Teufel ist doch erheblich interessanter."
    thx ALF
  • "Gott sei Dank guckt keiner in dieser Stadt nach oben."

    thx ALF
  • "Grossartig. Jetzt hör ich auch schon Pferde. Parry wird richtig begeistert sein... "Radiomoderator wird bei göttlicher Mission zum Spinner". Ich hoffe nur, wenn sie mich einliefern, finden sie nochn Platz in seiner Nähe."
    thx ALF
  • "Gute Nacht Manhattan!" - "Gute Nacht Jack."



    thx ALF
  • "Hast du eigentlich ganz plötzlich den Verstnad verloren, oder war das ein langsamer, schrittweiser Prozess ?" thx ALF
  • "Hast du jemals Nietzsche gelesen ? Nietzsche sagt, es gibt zwei Typen von Menschen. Leute denen der Ruhm vorherbestimmt ist, wie zum Beispiel Walt Disney... und Hitler... und dann gibt es noch den ganzen Rest. Er nannte uns die Gebrannten und Gebeutelten... wir werden getreten. Zuweilen kommen wir dem Ruhm sehr nahe, aber wir erreichen ihn nie. Wir sind die entbehrliche Masse. Wir werden vor Züge geschupst, schlucken vergiftete Tabletten, wir werden in irgendeinem Drugstor abgeknallt." thx ALF
  • "Hast du schonmal das Gefühl gehabt, dass du bestraft wirst, für deine Sünden ?"
    thx ALF
  • "Hey, hör bloß auf, ich hab dir schon mal was erzählt von diesen Typen. Die treiben es nur unter sich, das ist die Yuppie-Inzucht, deswegen sind die auch alle degeneriert und tragen die gleichen Klamotten. Es sind keine Menschen, sie empfinden keine Liebe, sie verhandeln nur über Liebesmomente. Sie sind böse, Edwin. Das Unvollkommene widert sie an, das Banale entsetzt sie, also all das, wofür Amerika steht, all das, wofür du und ich kämpfen. Man muss sie aufhalten bevor es zu spät ist. Sie oder wir überleben." thx Rhyoken
  • "Hör mir doch mal zu. Und fang jetzt nicht an zu geifern oder mit den Augen zu rollen, wenn ich das sagen, aber du solltest das hier lassen. Es gibt keinen heiligen Gral." - "Jack. Du bist so kleingläubig. Jack, es muss den Gral geben. Was warn denn die Kreuzzüge ? Nur n Reklamegag des Papstes ?" thx ALF
  • "Ich bin der Hausmeister Gottes." thx ALF
  • "Ich bin egozentrisch und ich bin feige. Ich nicht mal die Willenskraft einer Scheisshausfliege." thx ALF
  • "Ich bin früher auch mal mit Pennern ausgegangen, aber die sahen wenigstens gut aus. Das ist der einzige Grund mit einem auszugehn." thx ACE
  • "Ich hasse meine Wangen."
    thx ALF
  • "Ich hatte einen Traum, Jack. Ich war verheiratet. Ich war mit einer wunderschönen Frau verheiratet. Du kamst auch darin vor. Sie fehlt mir so sehr Jack. Ist das richtig so? Darf sie mir jetzt fehlen ? Ich danke dir."

    thx ALF
  • "Ich mag keine polnischen Liebesgeschichte, ich mag Musicals." thx ALF
  • "Ich saß gerade wieder auf dem Donnerbalken und hatte einen äußerst befriedigenden Stuhlgang. Du weißt schon, einen der fast mystisch ist." thx Cloud
  • "Ich werde dich dran erinnern, wenn du dich wieder erregst, weil du Schamhaare auf Haferschleimpackungen malst." thx Rhyoken
  • "Ich will ja nicht unhöflich sein, oder dich wütend machen, aber du bist ein Psychopat." - "Ich weiss." - "N sehr netter Psychopat übrigens. ich weiss es zu schätzen, was du für mich getan hast. Ich finde das war sehr tapfer und mutig." thx ALF
  • "In der Liebe gibt es nichts kitschiges. Liebe bedeutet leidenschaft... Fantasie... Schönheit... und ausserdem findet man im Müll gelegentlich aussergewöhnliche Dinge." thx ALF
  • "Jaa, das gefällt dir, was? Das ist Schlamm." - "Den hatten wir doch gerade abgewaschen." - "Danach wirst du toll aussehen." - "Das ist also guter Schlamm." thx ALF
  • "Kannst du ein Geheimnis bewahren ?" - "Öh, nein." - "Is gut. Weisst du, was mir das kleine Volk erzählt hat?" - "Das kleine Volk ?" - "Oh, du kennst die Leute, hmhm... Sie haben gesagt, du bist der Erwählte." thx ALF
  • "Kennst du eigentlich die Geschichte vom Fischerkönig?" - "Nein..." - "Sie beginnt, als der König noch ein Junge ist. Er muss als Mutprobe eine Nacht allein im Wald verbringen, um König werden zu können. Und während er dort die Nacht allein verbringt, wird er heimgesucht von einer heiligen Vision. Aus seinem Lagerfeuer erscheint der heilige Gral, das Symbol der Gnade Gottes, unseres Herrn. Und eine Stimme sagt zu dem Jungen: 'Du wirst der Hüter des Grals sein, und er heilt die Herzen der Menschen.' Aber der Junge war geblendet von größeren Visionen eines Lebens voller Macht und Ruhm und Pracht, und in einem Zustand völliger Verzückung fühlt er sich einen Augenblick lang nicht wie ein Junge, sondern unüberwindlich, wie Gott. Und er streckte seine Hände ins Feuer, um den Gral zu ergreifen. Doch der Gral verschwand, und ließ ihn mit den Händen im Feuer zurück, und er erlitt starke Verbrennungen. Und während der Junge älter wurde, wurde auch seine Wunde tiefer. Bis eines Tages das Leben für ihn seinen Sinn verlor. Er konnte an niemanden mehr glauben, nicht einmal an sich selbst. Er konnte weder lieben, noch Liebe empfinden. Nachdem ihm das klargeworden war, wurde er krank. Er begann zu sterben. Eines Tages spazierte ein Tor zum Schloss hinein und fand den König völlig allein vor. Und mit seinem schlichten Gemüt erkannte der Tor den König nicht. Er sah nur einen Mann, der allein war, und sich plagte. Und er fragte den König: 'Was fehlt dir, Freund?' Und der König erwiderte: 'Ich bin durstig, ich brauche etwas Wasser, um meine Kehle zu benetzen.' Und so griff der Tor einen Becher, der neben dem Bett stand, füllte ihn mit Wasser und reichte ihn dem König. Und als der König zu trinken begann, da merkte er, dass seine Wunde geheilt war. Er schaute in seine Hände und da...war der heilige Gral, wonach er sein Leben lang gestrebt hatte. Und er fragte den Toren verwundert: 'Wie konntest du das finden, was meinen Edelsten und Tapfersten nicht gelang?' Und der Tor entgegnete: 'Ich weiß es nicht. Ich wusste nur, dass du durstig warst.'" thx Macho Malzbier
  • "Liebling, wo ist denn meine orangefarbende Tasse mit dem Teddybären ?" - "Grossmutter hat sie für ihre Orinprobe benutzt."
    thx ALF
  • "Manchmal ist es schon ein ungeheurer Vorteil, wenn man einem Arschloch in die Fresse haut." thx ALF
  • "Manchmal sitzen sich zwei Menschen auf einer Party direkt gegenüber und finden trotzdem nicht zueinander. Zwei andere Menschen befinden sich auf den entgegengesetzten Plätzen der Welt und nichts kann sie voneinander trennen." thx ALF
  • "Nun los, komm aus dem Dreck raus, komm. LÖass mich dir helfen." - "Nein, ich will, dass mich eine Debütantin mit ihrem Pferd niedertrampelt. Lass mich allein!" - "Hey, verzeih bitte, aber die Tage der Debütantinnen sind schon vorbei." thx ALF
  • "Oh, ein Kühlschrank. Der ist ja wunderschön... man muss ihn nur ein bischen aufarbeiten."
    thx ALF
  • "Selbstmordgefährdete Paranoiker reden jeden Scheiß für´n guten Fick!" thx teaflood
  • "Tja, es war mir ein fest. ich wünsche euch das beste für den Tag. Jeder hier in der Jack Lucas Show sagt bye. Das war Jack Lucas. Machts gut, arividertschi. Ich werde an euch denken, wenn ich es auf dem Rücksitz meiner überlangen Limousine mit dem Teenygirl meiner Wahl treibe. Ich werde dann nämlich denken: Gott ei Dank... ich... bin... ich." thx ALF
  • "Was für eine wunderschöne Nacht, nicht wahr?" - "Hey. Sieh doch!" - "Was denn?" - "Sie bewegen sich. Mach ich das?" - "Spinnst du? Das ist der Wind."


    thx ALF
  • "Was hälst du von der Todesstrafe, Alter ?" - "Tod ist auf jeden Fall ne Strafe, n scheiss Geschenk is er jedenfalls nicht!" thx ALF
  • "Was suchen Sie denn? Einen mit Story oder was?" - "I-ich hab doch die meisten schon gesehn..." - "Hier, nehmen sie den, "Alice im Ständerland", der hat viele Preise gekriegt, und jetzt raus hier!" thx Cloud
  • "Weißt du, was der Heilige Gral ist?" - "Der Heilige Gral? Ja, das weiß ich, so was Ähnliches wie Jesus Saftglas." thx Rhyoken
  • "Wenn man anfängt schwebende kleine Fettmöpse zu sehen, die einem sagen, dass Gott einen auf eine Mission schickt, dann ist man sonst reif für ne Dosis Sorazin." thx ALF
  • "Wir haben uns kennengelernt, uns geliebt und uns getrennt und das innerhalb von 30 Sekunden. Und ich erinnere mich nicht mal mehr an den ersten Kuss, und das soll ja was ganz besonderes sein." thx ALF
  • "Wir tanzen mit nacktem Arsch mitten in New York." thx ALF
  • "Äh, hallo." - "Hallo." - "Es geht um meinen Mann..." - "Ja?" - "Ähm, also, er treibtmich noch zum Wahnsinn. Ich will was sagen und er lässt mich nie meinen Satz zuende sprechen. Er führt immer meine..." - "Er führt immer Ihre Gedanken zuende. Scheusslich" - "Das, äh, das macht mich voll..." - "Das macht Sie vollkommen wahnsinnig. Er ist ein Scheusal." - "Jack... Jack, Sie haben den Nagel..." - "Ich hab den Nagel auf den Kopf getroffen." - "...den Nagel auf den Kopf getroffen." - "Vielleicht sollte Ihnen mal jemand auf den Kopf hauen." thx ALF


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden