brandnooz Box Abo

Tico - Ein toller Freund (Serie)

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

67 Zitat(e):


  • Al: "Aus der Haifischflosse werden wir uns eine schöne Suppe kantonesischer Art machen. Die wird uns schmecken!" thx cyberhog
  • Al: "Das war kein Hai. Sie sollten lieber wieder zurück an Land fahren und etwas über Fische lernen." thx cyberhog
  • Al: "Du weißt doch, dass wir kein Geld für ein Taxi übrig haben!" thx cyberhog
  • Al: "Es ist zwar noch nicht der weiße Hai, aber ich werde ihn fangen." thx cyberhog
  • Al: "Hallo, Leute!" thx cyberhog
  • Al: "James, ich habe Hunger!" thx cyberhog
  • Al: "Jetzt habe ich weder etwas zu essen noch die 1.000.000 Dollar." thx cyberhog
  • Al: "Keine Sorge! Hier haben die Züge regelmäßig Verspätung, darauf kann man sich verlassen!" thx cyberhog
  • Al: "Leider verlassen in letzter Zeit immer mehr Leute unser Dorf. Wie lange wird es die Herde noch geben..." thx cyberhog
  • Al: "Meine Nackenwirbel sind bei diesem Manöver ganz schön durcheinander gewirbelt worden." thx cyberhog
  • Al: "Mir fehlen die Ersatzteile." thx cyberhog
  • Al: "Oh nein, ein riesiger Kratzer!" thx cyberhog
  • Al: "Oh! Ich habe einen an der Angel!" thx cyberhog
  • Al: "Verflucht! Mein Thunfischsteak!" thx cyberhog
  • Al: "Vielleicht haben wir Glück und finden dort unsere Ersatzteile." thx cyberhog
  • Al: "Vielleicht hat einer von euch schon eine Idee?" thx cyberhog
  • Al: "Wie leichtsinnig! Sie fahren volle Kraft voraus!" thx cyberhog
  • Al: "Wir Seeleute fürchten uns vor diesem bisschen Nebel nicht. Aber ihr zwei seid eben typische Landratten." thx cyberhog
  • Cheryl: "Also, ich finde es einfach stillos, hier im Stehen zu essen. Unmöglich! Hmm! Aber es schmeckt einfach köstlich!" thx cyberhog
  • Cheryl: "Ausgerechnet jetzt, wo es hier spannend wird, werde ich doch nicht nach Hause fliegen." thx cyberhog
  • Cheryl: "Du benimmst dich manchmal wirklich unausstehlich, Al!" thx cyberhog
  • Cheryl: "Ich glaube, ich hätte mir nicht so viel zutrauen sollen!" thx cyberhog
  • Cheryl: "Ich wünschte, Sie wären etwas beherzter, James, aber Sie sind ein Hasenfuß!" thx cyberhog
  • Cheryl: "James! Das war der dämlichste Witz, den ich seit langem gehört habe!" thx cyberhog
  • Cheryl: "James, würden Sie mir bitte meine Handtasche geben?"
    James: "Wie? Aber ich habe gedacht, die hätten Sie schon selber mitgenommen!"
    Cheryl: "Machen Sie keine Witze! Ich habe die Handtasche natürlich nicht, James!"
    James: "Ich bin untröstlich! Ich wünschte, ich hätte sie!" thx cyberhog
  • Cheryl: "Japan, das ist eine Mischung aus Zen und High Tech." thx cyberhog
  • Cheryl: "Moment mal! Dieses Herumgelaufe ist eine Zumutung! Meine Füße tun mir schon weh!" thx cyberhog
  • Cheryl: "Schaffen Sie mir bitte diese drei Plagegeister vom Hals." thx cyberhog
  • Cheryl: "Sie haben selbst Schuld! Ich habe keinerlei Mitleid mit ihnen!" thx cyberhog
  • Cheryl: "Sie kann unter Wasser atmen! Unglaublich! Wer ist sie?" thx cyberhog
  • Cheryl: "Sie müssen es unbedingt aufzeichnen, wenn ich den weißen Hai erlege." thx cyberhog
  • Cheryl: "Und was möchtest du, Nanami?" thx cyberhog
  • Enrico: "Wir wurden ... wir wurden alle von diesem Mann betrogen." thx cyberhog
  • Gale: "Nun gut Cheryl... sollen wir heiraten?" thx cyberhog
  • Golovar: "Tut mir leid! Wir können kein Risiko mehr eingehen! Auch nicht für Ihren Sohn!" thx cyberhog
  • Golovar: "Wenn wir jetzt umkehren würden, wäre die ganze Rettungsaktion umsonst gewesen." thx cyberhog
  • Golovar: "Wir haben keine Zeit zu verlieren!"
    Leconte: "Wieso?"
    Golovar: "Sehen Sie doch mal auf dem Radarschirm!"
    Leconte: "Was ist das, Golovar?"
    Golovar: "Eine Gruppe von Eisbergen. Sie treibt genau auf uns zu." thx cyberhog
  • James: "Es ist wunderbar! Er hat sich für 30 Sekunden Verspätung entschuldigt! Welch ein Land für mich! Hier möchte ich immer sein!" thx cyberhog
  • James: "Ich bin ihr neuer Butler und bringe Ihnen Ihren Nachmittagstee, Sir." thx cyberhog
  • James: "Ich habe es ja gleich gesagt: Das ist ein Geisterschiff! Aber keiner hört auf mich." thx cyberhog
  • James: "Ich habe ja schon oft gesagt, dass französische Produkte nichts taugen." thx cyberhog
  • James: "Sagen Sie, gruseln Sie sich auf diesem Geisterschiff gar nicht?" thx cyberhog
  • James: "Sie können uns nur noch eine Suite anbieten. Alle anderen Zimmer sind leider ausgebucht." thx cyberhog
  • James: "Verzeihung, Miss Cheryl, aber wenn man herausfindet, was Sie hier unten vorhaben, wird man sie bestimmt von der Universität werfen."
    Cheryl: "Könnte passieren. Aber wenn es so weit kommt, werde ich einfach behaupten, dass Sie mich zu dieser Tat angestiftet haben." thx cyberhog
  • Leconte: "Der leuchtende Wal existiert gar nicht! Er existiert nicht!" thx cyberhog
  • Leconte: "Mein Sohn ist auf diesem Schiff!" thx cyberhog
  • Leconte: "Sie können unser Forschungsobjekt nicht einfach in die Luft jagen und die Knochen einsammeln!" thx cyberhog
  • Leconte: "Wir haben die ganze Zeit nach dem leuchtenden Wal gesucht, und alles was wir finden sind Knochen. Nichts als Knochen!" thx cyberhog
  • Nanami: "Al, kaufst du von dem Geld dann auch mal einen Kühlschrank, der richtig funktioniert?" thx cyberhog
  • Nanami: "Die Bucht wird für Tico zu gefährlich." thx cyberhog
  • Nanami: "Du weißt, dass weder Tico noch ich es gut finden, wenn gemordet wird!" thx cyberhog
  • Nanami: "Hoffentlich kommt der Hai nach der Lektion, die du ihm erteilt hast, nicht zurück." thx cyberhog
  • Nanami: "Oh, eine harte Arbeit!" thx cyberhog
  • Nanami: "Vielleicht haben Schiffe ja doch eine Seele." thx cyberhog
  • Präsident von Neapel: "Ich glaube, Ihre Gehaltserhöhung war ein großer Fehler." thx cyberhog
  • Scott: "Aber wenn ein Schiff wirklich in Besitz einer Seele ist, mag der Kummer an Bord der Grund gewesen sein." thx cyberhog
  • Scott: "Al, warum laufen hier überall Krebse herum?" thx cyberhog
  • Scott: "Dein wissenschaftliches Interesse an dem leuchtenden Wal ist doch gleich null." thx cyberhog
  • Scott: "Jetzt wohnt hier niemand mehr." thx cyberhog
  • Scott: "Wer wir sind? Wir sind Piraten!" thx cyberhog
  • Thomas: "Das ist so gemein von dir! Ich durfte mir meine Computerspiele auch nicht kaufen." thx cyberhog
  • Thomas: "Den ganzen Schlamassel habt ihr nur mir zu verdanken. Ich bin schuld wegen meiner dummen Sprüche." thx cyberhog
  • Thomas: "Hast du etwa Geld ausgegeben?" thx cyberhog
  • Thomas: "Ich verstehe kein Wort! Ich kann nicht hören, was du mir sagen willst!" thx cyberhog
  • Thomas: "Könnt ihr nicht ein bisschen schneller essen? Wir haben nicht mehr viel Zeit! In sechs Minuten fährt der Zug nach Hiroshima ab!" thx cyberhog
  • Thomas: "Und ich werde mir von meinem Geld Computerspiele kaufen. Die allerneuesten Modelle, die es gibt!" thx cyberhog
  • Thomas: "Was macht denn Al so lange?"
    Cheryl: "Ich möchte wirklich wissen, wo der sich wieder herumtreibt! Der kann doch gar kein Geld ausgeben!" thx cyberhog


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden