brandnooz Box Abo

Casablanca

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

39 Zitat(e):


  • "Aber zu der Erkenntins, dass die Probleme dreier Menschen in dieser verückten Welt völlig ohne Belang sind, gehört nicht viel..." thx unbekannt
  • "Ach, ich weiß nicht mehr, was richtig ist. Du wirst für uns beide denken müssen." thx Wayne20
  • "Du hast es für sie gespielt, also kannst du es auch für mich spielen." thx ALF
  • "Ein kluger Mann widerspricht seiner Frau nicht. Er wartet bis sie es selbst tut."
    thx ALF
  • "Gut, dass Sie wieder in unseren Reihen sind. Ich weiss, dass wir dieses Mal gewinnen werden." thx Jérôme
  • "Ich bin einmal von dir weggelaufen. Noch einmal schaff ichs nicht." thx Jérôme
  • "Ich gehe nach dem Wind. Und momentan weht der günstigste Wind nun einmal von Vichy." thx Jérôme
  • "Ich glaube, dies ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft." thx Käsebrot
  • "Ich halte für niemanden den Kopf hin!" thx unbekannt
  • "Ich seh´Dir in die Augen Kleines..." thx ALF
  • "Küss mich! Küss mich, als wär"s das letzte Mal." thx Rhyoken
  • "Liebchen, äh, Sweetheart – what watch?" - "Äh, ten watch" - "Such much?" thx jrs
  • "Louis, ich glaube, das ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft ..." thx ALF
  • "Major Strasser ist ermordet worden, verhaften Sie die üblichen Verdächtigen!" thx gotan
  • "Naja, es gibt gewisse Viertel in New York, Herr Major, da würde ich Ihnen nicht empfehlen einzumarschieren." (Rick auf die Frage von Major Strasser, was er davon halten würde, wenn die Deutschen in New York einmarschieren würden) thx Vincent Coccotti
  • "Nein, Emil, bitte! Eine Flasche des besten Champagners, und setzen Sie es auf meine Rechnung." - "Sofort, Sir" - "Captain, ich bitte Sie" - "Oh, bitte Monsieur. Das ist ein kleines Spiel das wir spielen. Sie setzen es auf meine Rechnung, ich zerreisse die Rechnung. Das ist sehr befriedigend!" thx Cloud
  • "Politik interessiert mich nicht. Die Probleme dieser Welt gehören nicht zu meinem Ressort. Ich bin Besitzer eines Nachtclubs." thx Wayne20
  • "Seien Sie vorsichtig, diese Stadt ist voller Aasgeier, voller dunkler Elemente, überall lauern sie einem auf." thx Cloud
  • "Sie können Ihr Geld an der Bar ausgeben." - "Wissen Sie eigentlich, wer ich bin?" - "Das weiß ich, seien Sie froh, dass Sie überhaupt an die Bar dürfen." thx ACE
  • "Sie verachten mich, nicht wahr?" - "Wenn ich einen Gedanken an Sie verschwenden würde, wahrscheinlich." thx Wayne20
  • "Spiel' es, Sam! Spiel' »As Time Goes By«!" thx monty
  • "Tja, hier in Casablanca hat jeder seine Probleme. Ihre sind vielleicht zu lösen." thx Vincent Coccotti
  • "Und was wird aus uns?" - "Uns bleibt immer noch Paris." thx Wayne20
  • "Und wenn Sie uns töten. Wenn sie uns alle töten - An jeder Ecke und jedem Ende Europas werden hunderte, Tausende aufstehen, die unseren Platz einnehmen. So schnell können nicht mal Nazis töten." thx Rokky
  • "Von allen Spelunken dieser Welt muss sie ausgerechnet in meine kommen!" thx Marquise des Anges
  • "Welche Nationalität haben sie? - Ich bin Trinker." thx ALF
  • "Wenn du jetzt nicht mit ihm gehst, wirst du es später bereuen!
    Vielleicht nicht heute, vielleicht nicht morgen, aber bald, und dann bis an dein Lebensende" thx Habi73
  • "Wie extravagant, Frauen einfach wegzuwerfen. Sie werden eines Tages vielleicht knapp." thx Wayne20
  • "Wir Deutschen müssen uns an jedes Klima gewöhnen. Von Rußland bis zur Sahara." thx Rhyoken
  • "Zu schade um die beiden deutschen Kuriere, häh?" - "Die haben doch ein Mordsglück, gestern war"n se noch zwei unbekannte deutsche Beamte, heute sind sie tote Helden." thx Casa
  • Annina Brandel: "Monsieur Rick, was für ein Mensch ist Capitaine Renault?" Rick: "Er ist wie jeder andere Mann, nur ein bisschen mehr." thx Dubi
  • Cap. Renault: "Mademoiselle, Sie sind hier bei Rick und Rick ist..." - Ilsa: "Ist was?" - Cap. Renault: "... Mademoiselle, er ist der Typ Mann, in den - wenn ich eine Frau wäre und es mich nicht gäbe - ich mich verlieben würde." thx Dubi
  • Carl: "Ich bin schon hier, Herr Leichtag. Ich hab Ihnen den feinsten Cognac gebracht - trinken nur die Angestellten!" thx Dubi
  • Ilsa: "Es gibt immer noch keinen auf der Welt, der "As time goes by" so spielt wie Sam". thx Jérôme
  • Maj. Strasser: "Sie betonen immer das DRITTE Reich, so als ob Sie noch andere erwarten." Cap. Renault: "Ich persönlich, Herr Major, nehme was kommt." thx Dubi
  • Renault:"Ich frage mich oft warum sie nicht wieder nach Amerika zurückgehen? Sind sie mit den Kirchengeldern durchgebrannt? Oder mit der Frau eines Senators? Mir gefiele es wenn Sie einen umgebracht hätten-das ist der Romantiker in mir."
    Rick: "Es war eine Kombination von allen dreien."
    Renault: "Was hat Sie nun in Gottes Namen nach Casablanca verschlagen ?"
    Rick: "Meine Gesundheit ich kam nach Casablanca wegen der Quellen."
    Renault: "Quellen? Was für Quellen? Wir sind in der Wüste."
    Rick: "Man hat mich falsch informiert." thx Mosi
  • Rick (schaut in das Dossier von Maj. Strasser): "Sind meine Augen wirklich braun?" thx Dubi
  • Rick: "Aber es ist noch immer eine Geschichte ohne Schluß. Wie geht's jetzt weiter?"
    Ilsa: "Jetzt? Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass ich nie die Kraft haben werde, dich noch mal zu verlassen" thx Bee
  • Rick: "Wenn es in Casablanca Dezember 1941 ist, wie spät ist es dann in New York?" Sam: "Was? Meine Uhr ist stehen geblieben." thx TomNoir


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden