brandnooz Box Abo

Der Diktator

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

23 Zitat(e):


  • "Ach, Amerika! Erbaut von den Schwarzen und im Besitz der Chinesen." thx Vincent Coccotti
  • "Admiral General, ich stehe Ihnen rund um die Uhr zu Ihrem Schutz zur Verfügung." - "Sehr schön." - "Um die Wahrheit zu enthüllen, muss ich Ihnen sagen: Ich hasse Araber!" - "Na, das macht nichts, denn ich bin kein Araber." - "Nun, für mich seid Ihr alle Araber. Die Schwarzen, die Juden, diese blauen Ökofreak-Schwulis aus Avatar. Genau genommen ist jeder von außerhalb Amerikas eigentlich Araber." thx Vincent Coccotti
  • "Also gut, ich geh rein! (Aladeen versucht sich als Geburtshelfer) - "Aaaaaah, das ist das falsche Loch!" - "Was?" - "Seine Faust steckt im falschen Loch!" - "Diesen Satz höre ich nicht zum ersten Mal." thx Vincent Coccotti
  • "Bürger von Wadiya! Ich stehe hier und heute vor Euch, um Euch zu sagen, dass sich die Welt schon bald unserer großen Nation beugen wird. In weniger als zwei Monaten wird es uns gelungen sein, waffenfähiges Uran anzureichern. Wir werden es für friedliche Zwecke einsetzen. (kriegt selbst einen Lachkrampf) Es wird lediglich für die medizinische Forschung eingesetzt und für die Grüne Energie, das wird es, das wird es, und es wird ganz sicher niemals benutzt, um einen Angriff auf Isra..." thx Vincent Coccotti
  • "Ein Rubin? Hältst Du mich für eine der Kardashians?" - Aladeen: "Natürlich nicht, Du bist nicht so behaart." thx Vincent Coccotti
  • "Es gab einen Regimewechsel, yo! Du füllst die Regale auf! Du..., seniler rumänischer Buchhalter, Du arbeitest nun an der Kasse." thx Vincent Coccotti
  • "Es tut mir leid... ich hab schlechte Nachrichten: es ist ein Mädchen! Wo ist der Mülleimer?" thx Vincent Coccotti
  • "Geliebter Führer, die Vereinten Nationen verlangen, dass Sie zu einer Stellungnahme nach New York kommen." - "Na schön, wir reisen nach... Amerika!" thx Vincent Coccotti
  • "Hey, aufwachen, Muchacho! Hey, Alter! Ich brauch etwas von dem Quinoa-Salat hier, bitte, und schmeiß ein paar Cranberries drauf, wenn‘s geht. Und, äh..., wär‘ schön, wenn Du ‘nen Zahn zulegst, klar was ich meine? Hopp, hopp!" (Aladeen schlägt den Kunden nieder) - "Der Nächste!" thx Vincent Coccotti
  • "Hey, Schwarzafrikaner, kannst Du mir bis 5 Uhr Nachmittag 100 Kindersoldaten besorgen?" thx Vincent Coccotti
  • "Ich akzeptiere Dein Jobangebot als Geschäftsführer." - "Na, das geht aber nicht, denn ich bin der Geschäftsführer." - "Doch, wenn ich Dich töte." - Okay, ja..." thx Vincent Coccotti
  • "Ich bin für Pressefreiheit, faire Wahlen und die Gleichberechtigung der Frau. Pfffft, ...ich kann das nicht sagen!!!" thx Vincent Coccotti
  • "Ich bin schwanger!" - "Was? hahahaha... Und, wird es ein Junge, ...oder eine Abtreibung?" thx Vincent Coccotti
  • "Ich liebe es, Amerikanser zu sein. Amerika ist Nummer Einser." thx Vincent Coccotti
  • "Ich soll hier meine Rede vor den Vereinten Nationen halten." - "Für Verrückte ist es heut zu heiß!" thx Vincent Coccotti
  • "Kein Mensch wird Sie mehr erkennen... ohne den hier" (Aladeens Bart wurde abgeschnitten!) thx Vincent Coccotti
  • "Könnten Sie mir etwas Geld leihen? Sagen wir... so 20 Millionen Dollar." thx Vincent Coccotti
  • "Lass das!" - kleiner Junge: "Schnauze, Versager!" - (Aladeen tritt dem Jungen ins Kreuz) "Abfall in Gang 4!" thx Vincent Coccotti
  • "Nimmst Du bitte Deine Hände von meinen Brüsten." - Aladeen: "Das sind Brüste? Ich dachte, Du wärst ein Junge." thx Vincent Coccotti
  • "Stell Dir kurz mal vor, ich wäre ein Idiot." - "Gut,schon passiert." - "Okay, weißt Du was... wir sind eben geteilter Meinung, mein Freund." - "In Ordnung." (Aladeen macht eine "Kopf ab!"- Handbewegung) thx Ali
  • "Wieso seid ihr alle so gegen Diktatoren? Stellt euch vor, Amerika wäre diktatorisch geführt. Ihr könntet den gesamten Reichtum des Landes auf nur 1 % der Bevölkerung verteilen. Ihr könntet Euren reichen Freunden helfen, noch reicher zu werden, indem Ihr deren Steuern senkt. Und sie finanziell unterstützen, wenn sie an den Börsen alles verzockt haben. Ihr könntet das Bedürfnis der Armen nach Gesundheitsfürsorge und Bildung ignorieren. Eure Medien könnten vortäuschen, frei zu sein, würden aber insgeheim von einer Person und dessen Familie gelenkt. Ihr könntet Telefone abhören lassen. Ihr könntet ausländische Gefangene foltern. Ihr könntet Wahlen manipulieren. Ihr könntet Lügen erfinden, um Kriege zu beginnen. Ihr könntet Eure Gefängnisse mit einer bestimmten ethnischen Volksgruppe füllen und keiner würde sich beschweren. Ihr könntet die Menschen durch die Medien so sehr verängstigen, dass sie eine Politik unterstützen, die nicht ansatzweise ihre Interessen vertritt. Ich weiß, Euch Amerikanern fällt es schwer, sich das vorzustellen. Aber bitte versucht es." thx Vincent Coccotti
  • "Willkommen in New York City. Und während Sie hier sind, empfehle ich unbedingt einen Abstecher zum Empire State Building, bevor Sie oder einer Ihrer Cousins es zerstören." thx Vincent Coccotti
  • "Zoe, ich fühl mich zu Dir hingezogen auf eine echt abgefuckte Art!" thx Vincent Coccotti


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden