brandnooz Box Abo

Paranoia - Riskantes Spiel

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

21 Zitat(e):


  • "Alles, wovon ich geträumt habe, ist plötzlich nicht mehr so wichtig. Ich kann nun Recht von Unrecht unterscheiden und es tut mir leid, dass ich so lange gebraucht habe, um entsprechend zu handeln." thx Vincent Coccotti
  • "Also, ich versuch‘, mich nach oben zu schlafen. Bin ich da hier richtig?" thx Vincent Coccotti
  • "Auf der Karriereleiter kommst Du nur voran, wenn Du härter arbeitest als der Typ unter Dir. Ansonsten bleibt man auf dem Posten hängen, den man hat." thx Vincent Coccotti
  • "Das wird geil, endlich unsere Rechnungen bezahlen zu können und was zu essen zu kriegen." thx Vincent Coccotti
  • "Der erste Eindruck wird durch die Erscheinung geprägt. Wir machen uns ein erstes Bild von dieser Person nur auf der Basis ihrer äußeren Erscheinung. Also, wenn Sie wollen, dass man Sie akzeptiert, müssen Sie akzeptabel aussehen." thx Vincent Coccotti
  • "Die beste Methode, sich zu erinnern, wer man ist, ist die, sich seiner Vorbilder zu erinnern." thx Vincent Coccotti
  • "Die Lichter auf der anderen Seite des Flusses sehen immer heller aus." thx Vincent Coccotti
  • "Ein guter Künstler kopiert, ein großer Künstler stiehlt. Es gibt in unserer Welt keine Originale mehr, wir stehlen alle von irgendjemandem." thx Vincent Coccotti
  • "Es geht gar nicht um ihn, es geht darum, Produkte zu entwickeln, die das Leben der Menschen verbessern. Sie wissen ja, Konkurrenz schürt Innovationen." thx Vincent Coccotti
  • "Ich werde Ihnen das Leben zur Hölle machen." thx Vincent Coccotti
  • "Ich werd‘ Sie mit Ihren eigenen Waffen schlagen. Ich vernichte Ihr System." thx Vincent Coccotti
  • "Irgendeiner lauscht immer, Jock, immer!" thx Vincent Coccotti
  • "Machen Sie es sich nicht schwerer als nötig. Ist doch nur‘n Geschäft, Adam. Jeder klaut irgendetwas, jeder lügt. Es gibt weder Recht noch Unrecht. Nur Gewinner oder Verlierer." thx Vincent Coccotti
  • "Macht ist was Köstliches! Gewöhnen Sie sich an den Geschmack!" thx Vincent Coccotti
  • "Naja, wo wir jetzt nicht mehr miteinander arbeiten, können wir doch wenigstens miteinander schlafen?" - Allison: "Ich denke, Du hast nicht mit mir geredet." thx Vincent Coccotti
  • "Privatsphäre! Ein absoluter Mythos, sowas gibt‘s gar nicht." thx Vincent Coccotti
  • "Sie waren nur ein leeres Gefäß, ein Mittel zum Zweck! Ich hab Sie mit Pisse und Essig gefüllt. Sie glaubten, es wäre Champagner und haben es aufgesaugt." thx Vincent Coccotti
  • "Um dazu zu gehören, musst Du auch dazu passen!" thx Vincent Coccotti
  • "Vertrauen ist der heilige Gral der Spionage." thx Vincent Coccotti
  • "Wir gehören zu einer Generation, die mit ansehen musste, wie sie ihrer Zukunft beraubt wurde. Der amerikanische Traum, wie ihn unsere Eltern kannten, wurde uns von Männern entrissen, die bereit sind zu lügen, zu betrügen und zu stehlen, um ihr Vermögen zu schützen." thx Vincent Coccotti
  • Adam: "Du bist schwer zufrieden zu stellen." - Emma: "Das solltest Du eigentlich wissen..." thx Vincent Coccotti


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden