brandnooz Box Abo

Ewige Jugend

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

24 Zitat(e):


  • "Das hier ist Kino, Brenda, und das ist nur Fernsehen." - "Nein, Fernsehen ist die Zukunft, Nick. Nein..., in Wahrheit ist es schon die Gegenwart." thx Vincent Coccotti
  • "Deine Birne spielt Dir was aus dem letzten Jahrtausend vor." thx Vincent Coccotti
  • "Die Menschen sind entweder wunderschön oder hässlich. Die dazwischen sind einfach nur süß." thx Vincent Coccotti
  • "Du bist undankbar. Undankbar und ignorant. Deswegen hast Du es soweit gebracht." - Brenda: "Du hast Recht, Nick, Du hast absolut Recht." thx Vincent Coccotti
  • "Du hast zu viele Filme gesehen, Du dummes Stück. Und darüber vergessen, worum es im Leben geht." - Drehbuchautorin: "Filme sind Leben!" thx Vincent Coccotti
  • "Du untalentierter Parasit!" thx Vincent Coccotti
  • "Es geht nichts über einen Eingang, in dem man sich fühlt wie in einem Ausgang." thx Vincent Coccotti
  • "Hast Du heute schon gepinkelt?" - Mick: "Zweimal, vier Tropfen. Du?" - Fred: "Genau so. Mehr oder weniger." - Mick: "Mehr... oder weniger?" - Fred: "Weniger." thx Vincent Coccotti
  • "Hoffen wir, dass wir morgen pinkeln können." thx Vincent Coccotti
  • "In einer guten Freundschaft erzählst Du Dir nur die guten Dinge. Offenbar gehört das Konzert für die Queen für ihn nicht dazu." thx Vincent Coccotti
  • "In meinem Alter ist "wieder fit werden" Zeitverschwendung." thx Vincent Coccotti
  • "Inspiration ist eine Lüge. Es gibt keine Inspiration, es gibt nur Transpiration." thx Vincent Coccotti
  • "Julian, hier spricht Dein Vater. Wobei ich mir aufgrund der Beweislage gar nicht mal so sicher bin, dass Du mein Sohn bist." thx Vincent Coccotti
  • "Klettern gibt einem ein fantastisches Gefühl, Lena, da empfinde ich echte Freiheit." - Lena: "Ich nur echte Angst." - Luca: "Ein ebenso fantastisches Gefühl." thx Vincent Coccotti
  • "Menschen, Tiere, Pflanzen... wir sind alle nur Statisten." thx Vincent Coccotti
  • "Routine liegt mir nicht." thx Vincent Coccotti
  • "Sie erfassen wirklich alles mit Ihren Händen, nicht?" - Masseurin: "Wir können alles Mögliche durch Anfassen begreifen. Dass die Menschen soviel Angst vor‘m Anfassen haben... erstaunlich." - Fred: "Vielleicht, weil sie glauben, es könnte lustvoll sein." - "Ein Grund mehr, sich anzufassen, statt zu reden." - "Reden Sie nicht gern?" - "Ich hab nie wirklich was zu sagen..." thx Vincent Coccotti
  • "Sie lesen Novalis?" - Jimmy: "Sogar Schauspieler aus Kalifornien lesen, wenn sie sich nicht gerade betrinken, Koks schnupfen oder mit magersüchtigen Models abhängen, durchaus zuweilen Novalis." thx Vincent Coccotti
  • "Unbeschwertheit... ist eine unwiderstehliche Versuchung." thx Vincent Coccotti
  • "Väter wissen, wenn ihre Kinder nur so tun, als würden sie schlafen." thx Vincent Coccotti
  • "Was macht Sie beruflich?" - Fred: "Den obszönsten Job der Welt." - Lena: "Sie ist Prostituierte?" - "Schlimmer. Sie ist ein Popstar." thx Vincent Coccotti
  • "Wie geht es Ihnen, Mr. Ballinger?" - Fred: "Es geht. Ich weiß zwar nicht, wohin, aber es geht." thx Vincent Coccotti
  • "Wie schön, dass diese Frage Dich nun nicht weiter geistig belasten wird." thx Vincent Coccotti
  • "Wofür brauchst Du Pflaster?" - Fred: "Gar nicht. Ich nehme sie nur aus Solidarität Dir gegenüber." - Mick: "Blöder Arsch." thx Vincent Coccotti


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden