brandnooz Box Abo

Das Auge (1983)

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

55 Zitat(e):


  • "...denn ich werde ihnen ja zwangsweise Kummer bereiten. An dem Tag an dem ich die Tür aufstoßen werde und in das Foto eintrete und Marie auf mich zukommen wird. Hab Geduld Marie!" thx Sy Parrish
  • "...erlauben Sie mir das als Geschenk zu überreichen. Es sind zwar nur Smaragde..." thx Sy Parrish
  • "...und die kleinen Mädchen... das Foto mit den kleinen Schülerinnen?"
    "Zensiert... vernichtet... Schämen Sie sich nicht, Sie altes Schwein?" thx Sy Parrish
  • "...und einen Nerz."
    "Einen Nerz, Smaragde, ach was sind Sie doch für ein reizender Gefährte, Michel."
    "Und jetzt, wo Ihnen nicht mehr kalt ist, haben Sie Hunger? Durst?"
    "Nur aufs Bumsen hab ich Lust!"
    "Also irgendwas vergißt man doch immer, nicht?" thx Sy Parrish
  • "Also gut. Könnten wir vielleicht von etwas anderem reden? Von irgendwas."
    "Hm, warum nicht von Ihnen?"
    "Einverstanden. Also los. Ich war nicht immer Serviererin. Wissen Sie? Ich bin sogar bedient worden. Mein Vater war ein Dieb, ein international gesuchter. Er wurde jahrelang von allen Polizeien der Welt gejagt. Am Abend meines Geburtstags ist er mit Diamanten in der Tasche zusammengebrochen. Hat gesagt Happy Birthday und ist gestorben."
    "Sie haben ihn geliebt."
    "Ja... Ist doch alles Blödsinn. Mein Vater war ein berühmter Chirurg, mein Vater war ein großer blinder Pianist, mein Vater war ein... genialer Architekt. Was war mein Vater noch alles...? Aber ich habe ihn geliebt. Ich liebte ihn." thx Sy Parrish
  • "Am Vorabend einer Expedition zum Nordkap glaube ich wars, da hat Madelaine damit gedroht aus dem Fenster zu springen. Wenn Du fährst, springe ich. Ich habe gesagt: Wetten dass?"
    "Oh mein Gott!"
    "Erpressung! Ah, ich bitte Sie mich zu entschuldigen, liebste Freundin. Es ist Kurzeit. Bis heute Abend... Mh, was für eine Geschichte (lacht)!" thx Sy Parrish
  • "Auge..."
    "Ja?"
    "Ich scheine wieder zugenommen zu haben?!"
    "Naja, der Hintern, der aber nur ein bisschen. Aber Sie... Sie werden immer sehr schöne Hände haben Madame Schmitt-Boulanger! Sie werden immer ein sehr hübsches Gesicht behalten. Und einen wirklich schönen Opposum-Mantel... und einen sehr schönen blauen Citroen." thx Sy Parrish
  • "Brentagno, Lucie, Studentin, blaue Augen, gerade Nase. Besondere Kennzeichen: Hat heute Nacht einen Mann umgebracht!" thx Sy Parrish
  • "Das Auge. Mein eifrigster Mitarbeiter. Kriminelle aus der tiefsten Schicht der Unterwelt haben ihm den Spitznamen -Das Auge- gegeben!" thx Sy Parrish
  • "Du bist ja immer noch da Alter?"
    "Ich bin da Marie." thx Sy Parrish
  • "Du hast verloren, hat Madelaine gesagt." thx Sy Parrish
  • "Entschuldigen Sie bitte Monsieur, würden Sie mir bitte helfen die Straße zu überqueren?" thx Sy Parrish
  • "Es wird soweit kommen, dass ich vor Kummer in meinem Bett sterben werde... wie alle Väter." thx Sy Parrish
  • "Forbes ist durch einen Unfall ums Leben gekommen. Es stand in der Zeitung. Es-war-ein-Unfall!" thx Sy Parrish
  • "Gibt kein Problem mehr. Nicht wahr?"
    "Es gibt immer Probleme, Monsieur!"
    "Mehr oder weniger." thx Sy Parrish
  • "Hat mir gesagt ich solle abhauen. Aber nicht nur das, er hat gesagt du bist alt, du stinkst. Er hat sogar gesagt du bist hässlich!"
    "Das stimmt. Sie sind äh... außergewöhnlich hässlich!" thx Sy Parrish
  • "Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Marie!" thx Sy Parrish
  • "Hey, das ist mein Wagen!"
    "Verstehen Sie nicht das wir nicht zu zweit hinter der selben Sache her sein können?"
    "Das dürfte wohl auch mein Revolver sein?!" thx Sy Parrish
  • "Hören Sie mir zu?"
    "Mmh. (nickt) Wie bitte?" thx Sy Parrish
  • "Hören Sie!"
    "Pardon?"
    "Sie trinken mein Bier, Monsieur."
    "Entschuldigen Sie."
    "Halb so wild, trinken Sie es aus." thx Sy Parrish
  • "Ich hab vergessen zu sagen, warten Sie nicht vorne auf mich. Das Personal geht durch den Bühneneingang raus. Die Tür da hinten."
    "Woran erkenne ich Sie?"
    "Die Mülleimer sind aus gelben Plastik, ich trage blau." thx Sy Parrish
  • "Ich habe eine Schlange unter den Steinen gerochen... ein Gestank bestialisch. Ich kann auch stinken!" thx Sy Parrish
  • "Ich hatte mal eine Freundin die das geraucht hat."
    "Stört Sie der Tabakgeruch?"
    "Es ist mein eigener Geruch der mich stört. Haare, Haut alles riecht nach Pommes Frites!" thx Sy Parrish
  • "Ich weiß nicht warum aber ich habe keine Lust Dich umzulegen. Ich habe einen Mann geliebt. Der ist tot. Ich bin müde." thx Sy Parrish
  • "Ich ziehe nur Worte aus meiner Tasche, aber eben so gut könnte ich meine 38er aus der Tasche ziehen und Tomatensaft auf die Wände spritzen!" thx Sy Parrish
  • "Kennen Sie die Schallplattenaufnahme von La Paloma, die gemacht worden ist in den... 30er Jahren mit Hans Albers?"
    "Nein."
    "Das ist wirklich schade." thx Sy Parrish
  • "Liebe Schmidt-Boulanger, die fragliche Person heißt Lucien Brentagno, sie liebt die Ruhe, die Einsamkeit, raucht Senior-Service... und singt beim Bumsen -La Paloma-!" thx Sy Parrish
  • "Luder! Und ihretwegen wäre ich beinah aus dem Fenster gesprungen. Es war im November. Pph. Ich hätt mir einen Schnupfen holen können!" thx Sy Parrish
  • "Marie tu so was nie wieder! Du wirst mir sonst das Herz brechen." thx Sy Parrish
  • "Marie, warte auf mich. Ich komme." thx Sy Parrish
  • "Na haben Sie Dich mal wieder aus dem Schrank geholt? Um diesmal WEN umzubringen?" thx Sy Parrish
  • "Oh nein. Bitte verpassen Sie mir nicht wieder so eine Gemeinheit über mein Aussehen."
    "Sie würden vielleicht weniger schlimm mit einem Pony aussehen... Sollten Sie mal versuchen... bis da oder hier!" thx Sy Parrish
  • "Papa ist Oberingenieur. Ich werde später Chef von Autoscooter-Bahnen!"
    "Wer entscheidet über das Schicksal der Kinder? Wer sagt du wirst neun Sinfonien komponieren... du wirst Tippse... du Jagdflieger... du Hurensohn?"
    "Und Du? Was wirst Du später machen?"
    "Ich werde Detektiv!" thx Sy Parrish
  • "Post Scriptum: Gib Acht! Die Kräfte des Bösen krabbeln wie Spinnen auf Dich zu!" thx Sy Parrish
  • "Salut Auge, immer noch am Arsch Deiner Maus? Sie ist gerade angekommen." thx Sy Parrish
  • "Sehen Sie mal was ich gefunden hab!"
    "Spielen Sie nicht damit. Sie ist geladen."
    PENG...! PENG! thx Sy Parrish
  • "Sie enttäuschen mich Auge. Also wirklich!" thx Sy Parrish
  • "Sie hat lila Augen, sie hat einen Mann getötet, sie sieht aus wie ein Kind und sie ißt Birnen!" thx Sy Parrish
  • "Sie hat zwei Männer umgebracht. Sie ißt Birnen und liest Shakespeare. Aktiv, naschhaft... und kultiviert." thx Sy Parrish
  • "Sie ist da drauf Deine blöde Tochter. Versuch sie zu erkennen. Viel Glück. Madeleine!" thx Sy Parrish
  • "Sie können das Wechselgeld behalten."
    "Das Wechselgeld? Aber Monsieur müssen sich irren. Monsieur gaben mir einen 100-Francs-Schein."
    "Oh!"
    "Misthund. Es ist ein 1.000-Francs-Schein!"
    "Ich, äh, ich bitte um Verzeihung. Dann habe ich mich wohl geirrt."
    "Sie können ihn trotzdem behalten." thx Sy Parrish
  • "Sie sind ein herzensguter Mensch Marguerite. Bravo!" thx Sy Parrish
  • "Sind Sie verheiratet?"
    "Ja! Das heißt nein. Ich... ja ich bins gewesen. Meine Frau hat mich verlassen. Ist schon ziemlich lange her... Sie ist mit meiner Tochter weggegangen... Marie. Das war 1958... Marie ist '62 gestorben."
    "Sie haben bestimmt sehr darunter gelitten!"
    "Ja."
    "Sie sind heute darüber weg?"
    "Nein... ich habe das einzige Foto das ich von ihr hatte verloren. Eine Aufnahme genau aus dem Jahr 62. Kurz vor den großen Ferien. Ein Foto mit ihrer Klasse."
    "So eins auf dem man die Arme kreuzt, wie ein trauriger armer Clown?"
    "Nein, nein, nein, nein! Marie war ein sehr fröhliches kleines Mädchen." thx Sy Parrish
  • "Soll ich Dir von dem Bordell in Mira Maze erzählen? Ich sage Dir dass war vielleicht ein Spaß. Es war in der Nähe von Marseilles. Ich muss so 8 oder 9 Jahre gewesen sein. Sie hatten da ein Zimmer mit lauter Spielsachen drin. Ganz voll mit Sachen. Jede Menge Puppen und Mickey Mäuse aus Plüsch... Und dann gabs... Was gab es eigentlich noch alles? Ach ja wie nennt man es doch gleich? Weißt Du, eine Rennbahn mit lauter kleinen Autos. Oh es war herrlich. Ich habe mein ganzen Nachmittage in dem Zimmer zugebracht.
    Bevor mich Mama eingeschlossen hat, mußte ich mich immer ausziehen. Und dann habe ich gespielt... Eines Tages entdeckte ich, dass Löcher in den Wänden waren und nebenan Kerle die mich beobachteten. Es war so ne Art Peepshow, verstehst Du...? Hier sind auch Löcher in der Wand. Da ist Einer, der uns beobachtet."
    "Sag mal, meinst Du nicht Du solltest ein bisschen den Cognac lassen?"
    "Ich schwör Dir da beobachtet uns Einer!"
    "Ich will Dir mal was sagen, Betty. Die die Löcher in die Wand bohren, die existieren nur wenn man will das sie existieren... Du bist ja immer noch da Alter!" thx Sy Parrish
  • "Steinbock! Symbol des Winters." thx Sy Parrish
  • "Und wie haben Sie das in Erfahrung gebracht? Haben Sie eine Wanze versteckt?"
    "(lacht) Aber nicht doch, meine Liebe. Man hat mich nicht immer -Das Auge- genannt... Früher... nannte man mich -Das Ohr-!" thx Sy Parrish
  • "Verdammt. Alle Nächte muß man sich um die Ohren schlagen." thx Sy Parrish
  • "Verdammte Scheisse. Wer entscheidet das Töchter von ihren Vätern getrennt werden?"
    "Macht es Dir Spaß mit Dir selbst zu sprechen?"
    "Nicht besonders."
    "Ich warte auf meinen Papa. Suchst Du Deinen kleinen Jungen?"
    "Meine kleine Tochter." thx Sy Parrish
  • "Was erzählst Du da Liebling?"
    "Ich spreche von meinem Vater."
    "Was haben wir mit Deinem Vater zu schaffen?" thx Sy Parrish
  • "Was ist denn mit meinen Latschen?"
    "Die sind absolut beschissen! Tarucci hatte die selben an."
    "Wer ist Tarucci?"
    "Ein absolut beschissener Typ... Ein Arschloch von Ihrer Sorte, der sich für gerissen hielt!" thx Sy Parrish
  • "Was wirst Du jetzt machen?"
    "Nichts... warten... Er wartete kaum drei Jahre. Er wußte das es die letzte Nacht seines Lebens war, als er endlich die Tür erblickte."
    "(Kinderflüstern) Marie, Marie! Catherine da ist er!"
    "Und so stieß er die Tür auf und trat in das Foto ein!" thx Sy Parrish
  • "Wenn ich vor der Tür stehen werde Signora, brauch ich sie nur noch aufzustoßen. Die Tafel und die kleinen Mädchen werden da sein. Marie wird sagen: Da ist er! Und alle Mädchen werden Beifall klatschen." thx Sy Parrish
  • "Wenn Sie Lust zum Bumsen haben, schlafen Sie mit mir. Ich heiße Cora, ich bin auf 317." thx Sy Parrish
  • "Würden Sie bitte aufhören mich zu verfolgen!" thx Sy Parrish
  • (Stimme aus dem Off) "Von dem Tag an als Catharine Betty verloren hatte, war es dem Detektiv klar geworden, dass die Kräfte des Bösen das junge Mädchen immer verfolgen würden. Langsam wie ein unerbittlich fließender Gletscher und das sie ihnen nur so lange entkommen konnte wie sie von Ort zu Ort zog. Egal wohin, unaufhörlich. Tödliche Irrfahrt... aber das war nun mal die Regel... Weit oben im Norden durchbrachen sie eine Straßensperre der Polizei, etwas das der Detektiv nie getan hatte. Was er aber Alles in Allem sehr aufregend fand!" thx Sy Parrish


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden