brandnooz Box Abo

Alle unter einem Dach (Serie)

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

14 Zitat(e):


  • Carl Winslow: "Du hast doch Laura gebeten, mit dir zur Party zu gehen, nicht?"
    Steve Urkel: "Na, wie käm ich denn auf so ein schmales Brett? Dad sagte, Sie hätten das alles arrangiert."




    thx fangirl94
  • Edward: "Ich hab noch eine Chance, er entscheidet zwischen mir und zwei Anderen. Die sind zwar besser mit dem Schlauch, aber ich bin der Klügste."
    Laura: "Und die finden morgens allein zur Arbeit?"
    thx fangirl94
  • Edward: "Mir reicht's jetzt mit dem Hund."
    Harriette: "Was ist passiert?"
    Edward: "Das hat der Köter mit meiner Mathearbeit gemacht!"
    Harriette: "Dann sag das doch deinem Lehrer."
    Edward: "Das kann ich nicht, die Ausrede hab ich benutzt bevor wir 'nen Hund hatten." thx fangirl94
  • Edward: "So. Danke dass du mir erlaubt hast, an dir zu üben. So schaff ich diesen Erste-Hilfe-Kurs mit Links!"
    Steve: "Null Problemo, Edo. Erfahrungen in Erste Hilfe habe ich nämlich schon reichlich. Ich hatte Nasenbluten bei meiner Geburt weil der Arzt aufs falsche Ende geklatscht hat." thx *~ich~*
  • Harriette Winslow: "Carl, du kochst doch nicht, du verbrennst. Bei dir verkohlt nicht nur der Toast, du lässt auch das Kaffeewasser anbrennen."
    thx fangirl94
  • Laura: "Lass mich in Ruhe, ich hab nicht mal Zeit, um gemein zu dir zu sein!"
    Steve Urkel: "Na klasse, vielleicht bleib ich ein Weilchen."
    thx fangirl94
  • Laura: "Wir spielen nämlich Verstecken."
    Steve Urkel: "Na toll, das spielen ja meine Eltern auch immer so gern mit mir. Einmal habe ich sie sogar in Milwaukee wieder gefunden, aber da wohnten sie unter falschem Namen."
    thx fangirl94
  • Steve Urkel: "Bis ich 10 war, hab ich im Taucheranzug geduscht."
    Carl: "Mir ist klar, dass ich meine Frage bereuen werde, aber wie hast du denn deine Furcht vor der Nacktheit überwunden?"
    Steve Urkel: "Na ja... In einer heißen Sommernacht sagte ich mir genug ist genug. Ich schlich in den Vergnügungspark und marschierte ins Spiegelkabinett. Da riss ich mir meine Klamotten vom Körper und zwang mich, mir mein Spiegelbild aus 150 verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten. Oh, das war ein echter Albtraum! Aber es hat funktioniert!" thx fangirl94
  • Steve Urkel: "Erfahrungen in erster Hilfe habe ich nämlich schon reichlich. Ich hatte Nasenbluten bei meiner Geburt, weil der Arzt aufs falsche Ende geklatscht hat." thx fangirl94
  • Steve Urkel: "Hier sind 5000 Ameisen drin! Inklusive einer schwangeren Königin! Darf ich Ihnen die mal zeigen?
    (lässt den Behälter mit den Ameisen fallen)
    Steve Urkel: "Ja, wo ist sie denn? Wo ist denn Eure Majestät? Hallo, Eure Majestät!"
    thx fangirl94
  • Steve Urkel: "Ich muss ehrlich gestehen, Mister Winslow, als mir Dad sagte, dass ich mit Laura ausgehe, habe ich mir fast die Hosen vollgemacht!" thx fangirl94
  • Steve Urkel: "Ich weiß, ich bin es nicht wert, von dir geliebt zu werden. Aber ich kann nichts dafür, ich liebe dich. Es ist, als wolle man einen Stern erreichen - du weißt, dass du es nie schaffen wirst, aber du versuchst es immer weiter."
    thx fangirl94
  • Steve Urkel: "Sagen Sie, ist das eine Bartlett 111?"
    Carl: "Das ist tatsächlich eine. Woher kennst du sie?"
    Steve Urkel: "Genauso eine haben die da unten in dem Donutladen gleich um die Ecke! Wissen Sie, eine Maus ist da mal reingefallen, als die gerade einen Schub mit Gelee machten."
    Carl: "Das ist ja ekelhaft."
    Steve Urkel: "Eigentlich nicht. Jedenfalls hat sich kein Kunde beschwert." thx fangirl94
  • Steve Urkel: "War ich das etwa?" thx fangirl94


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden