brandnooz Box Abo

Taxi (2015)

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

25 Zitat(e):


  • "Aber manchmal merkt man erst, dass man schon wieder in etwas hineingeraten ist, wenn man bereits bis zum Hals drinsteckt... und dann ist es natürlich zu spät!" thx Vincent Coccotti
  • "Bist Du Dir sicher, dass Du die Nachtschicht willst? Tagsüber verdient man auch nicht schlecht." - "Nee, ganze Zeit im Stau!" - "Gibt aber ‘n paar unangenehme Vögel nachts!" thx Vincent Coccotti
  • "Denk bloß nicht, dass die Familie Dir unter die Arme greift, wenn Du in der Gosse landest!" - "Nein, denk ich nicht." thx Vincent Coccotti
  • "Der Taxifahrer da vorne sagt, er fährt keine Besoffenen. Sein Pech... fährst Du Besoffene?" - "Na klar, Besoffene sichern meinen Lebensunterhalt! ...Wohin?" - "Wo noch auf is´!" thx Vincent Coccotti
  • "Dietrich ist keiner von Deinen Vorstadt-Jungs. Du musst darauf achten, Dich seiner würdig zu erweisen." thx Vincent Coccotti
  • "Es entspricht eigentlich eher dem Naturell des Südländers, sich zu viert in ein Auto zu quetschen... wogegen der Norde ein viel größeres Distanzbedürfnis hat. Kommt der Norde in ein Restaurant, wird er augenblicklich nach einem freien Tisch Ausschau halten. Er verlässt lieber wieder das Restaurant, als sich, wie es der Südländer tun würde, an einen Tisch dazu zu setzen. Auch wird er, der Norde, immer einen Tisch wählen, der am weitesten von den anderen Tischen entfernt ist." thx Vincent Coccotti
  • "Es gefiel mir! Es gefiel mir, die ganze Nacht aufzubleiben, unverantwortlich schnell und unangeschnallt Auto zu fahren, in Bordelle und miese Kneipen einzudringen, und gleich danach Herrn und Frau Pfeffersack vom Atlantic-Hotel abzuholen. Aber was mir am meisten gefiel, war das Geld!" thx Vincent Coccotti
  • "Geteilt wird fifty-fifty und 200 pro Schicht sollten drin sein!" thx Vincent Coccotti
  • "Hast Du nicht erst beim letzten Mal, als Du hier warst, gesagt, dass Du keine Beziehung willst?" - "Dass ich eine Beziehung habe, heißt ja nicht, dass ich sie will." thx Vincent Coccotti
  • "Hast Du ‘nen Freund? Du hast doch bestimmt ´nen Freund?" - "Ja!" - "Und...? Wie isses so mit Deinem Freund im Bett? Willst du nich mal reden? Willst Du mir nich erzählen, wie es mit Deinem Freund im Bett is? Is wahrscheinlich eh nich so doll!" thx Vincent Coccotti
  • "Ich will, dass Du es mir ins Gesicht sagst." - "Du siehst Scheiße aus!!!!" thx Vincent Coccotti
  • "Ist Dir eigentlich klar, dass sich das Sozialamt sein Geld von den nächsten Angehörigen zurückholt? Das bin dann ich! Wenn Du dem Staat auf der Tasche liegst, dann holen die sich das Geld von mir zurück! Denk da mal drüber nach!" thx Vincent Coccotti
  • "Jetta fahr ich nicht!" - "Ich auch nicht." - "Wieso nich? Sind ganz neue Autos." - "Weil Jetta Scheiße ist." - "Ja, genau." - "Bei Euch passt immer alles nich, ne. Ihr wollt mir nur das Leben schwer machen. Immer schön nerven und ans Bein pissen! Was ist denn mit den Jettas? Die beschleunigen doch richtig gut!" - "Ja, aber die sehen scheiße aus!" - "Die fahren wir nicht." - "Alles klar... wollt Ihr nicht, braucht Ihr nicht. Hier kriegt jeder seinen Wunsch erfüllt." thx Vincent Coccotti
  • "Man müsste mal ‘ne Schule für Fahrgäste einrichten, in der die lernen, wie man sich in so ‘nem Taxi zu verhalten hat. Ich glaub, ich mach sowas mal auf." - Udo 377: "Taximörder‘s Fahrgastschule, oder was?" - Dietrich: "Was willst Du denen denn beibringen, außer dass sie‘s Maul halten sollen, he?" - Taximörder: "Na ja, alles, weißt Du? Wie verhält man sich in ‘nem Taxi? Wieviel Trinkgeld gibt man? Hab ich Euch schon erzählt, dass ich gestern wieder ‘n Modell gefahren hab?" thx Vincent Coccotti
  • "Mir hat neulich ein Typ 500 Mark geboten, wenn er mir dafür einmal ans Knie fassen darf." - Dietrich: "Fahrgäste sind doch alles Schweine! Richtige Dreckecken!" - Rüdiger: "Und? Hast Du‘s gemacht?" - Udo 377: "Wieso nich? Für 500? Dafür hätt´ ich ihm auch einen geblasen!"
    thx Vincent Coccotti
  • "Mutterschaft ist ohnehin Dein einziger Ausweg!" thx Vincent Coccotti
  • "So ging das nicht weiter! Ich hatte die Ausbildung bei der Versicherung abgebrochen... die einzige Ausbildung, die ich je angefangen hatte. Danach meldete ich mich auf eine Anzeige, in der nicht nur Taxifahrer, sondern ausdrücklich auch Fahrerinnen gesucht wurden. 1986 war es in Stellenanzeigen noch nicht üblich, jedem Beruf auch noch weibliche Endungen anzufügen. Man tat es nur, wenn man andeuten wollte, dass man praktisch jeden nahm." thx Vincent Coccotti
  • "Tauch nie wieder unangemeldet bei mir auf!" thx Vincent Coccotti
  • "Was studierst Du?" - "Taxi fahren." thx Vincent Coccotti
  • "Wenn ich was Besseres finde, dann ist es vorbei." thx Vincent Coccotti
  • "Wie wär´s mit ´nem Martini?" - "Eigentlich bin ich hergekommen, weil ich mit Dir schlafen möchte! Geht das nicht auch ohne Getränk?" thx Vincent Coccotti
  • "Wieso fährt so´n hübsches Mädchen wie Du überhaupt Taxi?" - "Is‘n guter Job, keiner über mir, keiner unter mir ...und ich fahr gern Auto." - "Hört sich an wie ein scheiß Job!" thx Vincent Coccotti
  • "Wieso studierst Du eigentlich nicht?" - "Was soll ich denn studieren?" - "Ist doch egal. Chinesisch, Iranistik... Hauptsache Du bist eingeschrieben wegen der Steuer." thx Vincent Coccotti
  • "Willst Du Dich umbringen, oder bloß das Taxi verschrotten? Weil dann brauchst Du mehr Anlauf!" - "Wozu? Zum Umbringen oder zum Taxi verschrotten?" - "Für beides!" thx Vincent Coccotti
  • "Zum Glück hatte ich Dietrich nicht zu gern. Wenn man jemanden zu gern hat, wird man leicht zu dem, was derjenige in einem sehen will. Und von dem, was man eigentlich ist, bleibt bloß eine verschrumpelte Mumie übrig. So klein, dass man sie in einem ausgewaschenen Marmeladenglas aufbewahren könnte. Aber manchmal bemerkt man erst, dass man schon wieder in etwas hineingeraten ist, wenn man bereits bis zum Hals drinsteckt... und dann ist es natürlich zu spät!" thx Vincent Coccotti


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden