brandnooz Box Abo

Elf Uhr nachts (1965)

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

3 Zitat(e):


  • "Wenn schon verrückt, dann richtig!" thx Liquid
  • Marianne: "Ja, aber was micht traurig macht ist, dass Leben und Roman unterschiedlich sind ... Ich hätte gern, dass sie gleich sind: Klar, logisch, organisiert. Aber so ist es nicht."
    Ferdinand: "Doch. Sehr viel mehr, als die Leute glauben." thx Jean-Luc
  • Velásquez malte nach fünfzig Jahren nie mehr eine bestimmte Sache. Er irrte mit der Luft und der Dämmerung um die Objekte herum; er überraschte im Schatten und der Durchsichtigkeit der Tiefen die farbigen Erzitterungen, aus denen er die unsichtbare Asche seiner stillen Symphonie machte. Er erfasste in der Welt nur noch die mysteriösen Wechsel, die die Formen und Farbtöne durch ein geheimes und kontinuierliches Fortschreiten ineinander eindringen lassen, dessen Gangart kein Zusammenstoß, kein Ausbruch verrät oder unterbricht. Der Raum regiert ... Etwas wie ein Lufthauch gleitet über die Oberflächen, saugt ihre sichtbaren Ausdünstungen ein, um sie zu definieren und zu gestalten und überall hin etwas wie einen Duft, wie ihr Echo zu tragen, das er über die ganze Ausdehnung als unwägbaren Staub zerstreut. Die Welt, in der er lebte, war trostlos. thx Jean-Luc


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden