brandnooz Box Abo

Game of Thrones - Staffel 1 (Serie)

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

67 Zitat(e):


  • "Der König des Nordens!" thx Laura Ava
  • Alte Frau:"Die Angst gehört dem Winter, wenn der Schnee hundert Fuß hoch liegen bleibt. Die Angst gehört der langen Nacht, wenn sich die Sonne jahrelang versteckt und Kinder geboren werden, leben und sterben in völliger Finsternis. Das ist die Zeit der Furcht, mein kleiner Lord, wenn die weißen Wanderer durch die Wälder streifen. Vor tausenden von Jahren, da kam eine Nacht, die eine Generation lang dauerte. Könige starben vor Kälte auf ihren Burgen, genau wie die Scharfhirten in ihren Hütten und Mütter erstickten ihre Neugeborenen lieber, als sie verhungern zu lassen und sie weinten und spürten, wie die Tränen auf ihren Wangen gefroren." thx Laura Ava
  • Arya Stark:"Syrio sagt, jede Wunde ist eine Lektion und jede Lektion macht dich besser." thx Laura Ava
  • Benjen Stark:"Mein Bruder sagte mir mal, dass nichts was jemand vor dem Wort 'aber' sagt wirklich zählt." thx Laura Ava
  • Catelyn Stark:"Wenn das Schlachten zu Ende ist, wirst Du eine seiner Töchter heiraten. Du darfst sie Dir aussuchen. Er hat eine Menge davon, die er für geeignet hält."
    Robb Stark:"Verstehe. Hast Du seine Töchter auch gesehen?" thx Laura Ava
  • Cersei: "Als kleiner Junge bist du immer von einem Felsen hinab ins Meer gesprungen. Du hast keinen Gedanken an die Höhe verschwendet. Du hattest niemals Angst." Jaime:"Vor was hätte ich auch Angst haben sollen, bis du es Vater erzählt hast?"
    thx Fine
  • Cersei: "Ich empfand mal etwas für dich, weißt du?"
    Robert: "Ich weiß."
    Cersei: "Eine ganze Zeit lang sogar. Gab es jemals Hoffnung für uns? Jemals eine Zeit... einen Moment?
    Robert: "Nein."
    thx Fine
  • Cersei:"Ein guter König weiß wann er Kraft sparen sollte und wann er seinen Feind vernichten sollte." thx Laura Ava
  • Cersei:"Ich sollte die Rüstung tragen und ihr das Kleid. [Robert schlägt Cersei] Ich werde das als Ehrenzeichen tragen."
    Robert:"Trage es schweigend oder ich ehre dich erneut." thx Laura Ava
  • Cersei:"Jeder, der keiner von uns ist, ist ein Feind." thx Laura Ava
  • Cersei:"Spielt man das Spiel um Throne gewinnt man oder stirbt. Dazwischen gibt es nichts." thx Laura Ava
  • Daenerys:"Er war kein Drache. Feuer kann einen Drachen nicht töten." thx Laura Ava
  • Daenerys:"Ich bin Daenerys Sturmtochter aus dem Hause Targaryen, vom Blute des alten Valyria. Ich bin die Tochter des Drachen und ich schwöre euch, dass solche, die euch Leid antun schreiend sterben werden." thx Laura Ava
  • Daenerys:"Ich bin eine Khaleesi der Dothraki! Ich bin die Ehefrau des großen Khal und ich trage seinen Sohn in mir! Wenn du das nächste Mal die Hand gegen mich erhebst, wird es das letzte Mal sein, dass du Hände hast." thx Laura Ava
  • Daenerys:"Ich will nicht seine Königin sein. Ich möchte nur heim."
    Viserys:"Das will ich auch. Ich will, dass wir beide wieder heimkehren, aber sie haben es uns weggenommen, also sag mir süßes Schwesterchen, wie sollen wir heimkehren?"
    Daenerys:"Ich weiß es nicht."
    Viserys:"Wir kehren heim mit einer Armee, mit Khal Drogo's Armee. Ich würde dich von seinem ganzen Stamm vögeln lassen, alle vierzigtausend Mann und ihre Pferde auch, wenn es nötig wäre." thx Laura Ava
  • Daenerys:"Wenn die Sonne im Westen aufgeht und im Osten versinkt, kehrst du zu mir zurück, meine Sonne, meine Sterne." thx Laura Ava
  • Das spitze Ende
    Samwell Tarly:"Sie wurden von Weißen Wanderern berührt. Deswegen kamen sie zurück. Deswegen wurden ihre Augen blau. Nur das Feuer kann sie aufhalten." thx mf
  • Der Königsweg
    Arya:"Sansa soll bloß ihre Nähnadeln behalten. Ich hab jetzt meine eigene Nadel." thx mf
  • Doreah(zu Daenerys):"Dort draußen ist er der mächtige Khal, doch in diesem Zelt gehört er euch." thx Laura Ava
  • Doreah:"Die Dothraki nehmen ihre Sklavinnen wie ein Hengst seine Stute. Seid ihr eine Sklavin Khaleesi? [Daenerys schüttelt den Kopf] Dann lasst euch nicht lieben wie eine Sklavin." thx Laura Ava
  • Doreah:"Die Liebe tritt über die Augen ein." thx Laura Ava
  • Eddard Stark(zu Jon Schnee):"Du bist ein Stark. Du hast vielleicht nicht meinen Namen, aber du hast mein Blut." thx Laura Ava
  • Eddard Stark:"Denkt ihr mein Leben ist mir von solchen wert, dass ich meine Ehre eintauschen würde gegen ein paar Jahre mehr von ... wovon? Ihr seid unter Schauspielern groß geworden, habt ihr Handwerk gelernt, es gut gelernt. Aber ich wuchs unter Soldaten auf. Ich habe schon vor langer Zeit zu sterben gelernt." thx Laura Ava
  • Eddard Stark:"Der Mann, der ein Urteil fällt, soll auch das Schwert führen." thx Laura Ava
  • Eddard Stark:"Der Winter naht." thx Laura Ava
  • Eddard Stark:"Du wirst einen hohen Lord heiraten und über seine Burg herrschen und deine Söhne werden Ritter und Prinzen und Lords."
    Arya Stark:"Nein... das bin ich nicht." thx Laura Ava
  • Eddard Stark:"Ich kämpfe nicht in Turnieren, damit im Fall eines echten Streits, der Gegner nicht weiß, was ich kann." thx Laura Ava
  • Eddard Stark:"Kriege sind einfacher als Töchter." thx Laura Ava
  • Eddard Stark:"Weißt du irgendetwas vom Schwertkampf?"
    Arya Stark:"Durchbohre sie mit dem spitzen Ende." thx Laura Ava
  • Jaime [zu Jon]: "Grüß mir schön die Nachtwache. Es ist sicherlich interessant in einer solch elitären Gemeinschaft zu leben. Und wenn nicht, dann ist es ja nur für den Rest deines Lebens." thx Fine
  • Jaime: "Das Leben wird weiter gehen, während der König weiterhin Keiler vögelt und Nutten jagt. Oder mochte er es lieber anders herum?" thx Fine
  • Jaime:"Der Junge wird nicht reden. Und wenn er's tut, werde ich ihn umbringen. Ihn, Ned Stark, den König, die ganze verfluchte Bande, bis du und ich als einzige übrig bleiben auf dieser Welt." thx Laura Ava
  • Jaime:"Wenn eure Götter real sind und wenn sie gerecht sind, warum ist die Welt dann so voller Ungerechtigkeit?"
    Catelyn Stark:"Wegen Männern wie Euch!"
    Jaime:"Es gibt keine Männer wie mich. Nur mich." thx Laura Ava
  • Joffrey:"Ich werde euch ein Geschenk machen. Wenn ich mein Heer aufgestellt habe und euren Bruder, den Verräter umgebracht habe, schenke ich euch seinen Kopf auch noch."
    Sansa Stark:"Oder vielleicht schenkt er mir euren." thx Laura Ava
  • Jon: "Ist meine Mutter noch am leben? Weiß sie von mir? Wo ich bin? Wo ich hinwill? Schert es sie?"
    Eddard: "Wenn wir uns das nächste mal sehen, werden wir über deine Mutter reden. Ich versprech es."
    thx Fine
  • Jon: "Wieso ist deine Mutter so erpicht darauf, dass wir uns so herausputzen für den König?"
    Theon: "Das gilt der Königin, wetten? Ich hörte, sie hat nen geschmeidigen Nerz."
    Robb: "Und ich hörte, der Prinz sei ein recht royaler Zipfel."
    Theon: "Stellt euch nur die ganzen Südländerinnen vor, in die er seinen recht royalen Zipfel schiebt..."
    thx Fine
  • Kleinfinger: "Mir zu misstrauen war das klügste, was Ihr getan habt seit ihr von Eurem Pferd gestiegen seid." thx Fine
  • Lord Umber:"Eidbrüchig sagt ihr? Ich lasse mich hier nicht von einem kleinen Jungen beleidigen, der noch so grün ist dass er Grass pisst." thx Laura Ava
  • Lord Varys:"Das Reich zehrt von solchen Veranstaltungen, Mylord. Sie bieten den Großen eine Chance auf Ehre und den Niederen eine Pause von ihren Sorgen..."
    Petyr:"...und ein jedes Gasthaus der Stadt ist voll und die Huren laufen O-beinig." thx Laura Ava
  • Lysa A: "Ihr kämpft nicht ehrenvoll!" Bronn: "Nein, aber zweckmäßig."
    thx Fine
  • Lysa A: "Ihr wünscht Eure Verbrechen zu gestehen? Dann sprecht Gnom."
    Tyrion: "Wo soll ich nur anfangen, Mylords & Ladys? Ich bin ein schlechter Mensch. Meine Verbrechen und Sünden sind nicht mehr zu zählen. Ich habe gelogen, betrogen, gestohlen und gehurt. Ihr wollt Einzelheiten, vermute ich. Als ich 7 war, sah ich ein Dienstmädchen, das im fluss badete. Ich stahl ihren Umhang und sie war gezwungen nackt und weinend ins Schloss zurück zu laufen. Wenn ich meine Augen schließe, she ich noch heute ihre Titten wackeln. Als ich 10 war, stopfte ich die Stiefel meines Onkels voll Ziegenscheiße. Als ich 12 war, melkte ich meinen Aal in einen Kessel Schildkröteneintopf. Ich würgte die einäugige Schlange, ich schüttelte meinen Schinken… immer rein in den Eintopf den meine schwester später gegessen hat. Hoffe ich zumindest."
    Lysa A.:"Was glaubt Ihr, was ihr hier tut?!"
    Tyrion: "Ich gestehe meine Sünden!"
    thx Fine
  • Magister Illyrio:"Eine dothrakische Hochzeit ohne mindestens drei Tote, wird als reizlos empfunden." thx Laura Ava
  • Petyr:"Ah, die Starks, hitziges Gemüht, lahmer Geist." thx Laura Ava
  • Petyr:"Gold gewinnt Kriege, nicht Soldaten." thx Laura Ava
  • Petyr:"Wir schließen immer nur mit unseren Feinden Frieden, Mylord. Deswegen heißt es Frieden schließen." thx Laura Ava
  • Robb (über Jon) :"Na los, Tom, scher ihn gründlich! Er mochte noch kein Weib so sehr, wie sein eigenes Haar." thx Fine
  • Robb Stark:"Ein einzelner Sieg macht uns nicht zu Eroberern! Haben wir meinen Vater befreit? Haben wir meine Schwestern vor der Königin gerettet? Haben wir den Norden von jenen befreit, die uns in die Knie zwingen wollen? Dieser Krieg ist noch lange nicht gewonnen." thx Laura Ava
  • Robb Stark:"Es muss immer ein Stark auf Winterfell sein." thx Laura Ava
  • Robb Stark:"Ich werd sie alle umbringen. Jeden Einzelnen von ihnen. Ich werd sie alle umbringen."
    Catelyn Stark:"Mein Junge. Sie haben deine Schwestern. Wir müssen die Mädchen zurückbringen. Und dann werden wir sie alle töten." thx Laura Ava
  • Robert: "Das Weib muss selten gut gewesen sein, wenn sie Lord Eddard Stark seine Ehre vergessen ließ. Du hast mir nie erzählt, wie sie aussah."
    Eddard: "Werde ich auch nie."
    thx Fine
  • Robert: "Ich möchte, dass du für mich mein Reich lenkst, während ich weiterhin in Ruhe jage, fresse, saufe und hure und mich in mein vorzeitiges Grab befördere." thx Fine
  • Robert: "Ich wette, wenn ich nicht dein König wäre, hättest du mir schon längst eine verpasst."
    Eddard: "Das war das schlimmste an deiner Krönung. Ich darf dich nie wieder schlagen."
    Robert: "Vertrau mir, das ist nicht das schlimmste."
    thx Fine
  • Robert: "Sieh dir diesen Idioten an! Kann einem nicht mal die Rüstung richtig anlegen!"
    Eddard: "Du bist zu fett für deine Rüstung."
    Robert: "Fett? Fett?! Fett soll ich sein? Sprichst du so mit deinem König?! [zu Lancel] Was ist? Du hast die Hand gehört! Der König ist zu fett für seine Rüstung! Geh den Brustharnischdehner suchen! Na los!" [Lancel rennt verschreckt hinaus]
    Eddard: "Den Brustharnischdehner?"
    Robert: "Wann dem dummen Jungen das wohl auffallen wird?"
    thx Fine
  • Sam: "Ich mag Mädchen genau so gern wie du. Auch wenn sie mich nicht so gern mögen. Ich hatte mit noch keiner was. Du wahrscheinlich schon mit hunderten."
    Jon: "Nein. Mir geht's da wie dir."
    S: "Fällt mir schwer das zu glauben."
    J: "Einmal war’s fast soweit. Ich war mit einer im Zimmer…"
    S: "Wusstest nicht, wo er rein soll?"
    J: "Ich weiß wo er rein soll!"
    S: "War sie alt und hässlich?"
    J: "Jung und wunderschön."
    S: "Oh... Was für Haare hatte sie?"
    J: "Rote."
    S: "Oh, ich mag rote Haare. Und ihre… na ja…"
    J: "Das willst du nicht wissen."
    S: "Was, so gut?"
    J: "Nein, besser."
    S: "Und warum hast du dann nicht Liebe gemacht mit dem Mädchen mit den perfekten…"
    J: "Wie ist mein Name?"
    S: "Jon Schnee."
    J: "Und warum lautet mein Nachname Schnee?"
    S: "Weil du ein Bastard aus dem Norden bist."
    J: "Ich hab meine Mutter nie kennen gelernt. Vater wollte mir nicht einmal ihren Namen nennen. Ich weiß nicht ob sie lebt oder tot ist. Ob die adlig, die Frau eines Fischers oder eine Hure war. Also saß ich da in dem Bordell und sah zu, wie das Mädchen sich auszog. Aber ich konnte an nichts anderes denken, als daran, was wäre, wenn sie schwanger würde. Noch ein weiterer Bastard im Norden namens Schnee."
    S: "Also wusstest du doch nicht, wo er rein soll!"
    thx Fine
  • Sam: "Ich weiß ganz genau, dass einige Offiziere ins Bordell gehen!"
    Jon: "Würde mich nicht wundern."
    Sam: "Findest du das nicht ein bisschen unfair? Uns zwingen ein Gelübde abzulegen, während die sich heimlich die Schnelle Schnalle gönnen."
    Jon: "Die schnelle Schnalle?"
    Sam: "Das ist doch idiotisch. Können wir die Mauer etwa nur verteidigen, wenn wir keusch sind?"
    Jon: "Ich dachte nicht, dass dich das so mitnimmt."
    Sam: "Wieso nicht? Weil ich fett bin?"

    thx Fine
  • Shagga:"Wie möchtest du sterben, Tyrion, Sohn des Tywin?"
    Tyrion:"Im eigenen Bett, im Alter von 80, mit meinem Bauch voll Wein und meinem Schwanz im Mund einer Jungfrau." thx Laura Ava
  • Syrio:"Bettest du zu den Göttern?"
    Arya Stark:"Den Alten und den Neuen."
    Syrio:"Es gibt nur einen Gott und sein Name ist Tod und es gibt nur eines was wir dem Tod sagen: 'Nicht heute'." thx Laura Ava
  • Theon:"Hast du Angst?"
    Robb Stark[zeigt seine zitternde Hand]:"Anscheinend."
    Theon:"Gut."
    Robb Stark:"Warum ist das gut?"
    Theon:"Es bedeutet, dass du nicht blöd bist." thx Laura Ava
  • Tyrion:"Ein Lannister begleicht steht's seine Schuld." thx Laura Ava
  • Tyrion:"Ein Verstand braucht Bücher, wie ein Schwert den Schleifstein." thx Laura Ava
  • Tyrion:"Es heißt sie sei uneinnehmbar."
    Bronn:"Gib mir zehn gute Männer mit Steigeisen und Kletterausrüstung und ich besteige die Schlampe." thx Laura Ava
  • Tyrion:"Es ist viel Platz in meinem Herzen für Krüppel, Bastarde und Zerbrochenes." thx Laura Ava
  • Tyrion:"Ich glaube, der einzige Unterschied zwischen uns und den Wildlingen ist, dass beim Bau der Mauer unsere Vorfahren zufällig auf der richtigen Seite wohnten." thx Laura Ava
  • Tyrion:"Ich will dir mal einen Rat geben, Bastard. Vergiss nie, was du bist, der Rest der Welt tut's auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann man dich nie damit verletzen."
    Jon Snow:"Was wisst ihr davon, wie es ist ein Bastard sein?"
    Tyrion:"Alle Zwerge sind Bastarde in den Augen ihrer Väter." thx Laura Ava
  • Tywin:"Der Name der Familie lebt weiter. Das ist alles, was weiter lebt. Nicht deine ruhmreichen Taten, nicht deine Ehre, aber die Familie." thx Laura Ava
  • Viserys:"Die mutigen Männer töteten keine Drachen. Die mutigen Männer ritten auf ihnen." thx Laura Ava
  • Viserys:"Siehst du wie lang sein Haar ist? Wenn ein Dothraki im Kampf besiegt wird, schneidet er seinen Zopf ab, damit die ganze Welt um seine Schande weiß. Khal Drogo ist noch nie besiegt worden. Er ist natürlich ein Wilder, aber er ist einer der besten Krieger unserer Zeit und du wirst seine Königin sein." thx Laura Ava


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden