brandnooz Box Abo

Lasst mich leben

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

82 Zitat(e):


  • "Aber eins spricht für Sie, Sergeant: Sie schwitzen!" thx cyberhog
  • "Barbara, versuchen Sie es mal andersrum." - "Vielen Dank. Andersrum liegt mir nicht." thx cyberhog
  • "Barbara? Ich heiße auch Barbara." thx cyberhog
  • "Bedecken Sie sich!" thx cyberhog
  • "Bitte, denk an das Baby!" thx cyberhog
  • "Bringen Sie Ihre Frau mit, sie wird es genießen!" thx cyberhog
  • "Da wird sogar mein Rollstuhl verrückt!" thx cyberhog
  • "Das Baby! Das Baby! Ein paar Rechte habe ich auch noch!" thx cyberhog
  • "Das ist das Signal, in wenigen Minuten geht das Licht aus. Ich muss sausen!" thx cyberhog
  • "Das ist ja eine scharfe Sache." - "Ja, ich darf mein Publikum nicht enttäuschen." thx cyberhog
  • "Das sind doch nur die üblichen Geschichten." - "Nicht für mich!" thx cyberhog
  • "Dasselbe gilt für Sie!" thx cyberhog
  • "Die können dich doch nicht für etwas bestrafen, das du nicht getan hast!" thx cyberhog
  • "Die Überschrift lautet: 'Die blutige Babsi - das Tigerweib." thx cyberhog
  • "Du hast doch wieder einen Scheck gefälscht!" thx cyberhog
  • "Du hast mich gar nicht gefragt, ob ich es getan habe." thx cyberhog
  • "Eine Sache sagen ich Ihnen, Miss Wärmflasche: An mir fummelt keiner mehr herum, ich bin fertig mit diesem Quatsch!" thx cyberhog
  • "Eisfrüchte mit Sahne zum Frühstück. Aber wir lassen uns noch etwas Besseres einfallen." thx cyberhog
  • "Euer Ehren, ich bitte, Sie zu verwarnen!" thx cyberhog
  • "Hallo, Barbara. Ich heiße auch Barbara." - "Ich bin Misses Graham für Sie." thx cyberhog
  • "Hat sie schon ausgesagt?" thx cyberhog
  • "Hey, das sieht ja aus wie ein College!" thx cyberhog
  • "Ich bin froh, dass ich sterben werde!" thx cyberhog
  • "Ich bin unschuldig. Ich schwöre es beim Leben meines Kindes. Wenn ich schuldig bin, soll Gott es auf der Stelle töten." thx cyberhog
  • "Ich habe eine - meine Schlafmaske." thx cyberhog
  • "Ich habe eine Menge in meinem Leben gemacht, aber keinen Mord!" thx cyberhog
  • "Ich habe Miranda immer wieder gesagt, dass ich nicht dabei gewesen bin! Aber er hat gesagt, dann könnte er es nicht machen." thx cyberhog
  • "Ich habe noch nichts für die Presse. Haben Sie Geduld, meine Herren." thx cyberhog
  • "Ich hoffe, Sie sind jetzt zufrieden!" thx cyberhog
  • "Ich mache mir nichts vor, diesmal sitze ich ganz schön tief drinnen im Marmeladeneimer." thx cyberhog
  • "Ich möchte eine Maske. Ich will nicht sehen, wie die Leute mich anstarren." thx cyberhog
  • "Ich möchte mich bei Ihnen bedanken, meine Herren von der Presse. In Ihren Berichten haben Sie mich durchgekaut, und die Geschworenen brauchten mich nur noch auszuspucken!" thx cyberhog
  • "Ich schlafe blank! Na?" thx cyberhog
  • "Ich weiß nichts von einem Mord!" thx cyberhog
  • "Ich wollte ihm brieflich davon nichts mitteilen, deswegen habe ich ihn gebeten, mich zu besuchen." thx cyberhog
  • "Ihr Pech! Nicht meines!" thx cyberhog
  • "Ihr Teufel! Ihr Teufel!" thx cyberhog
  • "Ist gerade jemand auf dem elektrischen Stuhl?" thx cyberhog
  • "Ja, Babsi, warum so still heute?" thx cyberhog
  • "Letzter Augenblick, um Barbara zu retten." thx cyberhog
  • "Mein Herz blutet mir Ihretwegen." thx cyberhog
  • "Meiner Meinung nach ist sie unschuldig." thx cyberhog
  • "Miss Mabel Monahan?" - "Ich habe diese Person niemals gesehen." - "Sie wissen, dass sie ermordet worden ist?" - "Das weiß ich von Julius Cäsar auch, aber den habe ich auch niemals gesehen." thx cyberhog
  • "Misses Graham, wir haben einen dreckigen und schwierigen Job zu erledigen - und Sie machen ihn uns noch dreckiger und schwieriger." thx cyberhog
  • "Mord? Die sind ja wahnsinnig!" thx cyberhog
  • "Nein, das können Sie hier nicht tragen!" - "Wieso nicht? Sind doch nur lauter Weiber hier, und kilometerweit nicht ein Mann. Und ihr habt mir ja hier einen Keuschheitsgürtel verpasst." thx cyberhog
  • "Rah, rah, rah..." thx cyberhog
  • "Reden Sie nicht so!" thx cyberhog
  • "Richtig. Aber mit diesen Männern ist sie nun mal zusammen gewesen." thx cyberhog
  • "Sagen sie ihm, dass ich hier warte. Die ganze Nacht, wenn nötig." thx cyberhog
  • "Sagen Sie uns doch bitte die Wahrheit, Mrs. Graham." - "Ich habe es getan. Ausnahmsweise." thx cyberhog
  • "Seltsam, dass man mir noch Plomben einsetzt, wo Sie doch schon Ihre Blausäureeier für mich bereitgelegt haben." thx cyberhog
  • "Sie haben wohl gedacht, ich singe, was? Nichts für Sie drinnen!" thx cyberhog
  • "Sie ist völlig unmoralisch." thx cyberhog
  • "Sie kennt mich! Ich bin wahrscheinlich eine große Nummer geworden, in der Hochschule für Knastologen." thx cyberhog
  • "Sie lügen! Kein Stethoskop sieht so aus!" thx cyberhog
  • "Sie müssen sich nicht die ganze Nacht mit mir herumplagen. Lassen Sie sich von dem Fettmops ablösen, wenn Sie wollen." thx cyberhog
  • "Sie rotzfreche Nutte! Ich würde Sie am liebsten gegen die Wand klatschen und portionsweise wieder abkratzen!" - "Wir haben alle unsere unerfüllten Wünsche." thx cyberhog
  • "Sie werden kein Zyankali bei mir finden." thx cyberhog
  • "Sind Sie schon mal verzweifelt gewesen? Wissen Sie, wie das ist?" thx cyberhog
  • "Tut mir Leid, Barbara, aber wir müssen Sie isolieren wegen ihres..." - "Todesurteils? Ich habe nicht gewusst, dass das ansteckend ist." thx cyberhog
  • "Und dann die andere Sache natürlich..." thx cyberhog
  • "Unser letzter Zehner!" thx cyberhog
  • "Vielleicht würde ich es verkraften, wenn ich ihn nicht verlieren würde. Ich hätte ihn nie bekommen dürfen." thx cyberhog
  • "Von nun an können Sie in diesem Gefängnis ruhig schlafen. Sie werden die Gaskammer nie von innen sehen." thx cyberhog
  • "Von Wippelton nach Woppelton sind es 15 Meilen." thx cyberhog
  • "Vorbei..." thx cyberhog
  • "War das Telefon die ganze Zeit nebenan? Es hat nicht einmal geläutet." - "Aber es kann doch noch!" thx cyberhog
  • "Was ich anhabe, ist in der Zeitung immer was Rotes." - "Selbst, wenn es was Blaues ist, nicht wahr?" thx cyberhog
  • "Was machen Sie da?" - "Der Fußboden ist kalt." - "Was?" - "Sie müssen die Schuhe ausziehen, Mrs. Graham." - "Ich denke nicht daran! Ich sehe mit Schuhen besser aus!" thx cyberhog
  • "Wegen welcher Verzweiflungstat sind Sie damals verurteilt worden?" - "Wegen Meineid." thx cyberhog
  • "Wenn ich mich hätte umbringen wollen, hätte ich es vor einem Jahr getan." thx cyberhog
  • "Wenn Sie die Kugel fallen hören, zählen Sie bis zehn. Danach atmen Sie tief ein, das macht es einfacher." - "Woher wissen Sie das?" thx cyberhog
  • "Werden Sie nicht frech zu uns, sonst werden wir..." - "Na was? Wer kann mir denn jetzt noch mit etwas drohen?" thx cyberhog
  • "Wie geht es ihr?" - "Noch drei Tage. Wie soll es einem da gehen?" thx cyberhog
  • "Wie ist es, wenn Sie jetzt ihr Kind in den Armen halten? Ein paar Wochen, bevor Sie in die Gaskammer gehen?" thx cyberhog
  • "Wie können Sie mich so etwas fragen?" thx cyberhog
  • "Wieder schlecht geträumt, Barbara?" thx cyberhog
  • "Wir haben sie die ganze Nacht in der Mangel gehabt." thx cyberhog
  • "Wissen Sie, ich stelle es mir ganz schön vor, bald dem einzigen Wesen gegenüber zu stehen, das weiß, dass ich unschuldig bin." - "Niemand ist ganz unschuldig in den Augen Gottes." - "Ich meinte Mrs. Monaham." thx cyberhog
  • "Worte haben mir immer dann gefehlt, wenn ich sie am meisten gebraucht habe." thx cyberhog
  • "Zuerst wollte ich von Miranda nichts wissen, aber dann hatte ich das Gefühl, dass er meine letzte Chance ist." thx cyberhog


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden