brandnooz Box Abo

Gladiator

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

78 Zitat(e):


  • "Aber warum zeigt sich der Held nicht und sagt uns seinen richtigen Namen? Du hast doch einen Namen?"
    "Mein Name ist Gladiator."
    "Wie kannst Du es wagen mir Deinen Rücken zuzukehren...? Sklave! Du wirst Deinen Helm abnehmen und mir Deinen Namen sagen!"
    "Mein Name ist Maximus Decimus Meridius, Kommandeur der Truppen des Nordens, Tribun der spanischen Legion, Treuer Diener des wahren Imperators Marcus Aurelius. Vater eines ermordeten Sohnes, Ehemann einer ermordeten Frau... und ich werde mich dafür rächen, in diesem Leben oder im nächsten." thx Sy Parrish
  • "Arme Schwester. Ich möchte nicht Dein Feind sein." thx Maxxi
  • "Auf mein Signal lasst ihr die Hölle los!" thx Vincent Coccotti
  • "Bei Frost bleibt die Klinge manchmal stecken." thx Maxxi
  • "Bin ich nicht barmherzig!!" thx Maxxi
  • "Das Kolosseum! Du solltest das Kolosseum sehen, Hispano! 50.000 Römer verfolgen jede Bewegung deines Schwertes und wollen den Todesstoss sehen. Die Stille bevor du zustösst und der tosende Jubel danach, sit wie... ist als wärst du der Donnergott selbst!" - "Du warst ein Gladiator?" - "Ja - das war ich!" - "Und man gab dir die Freiheit?" thx Jugger
  • "Deine Fehler als Sohn sind mein Versagen als Vater" thx Eraser
  • "Deine Zeit des Selbslobs wird bald vorbei sein, Kaiser!" thx Mary.-
  • "Der General der ein Sklave wurde der Sklave der Gladiator wurde der Gladiator der sich gegen den Kaiser auflehnte." thx ferch fan
  • "Der Tod lächelt einen Mann täglich an, doch alles was ein Mann machen kann ist zurücklächeln." thx moonshiner
  • "Die Erde ist schwarz Marcus, so wie das Haar meiner Frau." thx Maxxi
  • "Die Giraffen, die du mir verkauft hast, wollen sich nicht paaren. Sie laufen herum und fressen, aber paaren sich nicht. Du hast mir schwule Giraffen verkauft!" thx Maxxi
  • "Die Götter haben dich verschont, begreifst du dass nicht? Heute habe ich erlebt, wie ein Sklave mächtiger wurde als der römische Kaiser." - "Die Götter haben mich verschont? Ich bin ihnen Ausgeliefert! Ich habe nur die Macht, mich über den Pöbel zu belustigen!" - "Das ist Macht! Der Pöbel ist Rom. Und solange Commodus ihn kontrolliert, kontrolliert er alles! Jetzt hör mir gut zu, auch mein Bruder hat Feinde, besonders im Senat. Bis jetzt ist ihm das Volk immer gefolgt, es hat sich keiner getraut, sich gegen ihn zu wehren, doch jetzt bist du da!"-"Sie mögen ihn verachten, doch sie tun nichts gegen ihn!" - "Ich meine einen Politiker ganz speziel. Er hat sein Leben Rom gewitmet, wenn es isch einrichten liess, würdest du mit ihm sprechen?" thx merry
  • "Dreck lässt sich leichter abwaschen als Blut, Senator Galius." thx Maxxi
  • "Du bist gut, Hispano! Aber so gut bist Du auch nicht. Du könntest überragend sein."
    thx Jugger
  • "Du erkennst den Ernst der Lage nicht, Luzilla. Ich sterbe vielleicht heute Nacht, oder morgen in der Arena, ich bin ein Sklave, was kann ein Mann in meiner Lage schon verändern?" - "Dieser Mann will das gleiche wie du!" - "Dann soll er Commodus umbringen!" thx merry
  • "Du hast den Krieg verpasst." thx Maxxi
  • "Du hast mir immer die 4 Tugenden in deinen Briefen aufgelistet, Vater. Mäßigung, Stärke, Gerechtigkeit und Großzügigkeit. Ich wusste schon immer, dass ich keine von ihnen habe. Aber ich habe andere Tugenden, Vater. Mut, Ehrgeiz und Einfallsreichtum. Doch keine meiner Tugenden stand je auf deiner Liste! Früher schon kam es mir so vor, als willst du mich nicht als Sohn. Ich habe Gott um Rat gefragt, wie ich dich zufrieden stellen kann. Eine Umarmung...ein freundliches Wort... Nur eine Umarmung hätte für 1000 Jahre die Sonne in meinem Herzen scheinen lassen. Was hasst du nur so an mir? König...Vater..." thx Fine
  • "Du solltest das Colosseum sehen, Spanier! 50.000 Römer beobachten jede Bewegung deines Schwertes und wollen den Todesstoß sehen. Die Stille bevor du zustößt und der tosende Jubel danach, er wird lauter, lauter, immer lauter, wie ein, ein, ein Sturm, als wärst du der Donnergott selbst." thx Maxxi
  • "Du wirst deine Familie im Jenseits wiedersehen" thx staRfish
  • "Ehre und Stärke", "Zäh und Kampfeslustig" thx leichtfüßiger junge
  • "Ein Volk sollte wissen, wann es besiegt ist!" thx Maxxi
  • "Einem Mann wird nur die Bürde auferlegt, die er auch tragen kann" thx DJ Tabasco
  • "Er war ein Soldat Roms. Ehrt Ihn!" thx DJ Doena
  • "Er wird der Spanier genannt." thx ALF
  • "Es ist irgendwo dahinten, mein Land, meine Heimat. Mein Weib kocht das Essen, meine Töchter holen Wasser von Fluss.Werde ich sie je wiedersehen? Ich denke nein." - "Glaubst Du, dass Du sie wiedersiehst, wenn Du stirbst?" - "Ganz sicher. Aber wenn... wenn ich bald sterbe, werden sie noch viele Jahre am Leben sein. Das heisst, ich muss warten." - "Aber Du würdest... warten?" - "Ja, natürlich." - "Weißt Du... meine Frau... und mein Sohn... warten bereits auf mich." - "Du wirst sie wiedersehen. Aber noch nicht. Jetzt noch nicht." - "Ja... noch nicht... noch nicht." thx Maxxi
  • "Furcht und Begeisterung... Eine starke Kombination!" thx Maxxi
  • "Gefällt es euch nicht? Unterhalte ich euch nicht? Seid ihr nicht deshalb hier?" thx Maxxi
  • "Geliebter Vater, wache mit dem blanken Schwert über meine Frau und meinen Sohn. Sage ihnen, dass ich nur weiterlebe um sie wieder in meine Arme zu schliessen." thx Maxxi
  • "Gladiatoren, ich begrüße euch." thx ALF
  • "Hast du immernoch Angst im Dunkeln?" (Lucilla) - "Ja" (Commodus) thx Christy
  • "Hast du jemals einen sterbenden Pestkranken umarmt?" - "Nein, aber wenn du mich noch einmal unterbrichst, wirst du es tun, das versichere ich dir." thx Maxxi
  • "Ich bin es so müde, stark zu sein." thx Maxxi
  • "Ich bin Maximus, der Erlöser Roms!!" thx Maxxi
  • "Ich bin mir in Geschichte nicht ganz sicher, aber sollten die Barbaren die Schlacht um Karthago nicht verlieren." thx Vincent Coccotti
  • "Ich bin Proximo! Ich werde euch in den nächsten Tagen, die die letzten eures erbärmlichen Lebens sein werden, näher sein, als die Schlampe von einer Mutter, die euch schreiend auf diese Welt gebracht hat! Ich habe nicht dafür gezahlt, damit ihr mir Gesellschaft leistet, sondern ich habe gezahlt, damit ich an eurem Tod verdiene... Und so, wie eure Mutter bei eurer Geburt dabei war, werde ich bei eurem Ende dabei sein! Und wenn ihr sterbt, was ausser Frage steht, geht ihr mit diesem Geräusch ins Jenseits (klatsch klatsch klatsch)! Gladiatoren, ich grüsse euch!" thx Maxxi
  • "Ich gebe dem Volk die größte Vorstellung seines Lebens." thx Maxxi
  • "Ich gebe dir 2.000 und 4 für die Tiere. Das macht 5.000 für einen alten Freund."
    thx Maxxi
  • "Ich glaube Du hast das Talent zum Überleben."
    thx Maxxi
  • "Ich habe nur die Macht den Pöbel zu belustigen." - "Das IST Macht." thx Maxxi
  • "Ich kannte einmal einen Mann, einen Ehrenwerten Mann, dieser Mann liebte meinen Vater, und mein Vater liebte ihn! Ein Mann mit Prinzipchen. Dieser Mann diente dem wohle Roms." - "Diesen Mann gibt es nicht mehr! Dein Bruder hat gut gearbeitet." - "Ich möchte dir helfen." - "Ja, du kannst mir helfen. Vergiss, dass du mich jemals gekannt hast, und komm nie wieder hierher zurück!" thx merry
  • "Ich mag Überraschungen." thx Maxxi
  • "Ich war nicht der Beste weil ich schnell getötet habe. Ich war der Beste, weil die Menge mich liebte. Gewinne die Menge & du bekommst deine Freihheit." thx Maxxi
  • "Ich werde dich wiedersehen, aber jetzt noch nicht, noch nicht!" thx Maxxi
  • "Ich werde immer Rom dienen" thx unbekannt1208
  • "Ich würde die ganze Welt abschlachten, wenn Du mich nur lieben würdest!"
    thx Maxxi
  • "Ihr Ahnen ich bitte um euren Rat.
    Geliebte Mutter kommt zu mir, mit den Wünschen der Götter für meine Zukunft.
    Geliebter Vater wache mit dem blanken Schwert über meine Frau und meinen Sohn, flüstere ihnen zu das ich nur lebe um sie wieder in den Armen zu halten.
    Ihr Ahnen ich ehre euch und ich werde versuchen so ehrenvoll zu leben wie ihr es mich gelehrt habt." thx Engel89
  • "In der Ewigkeit wird man sich unserer Taten erinnern." thx seher
  • "In der Ewigkeit wird man sich unserer Taten erinnnern." thx Maxxi
  • "Ist dass das Zeichen deiner Götter ? ( Kopf nicken von Maximus ). Wird sie das nicht erzürnen mein Freund ?" thx unbekannt0912
  • "Ist Rom das Leben eines guten Mannes wert? Wir glaubten es einmal. Macht, dass wir es wieder glauben!" thx Maxxi
  • "Ist Rom das Leben eines guten Mannes wert? Wir glaubten es einmal. Macht, dass wir es wieder glauben. Er war ein Soldat Roms. Ehrt ihn!" - "Wer hilft mir, ihn zu tragen?"
    thx Maxxi
  • "Manche von euch denken, sie werden nicht kämpfen! Und manche, sie können nicht kämpfen! Das behaupten alle! Bis sie da draussen sind... Hört hin! Stosst es (das Schwert) in das Fleisch eines anderen Mannes! Sie werden euch dafür lieben und euch zujubeln. Und ihr werdet vielleicht Gefallen daran finden und sie auch lieben... Doch letztlich werden wir alle sterben... Leider können wir uns nicht aussuchen, wie, aber wir können entscheiden, wie wir dem Tod entgegentreten! Denn nur so bleiben wir in Erinnerung... als Männer!" thx Maxxi
  • "Manchmal tu ich, was ich tun will. Ansonsten tu ich, was ich tun muß." thx Maxxi
  • "Manchmal tun königliche Frauen merkwürdige und seltsame Dinge - um der Liebe willen." - "Das finde ich töricht." thx Vincent Coccotti
  • "Maximus, Maximus der Barmherzige!!!" thx Maxxi
  • "Mein Name ist Gladiator." thx Maxxi
  • "Mein Name ist Gladiator.(...) Vater eines ermordeten Sohnes, Ehemann einer ermordeten Frau. Und ich werde mich dafür rächen, in diesem Leben oder im nächsten!" thx unbekannt1208
  • "Mein Name ist Maximus Decimus Meridius, Kommandeur der Truppen des Nordens, Tribun der spanischen Legion, treuer Diener des wahren Imperators, Marcus Aurelius. Vater eines ermordeten Sohnes, Ehemann einer ermordeten Frau und ich werde mich dafür rächen, in diesem Leben, oder im Nächsten." thx unbekannt1208
  • "Menschen vergehen wie des winters Weizen, doch ihre Namen bleiben für die Ewigkeit." thx sams
  • "Männer! In drei Wochen werde ich bei meiner Ernte sein. Und so wird es geschehen. Folgt mir und bleibt in Formation. Und stellt euch vor, wo ihr sein werdet. Wer sich wiederfindet, mir der Sonne im Gesicht, der sollte nicht verwundert sein, denn der ist tot und bereits im Elysium. In der Ewigkeit wird man sich eurer Taten hier erinnern!" thx merry
  • "Männer. in 3 Wochen werde ich meine Ernte einfahren, stellt euch vor wo Ihr sein werdet und so wird es geschehen. Bleibt in Formation und bleibt an meiner Seite. Und wer sich wiederfindet, über grüne Wiesen reitend, die Sonne im Gesicht, sollte nicht verwundert sein, denn er ist im Elysium und ist bereits tot. Brüder, in der Ewigkeit wird man sich eurer Taten erinnern." thx Tribun_Maximus
  • "Nur eine einzige Umarmung von dir hätte für 1000 Jahre die Sonne in meinem Herzen scheinen lassen." thx Maxxi
  • "Proximo, läufst du Gefahr ein guter Mensch zu werden?"
    thx Maxxi
  • "Reiche Matronen zahlen gut, um sich mit den grossen Helden zu verbünden." - "Das dein Bruder Meuchelmörder schicken würde habe ich geaht. Das er seinen besten ..." - "Maximus- er weiss es nicht." - "Meine Familie wurde bei lebendigem Leibe gekreuzigt und verbrannt." - "Davon wusste ich nichts!" - "Lüg mich nicht an!" - "Ich habe um sie geweint!" - "So wie um deinen Vater? So wie du um deinen Vater geweint hast?" - "Seit jenem Tage lebe ich in einem Gefängnis der Angst, aus Angst vor meinem Bruder konnte ich nicht um ihn weinen. Jeden Tag, jeden Augenblick lebte ich in Furchtbarer Angst, weil mein Sohn der Thronerbe ist. Ja, ich habe um sie geweint." - "Mein Sohn war Unschuldig!" - "Das ist meiner auch! Muss mein Sohn auch sterben, bevor du mir Vertraust?" - "Was spielt das für eine Rolle, ob ich dir Vertraue oder nicht?" thx merry
  • "Rom ist der Poebel." thx Maxxi
  • "Roma victis!" thx Jugger
  • "Rot ist die Farbe der Götter."
    thx Maxxi
  • "Sie feiern ihn, als wäre er einer von ihnen." - "Der Pöbel ist wankelmütig. In einem Monat hat man ihn vergessen." - "Nein, viel früher schon..... Dafür wurde gesorgt." thx Maxxi
  • "Spanier!" thx Maxxi
  • "Spanier, warum kämpfst du nicht? Wir alle müssen kämpfen." thx Maxxi
  • "Und wenn ihr euch über eine grüne Wiese reitend mit der Sonne im Gesicht wiederfindet, dann solltet ihr nicht verwundert sein. Denn dann seid ihr um Elysium und schon längst tot." thx Maxxi
  • "Was soll ich mit dir machen? Du willst einfach nicht sterben. Sind wir denn so verschieden, Du und ich? Du tötest, wenn Du es tun musst. Genau wie ich."
    thx Vincent Coccotti
  • "Wenn wir zusammenhalten, werden wir überleben." thx Maxxi
  • "Wie kannst du es wagen, mir deinen Rücken zuzudrehen, Sklave? Ich erwarte, dass du deinen Helm abnimmst und mir deinen Namen nennst!" thx Vincent Coccotti
  • "Wir Sterbliche sind nur Staub und Schatten - Staub und Schatten, Maximus" thx Maxxi
  • "Wir werden uns wieder sehen. Aber jetzt noch nicht." thx Maxxi
  • Lucilla flüstert zu Maximus, der am Boden liegt: "Geh zu Deiner Familie." [...] "Du bist zu Hause." thx Maxxi


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden