brandnooz Box Abo

Vicky Cristina Barcelona

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

14 Zitat(e):


  • "Der Trick ist, das Leben zu geniessen, indem man vorher akzeptiert, dass es keinerlei Bedeutung hat." thx Vincent Coccotti
  • "Du bist so krank!" - Maria: "Und Du liebst das." thx Vincent Coccotti
  • "Ich bin berühmt für meine Intoleranz." thx Vincent Coccotti
  • "Ich hab Dich nicht angelogen. Ich habe Euch von Anfang an gesagt, dass ich mich zu Euch beiden hingezogen fühle." thx Vincent Coccotti
  • "Ich seh keinen Sinn darin, alles zu etikettieren. Ich bin ich!" thx Vincent Coccotti
  • "Ich weiß nicht, was ich will. Ich weiß nur, was ich nicht will." thx Vincent Coccotti
  • "Ja, und wer genau soll sich denn dort lieben?" - Juan: "Na, ich hoffe doch wir alle drei." thx Vincent Coccotti
  • "Mach jetzt keinen geschwollenen, kategorischen Imperativ daraus! Erlaubt ist, was gefällt." thx Vincent Coccotti
  • "Nur unerfüllte Liebe kann romantisch sein." thx Vincent Coccotti
  • "Patzen? Den Augenblick verderben, meinen Sie?" - Cristina: "Ja." - Juan: "Und wie genau könnte ich das machen?" - Cristina: "Ah, keine Ahnung, kann alles mögliche sein, von ´ner albernen Bemerkung bis hin zur falschen Unterhose. Obwohl, wenn ich mir Sie so anschaue, glaube ich, tragen Sie schon die richtige Unterhose." thx Vincent Coccotti
  • "Warum will Ihr Vater nicht, dass man seine Gedichte veröffentlicht?" - Juan: "Na ja, er mag die Menschen nicht... und das ist seine Art, es ihnen heimzuzahlen: wunderschöne Arbeiten zu schaffen und sie ihnen dann zu verweigern." thx Vincent Coccotti
  • "Wie zum Teufel soll ich das jetzt meinem Mann erklären? Ich kann so nicht leben!" thx Vincent Coccotti
  • "Wir werden uns immer lieben, auf ewig, aber es funktioniert nicht. Deswegen wird es auch immer romantisch sein, weil es nicht vollkommen sein kann." thx Vincent Coccotti
  • Erzähler: "Seit dem Studium waren die beiden beste Freundinnen und hatten in den meisten Dingen den gleichen Geschmack und die gleiche Auffassung. Nur beim Thema Liebe hätten ihre Ansichten kaum unterschiedlicher sein können.
    Vicky war weder auf Schmerz noch Kampf erpicht. Sie war bodenständig und realistisch. Von einem Mann erwartete sie Ernsthaftigkeit und Beständigkeit. Sie hatte sich mit Doug verlobt, weil er anständig war und erfolgreich und eine feste Bindung als etwas Schönes ansah.
    Cristina wiederum erwartete von der Liebe etwas völlig Anderes. Sie hatte, wenn auch ungern, Leid als unausweichlichen Teil tiefer Leidenschaft akzeptiert und sich damit abgefunden ihr Herz auf's Spiel zu setzen. Hätte man sie gefragt, was sie sich vom Einsatz ihrer Gefühle versprach, sie hätte es nicht sagen können. Zumindest wusste sie was sie nicht wollte. Und genau das schätze Vicky über alles." thx Zer0_Sum


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden