brandnooz Box Abo

Pushing Daisies - Season 1 (Serie)

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

58 Zitat(e):


  • "Chuck wurde von ihren Tanten Lily und Vivian aufgezogen. Als berühmtes Synchronschwimmer-Duo, hatten sie zueinander passende Persönlichkeitsstörungen und liebten beide guten Käse." thx Laura Ava
  • "Chuck" "Hmmmm" "Ich habe deinen Vater getötet!" thx Baeren
  • "Das ändert nichts an der Tatsache, dass da ein Grab ist, in das du hinein gehörst." thx Vincent Coccotti
  • "Der kleine Ned stellte fest, das er die Toten nur für eine Minute wieder zum Leben erwecken konnte, ohne das es Folgen hatte. Nur ein wenig länger und jemand anderes musste sterben." thx Cosima
  • "Du bist so süß - da kriegt man ja ein Loch im Zahn, wenn man neben dir steht" thx ReBK
  • "Emerson Cod strickte nicht gern in der Öffentlichkeit. Doch er ging oft mit den Nadeln in der Tasche aus dem Haus, falls sich die Möglichkeit, ein Skimütze mit Rippenmuster zu stricken, ergeben sollte." thx Laura Ava
  • "Geheimnisse zu haben hasse ich, jetzt bin ich selbst eins,diese Verkleidungen und das ich mich in deiner Wohnung verstecken muss." "Ja, ich hasse sie auch." "Was? Du liebst Geheimnisse du willst Geheimnisse heiraten und kleine Geheimnisse, halb Geheimnis, halb Mensch kriegen." thx Cosima
  • "Hättest du nicht, n bisschen zurückrutschn können." "Ich wusste ja nicht das Sie meine Wange anfasst, wer tut denn sowas?" "Ehrlichgesagt, Sie macht das andauernd." thx Cosima
  • "Ich bin eine Freundin von Ned." "Berührt er Sie?" thx Cosima
  • "Ich bin zwar sauber, aber meine Gedanken sind in der Gosse." thx Vincent Coccotti
  • "Ich hab dich gebeten das Wort Zombie nicht zu benutzen. Das ist respektlos, sie taumeln schliesslich nicht herum und brüllen nach Hirn, oder? Und untot, niemand will un-irgendwas sein." thx Cosima
  • "Ich hab ihr das mit ihrem Vater gesagt." "Hat Sie dich gefragt ob du ihn getötet hast? Kamen genau diese Worte aus ihrem Mund?" "Nein, es ist mir bei einem Gespräch über Phantom-Gliedmassen rausgerutscht, es war wie ein Worterbrechen." "Dann bist du in diesem Worterbrochenem ausgerutscht und auf den Arsch gefallen und jetzt bist du voller Wortkotze." thx Cosima
  • "Ich würde dich küssen, wenn es mich nicht töten würde." thx Cosima
  • "In diesem Augenblick verspürte der Kuchenbäcker eine Mischung aus Freude und Beklommenheit."
    Ned: "Wieso ist es immer eine Mischung?" thx Laura Ava
  • "In John Jacobs Grab liegt ein Pferd ohne Beine und Olive weiss das du tot bist." thx Cosima
  • "Kann man von einem Geruch getötet werden?" thx Vincent Coccotti
  • "Manchmal ist es ein Verbrechen aus Leidenschaft, die Leidenschaft nicht rechtzeitig zu erkennen." thx Cosima
  • "Ned hasst Halloween. Da ist er immer launischer als ein Kürbiss voller PMS." thx Cosima
  • "Nein,sie sind nicht blind...sie sind tot." - "Da kommt einen Blindsein so vor wie ein Zuckerschlecken,nicht wahr?" thx unbekannt1108
  • "Nur weil wir etwas wollen, heißt es noch lange nicht, dass wir es brauchen um glücklich zu sein!" thx LutschaUschi
  • "Olive Snook wollte die Wahrheit nicht wissen. Aber ihr Herz war so übervoll, dass es nach oben griff und mit ihrem Kopf nickte." thx YellowBird
  • "Schön das sie vorher noch einen kleinen Blick auf die Welt werfen konnte." "Ach, so toll ist die Welt auch nicht." thx Cosima
  • "Sie fährt nicht gerade schnell." "Das Auto kann keinen grossen Motor haben." "Sie hat ihn vielleicht aufgegessen." "Hahahaha!" thx Cosima
  • "Siehst du, genauso endet das alles. Ein abgedrehter Typ taucht auf und quatscht irgendwelchen Unsinn und bis dein Kopf endlich schaltet <hey dieser abgedrehte Typ quatsch ja Unsinn> kleben deine Gedärme am Fenster." thx Cosima
  • "Was auch immer der Kuchenbäcker in dieser Nacht getan hatte, schien nicht besonders romantisch gewesen zu sein."
    Ned: "Hilfst du uns bitte mal aus diesen Plastiksäcken?" thx Laura Ava
  • "Wenn Sie mich lieben würden und wir könnten uns nie, niemals berühren würden sie dann irgendwann darüber hinwegsein mich verlassen und irgendjemand anderem die Chance lassen das Sie sich ihr zuwenden?" "Wenn ich Sie lieben würde...dann würde ich Sie auf jede denkbare Art lieben. Und wenn eine Berührung ausgeschlossen wäre, dann würde ich Stärke aus ihrer Schönheit gewinnen und wenn ich irgendwann blind sein würde, dann würde ich meine Seele anfüllen mit dem Klang ihrer Stimme und den Inhalt ihrer Gedanken, bis der letzte Funke meiner zu Ihnen Licht in das schäbige Dunkel meines sterbenden Geistes trüge." "Ach vergessen Sie`s." thx Cosima
  • "Wie ging gleich dieser Reim? I scream, you scream, we all scream....weil du deinen Tod vortäuschst" thx Tibby
  • "Wieso soll ich mich für einen Kerl interessieren der Hufe schlägt?" "Nicht Hufschläger, Hufbeschlager, b. Ein Hufschmied macht Pferden Schuhe." "Tu doch nicht so als ob das ein Wort wäre das man kennen muss." thx Cosima
  • "Wieso verirrt? Wir folgen dem dicken gelben Schlauch." thx Vincent Coccotti
  • "Woher willst du wissen das nicht gerade irgendwo ein Geist zu seinem Geisterfeund sagt <du glaubst doch nicht etwa das da ein Kerl durch Berührung Tote wieder lebendig macht>." thx Cosima
  • "Während er Sie ansah, nahm er seine Hand hinter den Rücken und ergriff seine eigene Hand und tat so, als würde er ihre halten. Und im gleichen Augenblick tat Sie so, als würde Sie seine halten." thx Cosima
  • "Während Olive darüber nachdachte, wie sehr sie den Kuchenbäcker mochte, dachte sein Hund darüber nach wie sehr er Salz mochte (schleck)" thx Vally :)
  • "Wäre es nicht wunderbar wenn Charlottes Geist zurückkehren könnte um den Ofen anzumachen." thx K2daC87
  • Chuck: "Du könntest mal ein bisschen lockerer werden."
    Ned: "Ich halte nichts von locker. Ich hab's lieber fest gewickelt. Nicht formlos mit zusätzlichem Platz für Überraschungen." thx Laura Ava
  • Chuck: "Ich werd so wütend, wenn du lügst. Ich zerfetz dir die Gardinen."
    Ned: "Aber ich lüge nicht. Bitte vergreif dich nicht an meinen Vorhängen." thx Laura Ava
  • Emerson: "Bei der Idee fühlt sich eine richtig blöde Idee schon gleich besser." thx Laura Ava
  • Emerson: "Das Pflaster muss abgerissen werden."
    Ned: "Ich bin kein Abreißer. Ich zupfe ein wenig an einer Ecke rum, dann halt ich's unter warmes Wasser, und zupfe ein bisschen mehr. Das ist ein Prozess."
    Emerson: "Abreißen ist besser!" thx Laura Ava
  • Emerson: "Die Wahrheit ist kein Haufen herumlaufender Hundewelpen, aus denen man sich sein Lieblingshund auswählt." thx Laura Ava
  • Emerson: "Diese Frau hat mit ihrer Spucke eine Bombe in dein Unterbewusstsein fallen lassen." thx Laura Ava
  • Emerson: "Ein attraktiver Mann, der beruflich Kuchen backt, dürfte nicht mal ne kurze Zeit im Gefängnis verbringen." thx Laura Ava
  • Emerson: "Oh Danke, Herr, für einfache Dinge wie 'Meine Frau war es'." thx Laura Ava
  • Emerson: "Tod durch rubbeln und schnüffeln. Was ist nur aus dem ganz normalen erschießen geworden?" thx Laura Ava
  • Emerson: "Wie ist der Wechselkurs für das Leben eines Vogels? Wenn er nämlich genauso hoch ist wie für meins, muss ich schnell zu meinem Wagen."
    Ned: "Ich mach mir eher Sorgen um das Eichhörnchen." thx Laura Ava
  • Emerson: "Wir haben alle Probleme in der Kindheit gehabt, okay? Glaub mir, ich hab die volle Packung abgekriegt, okay? Horrorgeschichten."
    Chuck: "Als ich zehn war, hab ich ihren Vater getötet."
    Emerson: "Vielleicht nicht unbedingt Horrorgeschichten." thx Laura Ava
  • Emerson: "Würdest du aufhören rumzuzappeln. Deinetwegen beschlagen die Scheiben und die Nachbarn kommen auf falsche Gedanken." thx Laura Ava
  • Madeline: "Der Bonobo ist der aller sanftmütigste Primat. Sie sind toll für kranke Kinder. Deswegen gebe ich ihn Abner. Hast du dir eine Umarmung gewünscht?"
    Abner: "Eigentlich wünsch ich mir ein Buttermesser, damit ich ihm das Herz rausschneiden und selbst benutzen kann."
    Madeline: "Oh, na schön. Kein Affe also. Bobo. Wie wär's mit Karten für ein mittelalterliches Ritterspiel?"
    Abner: "Auf der Liste mit Sachen, die ich gerne hätte, stehen Affen knutschen und mittelalterliche Ritterspiele direkt bei Verstopfung und Diphtherie." thx Laura Ava
  • Ned: "Es regnet tote Vögel!" thx Laura Ava
  • Ned: "Ich fand, dass meine Welt schöner wäre, wenn du darin wärst." thx Laura Ava
  • Ned: "Im Grunde backe ich bloß Obstkuchen und wecke Tote auf. Ein behütetes Leben." thx Laura Ava
  • Ned: "Jetzt forderst du dein Glück heraus."
    Chuck: "Ja, aber das Glück hat mich zuerst herausgefordert." thx Laura Ava
  • Ned: "Lässt man seinen Ärger gewinnen und bekämpft den Verrückten, ist man nicht besser als er. Dann sagen die Leute: 'Hey, seht mal, da bekämpfen sich die beiden Verrückten'. Ich kämpfe nicht gegen sie."
    Emerson: "Ja, aber wenn du das nicht tust, fangen die Leute bald an zu sagen: 'Hey, seht euch mal die Verrückte an, die den Kerl da schluckt, der nur rum sitzt und nichts tut." thx Laura Ava
  • Ned: "Nur weil hier eine Leiche liegt, muss das nicht heißen, dass du bezahlt wirst."
    Emerson: "Nur weil in meinem Kühlschrank Wodka steht, heißt das nicht, ich muss ihn trinken. Moment, doch das heißt es." thx Laura Ava
  • Ned: "Wir treffen für alles eine Wahl. Haferbrei oder Cornflakes. Schnell- oder Seitenstraße. Sie küssen oder sie behalten. Wir treffen eine Wahl und wir leben mit den Konsequenzen. Und wenn wir jemandem dabei schaden, dann bitten wir um Vergebung. Das ist das Beste, was man tun kann." thx Laura Ava
  • Olive: "Darüber nachzudenken, wie man jemanden in brand steckt, bedeutet nicht, dass man ihn wirklich in brand stecken will. Es ist die Vorstellung, die einen glücklich macht. Aber nur für eine Sekunde, dann fühlt man sich mies. Aber diese Sekunde kann viel Spaß machen." thx Laura Ava
  • Olive: "Ich wette, so was wie eben passiert Erwachsenen andauernd. Zweideutige romantische Botschaften. Und schon bald blicken wir darauf zurück und lachen, bis wir auf den Teppich pinkeln. Den wir dann shampoonieren werden. Ein-, zweimal, vielleicht sogar dreimal, je nachdem was wir vorher trinken." thx Laura Ava
  • Olive: "Unverheiratet, woher wissen sie das?"
    Mrs. Jacobs: "Na, sie würden doch die ganzen Köder nicht brauchen, wenn ihr Bauch voller Fisch wäre." thx Laura Ava
  • Vivian: "Geht die Uhr richtig? Es ist 2 Uhr morgens."
    Lily: "Ich hol mein Gewehr."
    Vivian: "Und ich hol die Schüssel mit den Süßigkeiten." thx Laura Ava
  • [beim Dummy Crashtest]
    "Wir fahren hier Autos gegen die Wand. Boom desu ka!" thx Laura Ava


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden