brandnooz Box Abo

Das Glücksprinzip

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

25 Zitat(e):


  • "Dann ist die Welt einfach... Scheiße." - Eugene: "Nein! Das ist sie nicht. Du hast etwas Gutes geleistet. Ich bin stolz auf Dich... und was das jetzt auch wert sein mag, ich benote Dich für Deine Mühe und nicht für das Resultat." - Trevor: "Die Note ist mir egal, ich wollte nur sehen, ob sich die Welt wirklich verändert." thx Vincent Coccotti
  • "Das bin ich... und das sind drei Menschen. Und ich werde ihnen helfen! Und dann tun die etwas für drei andere Menschen, ...das sind dann neun. Aber es muss was ganz Schwieriges sein, etwas, das sie... nicht allein schaffen können." thx Vincent Coccotti
  • "Die Klasse glaubt wohl, dass das, was Du da vorträgst, eine allzu utopische Idee ist." - "Wie ‘ne perfekte Welt?" thx Vincent Coccotti
  • "Du kannst nicht einfach zwei Menschen zusammen bringen und hoffen, dass sie sich gern haben. So geht das nicht!" thx Vincent Coccotti
  • "Er mag Sie." "Na und?" "Er hat deine Fernbedienung repariert." "Wow, das is ja sowas wie n Verlobungsring." "Und er trinkt nicht." thx Cosima
  • "Er will nicht mit dir reden." "Dann sag ihm ich bin ein singendes Telegramm." thx Cosima
  • "Es ist schwierig, man kann es nicht planen. Man muss die Menschen besser beobachten, wissen Sie, sie sozusagen im Auge behalten. Sie beschützen, denn sie wissen nicht immer, was sie brauchen. Es ist so, als hätten sie eine grosse Chance, etwas zu reparieren, was anders ist als ihr Fahrrad. Man kann einen Menschen reparieren." thx Vincent Coccotti
  • "Es reicht schon wenn er ihn nicht liebt." (Eugene Simonet) thx Lenchen
  • "Gehen Sie weg! Glauben Sie mir, ich bin es nicht wert." - "Ich auch nicht. Sagen Sie mir, warum sind Sie es nicht wert?" - "Vertrauen Sie mir, Sie würden es nicht verstehen." - "Trinken Sie ‘ne Tasse Kaffee mit mir?" - "Was?" - "Tun Sie mir einen Gefallen, retten Sie mir das Leben!" thx Vincent Coccotti
  • "Haben Sie ein kleines Problem mit Ihrem Wagen?" - "Scharfsinnig beobachtet." - "Ich kann Ihnen helfen... zu dem Jaguar." thx Vincent Coccotti
  • "Hast du dir zum Geburtstag gewünscht das alles weitergeht?"
    "Das kann ich nicht."
    "Warum nicht?"
    "Funktioniert nicht...Ich hab meine Kerzen schon ausgeblasen." thx ivory&ebony
  • "Ich hasse es, wie du aussiehst, ich hasse es, wie du riechst, ich hasse es, dass du meine Mutter bist!!" (Trevor) thx Lenchen
  • "Ich weiß nicht... ich glaube, manche Menschen haben zu viel Angst, oder so. Die denken nicht darüber nach, dass alles anders sein könnte. Und ich meine, die Welt... die Welt ist nicht so richtig... beschissen. Aber ich glaube, es ist schwierig für manche Menschen, ...die so daran gewöhnt sind, wie die Dinge eben sind, selbst wenn sie schlimm sind, ...sich zu ändern. Und dann geben sie auf! Und wenn sie das tun, dann, ähm, dann verlieren alle." thx Vincent Coccotti
  • "Ich wollte nur sehen ob die Welt sich wirklich verändert." thx ALF
  • "Nein, nein, Mum hör auf zu labern!" thx Cosima
  • "Stell den verdammten Krach ab, sonst komm ich da rein und versohl dir den Arsch!" (Ricky) thx Lenchen
  • "Tun Sie mir einen Gefallen. Retten Sie mir das Leben." thx Cosima
  • "Was erwartest du von mir?"
    "Keine Ahnung...bleib clever.." thx ivory&ebony
  • "Was haben sie denn getan um die Welt zu verändern?" thx Cosima
  • "Was haben Sie meinem Sohn erzählt, dass er einen Obdachlosen mit nach Hause bringt?" - "Also, ich weiß es nicht." thx Vincent Coccotti
  • "Was ist, wenn die Welt nur eine wahnsinnige Enttäuschung ist? Es sei denn, Ihr nehmt all das, was Euch an dieser Welt nicht gefällt, und ihr wirbelt es vollkommen durcheinander, bis es auf den Arsch fällt. Damit anfangen könnt Ihr... schon heute!" thx Vincent Coccotti
  • "Zu spät kommen, eine Verspätung zu Beginn des ersten Schuljahres, worauf deutet das hin?" - "Äh, dass ich Probleme mit meinen Haaren hatte." thx Vincent Coccotti
  • Arlene McKinney: "*oahh*, ich muß duschen." - Trevor McKinney: "Nein, was?!" - Arlene McKinney: "Ich rieche furchtbar." - Trevor McKinney: "Nein, nicht duschen! Nein, Du riechst gut. Du riechst nach *äh* Rosen oder sowas!" thx SGH
  • Arlene McKinney: "Vielleicht hast Du Angst zurückgewiesen zu werden. Aber ich kann Dich nicht zurückweisen! Du bist zu schnell für mich!" thx SGH
  • Eugene Simonet: "Du siehst mich nicht richtig, Okay? Mein Leben -- mein Leben ist mir vertraut. Mein Leben ist - es ist machbar - es ist machbar, jeden Tag. Jeden Tag habe ich etwas zu tun. Ich kenne es nicht anders und darin liegt eine Routine und solange ich die habe, so lange ich die habe geht"s mit gut, geht"s mir gut. Wenn ich das nicht habe bin ich verloren." - Arlene McKinney: "Und das soll alles sein was Du willst, Deinen verdammten machbaren Tag." - Eugene Simonet: "Das ist alles was ich habe." - Arlene McKinney: "Nein ist es nicht!" - Eugene Simonet: "Es ist alles was ich immer hatte." thx SGH


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden