brandnooz Box Abo

Auch ein Sheriff braucht mal Hilfe

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

20 Zitat(e):


  • "Eigentlich bin ich auf dem Weg nach Australien." thx basti
  • "Es werden etwa 14 bis 15 Männer sein gegen die sie kämpfen werden." "Ja, es ist schon fast eine Truppe köönte man sagen." thx basti
  • "Geld macht zwar nicht glücklich, aber es beruhigt doch ungemein." thx basti
  • "Ich wollte ihnen ein paar von den merkwürdigen Dingen erklären, die mir heute passiert sind." "Was denn?" "Na zum Beispiel das ich mich im Schlamm geprügelt hab." "In sowas kann ein leicht erregbares Mädchen doch leicht passieren." "Und was war vorhin wo mein Kleid in Flammen stand?" "Na das kann doch jedem passieren." "Und als ich pitschnass auf dem Baum saß?" "Ja, das war allerdings etwas merkwürdig." thx basti
  • "Jake, was haben sie eigenlich gemacht bevor sie mein Hilfssheriff wurden?" "Lauter so Gelegenheitsarbeiten." "Zum Beispiel?" "Naja ich war Hurenhalter in Madame Orr´s Pferde... ähm Pferdehalter in Madame Orr´s Hurenhaus." Sie waren was?!" " Pferdehalter. Manchmal, wenn viel los war, kamen nicht alle Pferde am Gatter unter. Und da habe ich sie gehalten. Manchmal die ganze Nacht durch." "Anscheinend haben sie die meiste Zeit mit Pferden verbracht." "Das leigt wohl in der Familie. Mein Vater hat von Pferdediebstahl gelebt, bis sie ihn gehängt haben." thx basti
  • "Nehmen sie den Finger aus meinem Revolver!" thx basti
  • "Sie sind ein sehr phantasievoller Angler, mein Freund." thx basti
  • "Was macht der denn hier?" "Er ist mein neuer Hilfsheriff." "Gestern hat er noch Pferdemist geschaufelt." "Ja er ist befödert worden." thx basti
  • "Wie sollen wir das Gold teilen was wir finden?" "60 zu 40." "60 zu 40? Sie meinen doch sicher 60 für sie und 40 für mich." "Vielen Dank Jake, das ist sehr großzügig von ihnen." thx basti
  • "Wir haben uns hier versammelt um Miller Freimore zu beerdigen. Herkunft unbekannt, Todesursache unbekannt - was für diejenigen, die mit ihm in Kontakt waren ein Grund zur Beunruhigung ist." thx basti
  • "Wo finde ich hier einen Job?" "Sie suchen Arbeit?" "Nein, aber bei der ungeheurigen Preisspirale die sie hier haben werde ich spätestens heute Nachmittag pleite sein." thx basti
  • Der Versuch die Gefängnisgitter rauszureißen mislindt. Joe: "Das hätte ich euch gleich sagen können, das das nicht klappt. Sie haben sie viel zu fest eingemauert. Pa Danby: "Woher willst du das denn wissen?!" Joe: "Weil ich ja selbst dabei mitgeholfen habe!" Pa Danby: "Wie bist du auf die Idee gekommen ihnen zu helfen?" Joe: "Naja, ich hab hier doch nichts zu tun und sie hätten sie eingemauert, egal ob ich ihnen geholfen hätte oder nicht." Pa Danby: "Sie werden dich auch hängen, ob du ihnen hilfst oder nicht!" Joe: "Ach ich glaub nicht das sie mich hängen werden. Ich mein sie lachen und machen ne Menge Witze darüber, aber ich glaub nicht das sie es tun." thx basti
  • Jack: "Machen Sie sich darüber keine Gedanken, daß Joe Danby vielleicht mittlerweile meilenweit weg ist, wenn wir wiederkonmmen?" McCullough: "Er kann nicht weg, es sei denn, er würde den Ofen mitschleppen, an den ich ihn gefesselt habe." thx geroellheimer
  • Joe Danby: "Wie heißen Sie?" McCullough: "Jason McCullough. Und wie heißen Sie?" Joe Danby:"Joe Danby, und den Namen merken Sie sich mal lieber." McCullough: "Den merke ich mir bestimmt, Joe. Ich werde bis an mein Lebensende nichts weiter tun, als rumlaufen und mir deinen Namen merken." thx geroellheimer
  • Joe: "Du hast doch immer gesagt, man könnte kein Gefängnis bauen, das fest genug wäre für einen Danby." Pa Danby:"Jetzt haben sie aber so ein Gefängnis gebaut." Tom Danby: "Was kann er gegen uns drei schon machen?" Pa: "Er kann zwei von uns umlegen." thx geroellheimer
  • McCullough: "Ah, der Stern muß seinem Besitzer mal das Leben gerettet haben, was?" Perkins:"Ja, das hätte er bestimmt, wenn die Kugeln in dem Moment nicht aus allen Richtungen gekommen wären." thx geroellheimer
  • McCullough: "Also, Jake, ich möchte, daß Sie gleich mal in den Mint Saloon rübergehen. Da drinnen sitzt ein Bursche namens Joe Danby. Sagen Sie ihm, daß ich mir seinen Namen gemerkt habe. Er ist vehaftet wegen Mordes. Ich werde in zwanzig Minuten kommen und ihn abholen." Jack: "Sie verlangen von mir, ich soll Joe Danby sagen das er wegen Mordes verhaftet ist? Was soll ich denn machen, wenn er mich umbringt?" McCullough: "Dann verhafte ich ihn wegen Doppelmordes." thx geroellheimer
  • McCullough: "So, da wären wir Joe. Das da rechts ist deine Zelle. Wir haben im Moment allerdings noch keine Gitter." Joe: "Das soll wohl ein Witz sein?" McCullough: "Das habe ich auch gesagt, aber wir werden einfach so tun, als ob die Gitter da wären. Verstehst du mich? Ich meine, wenn du drinbleibst und nicht über den Strich trittst, dann klappt doch alles wunderbar." Joe: "Was?" McCullough: "Solange wir keine Gitter haben, nehmen wir diesen Strich, und du bleibst schön auf der anderen Seite." Joe: "Ja, glauben Sie, ich bleibe in Ihrer blöden Zelle, wenn da nur so ein... Was sind denn das für rote Flecken auf dem Fußboden?" Mcullough: "Ach die, ja, die stammen von dem armen Kerl, der heute früh versucht hat, über den Strich zu treten." thx geroellheimer
  • Pa Danby: "Ich will nicht, das der Sheriff zum Märtyrer wird!" Tom Danby: "Was ist denn ein Märtyrer?" Pa Danby: "Ach ja, solche Worte habt ihr in der vierten Klasse nie gelernt!" Tom Danby: "Wie soll ich das wissen, bis dahin bin ich nir gekommen...Na du weisst doch, dass ich immer in der dritten Klasse sitzen geblieben bin." thx basti
  • Perkins: "Haben Sie Interesse, den Posten zu übernehmen?" McCullough: "Ja, vielleicht. Was kann man da verdienen?" Mann: "Bisher hat bei uns noch kein Sheriff den Tag der Gehaltszahlung erlebt." Perkins: "Keine Sorge, was der Mann da eben gesagt hat, das stimmt natürlich nicht. Wir haben in den letzten zwei Monaten drei Sheriffs gehabt, aber nur zwei von Ihnen wurden erschoßen." thx geroellheimer


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden