brandnooz Box Abo

Déjà vu - Wettlauf gegen die Zeit

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

13 Zitat(e):


  • "...und denn erkenn ich meine Handschrift und das Universum implodiert..." thx lilly
  • "Ne blöde Woche um mit dem Kiffen aufzuhören" thx Aly
  • "Sagt mal, Leute, sind tatsächlich wissenschaftliche oder forensische Erkenntnisse zu erwarten, wenn Ihr dieser Frau beim Duschen zuseht?" - "Shanti, wir wollen nur wissen, ob sie sauber ist." thx Vincent Coccotti
  • "Sie haben sicherlich Fragen?" - "Um Fragen zu haben, müsste ich selbst erst was wissen."
    thx Vincent Coccotti
  • "Was, wenn sie jemandem die wichtigste Sache der Welt erklären müssten, aber er glaubt ihnen nicht?" -
    "Ich würde es versuchen." thx mzkrevin
  • Agent Donnelly: "Hat diese Frau dich eigentlich erreicht?"
    Doug Carlin: "Welche Frau?"
    Agent Donnelly: "Sexy Stimme. Fragte ob du groß, schwarz und knackig seist. Zwei Treffer hab ich gesagt."
    Doug Carlin: "Zwei Treffer? Sehr witzig!" thx Meredith
  • Carlin: "Das lehrt uns der Beruf, nicht wahr? Egal wie fest man etwas packt, mann verliert es irgendwann." thx Lauckner
  • Carroll Oerstadt: "Drei Dinge braucht der Mann: Alkohol, Tabak und Feuerwaffen." thx Meredith
  • Carroll Oerstadt: "Ich sagte schon, ich habe ein Schicksal, eine Bestimmung. Der Teufel denkt wie ein Mensch, Gott denkt an die Ewigkeit. Ich verneige mich vor einer Welt, die sich so schnell für den Teufel entscheidet. Und an mich wird man sich in alle Ewigkeit erinnern. Das ist Schicksal. Eine Bombe hat ein Schicksal, eine Bestimmung, festgelegt durch die Hand ihres Schöpfers. Und jeder, der versucht diese Bestimmung zu verändern wird vernichtet. Jeder, der verhindern will dass es passiert, löst es überhaupt erst aus." thx Meredith
  • Carroll Oerstadt: "Manchmal kostet die Freiheit eben auch Menschenleben." thx Bambi
  • Carroll Oerstadt: "Tja Kumpel, Sie bräuchten sowas wie göttliche Einmischung, sonst geht hier gar nichts." thx Meredith
  • Doug Carlin: "Das ist Schicksal Oerstadt. Der Teufel denkt wie ein Mensch aber Gott denkt an Ewigkeit."
    Carroll Oerstadt: "Was sagen Sie da?"
    Doug Carlin: "Ein bisschen göttliche Einmischung wäre nicht schlecht, oder Kumpel? Ich komme raus!"
    Carroll Oerstadt: "Was haben Sie grad gesagt?"
    Doug Carlin: "Ich denke Sie sind ein Patriot?!"
    Carroll Oerstadt: "Oh ja!"
    Doug Carlin: "Patriotismus verlangt Opfer!"
    Carroll Oerstadt: "Ja, ich werde auch Opfer bringen."
    Doug Carlin: "Ja? Wen? Sie, mich? Sie sind bereit andere zu opfern, nur nicht sich selbst."
    Carroll Oerstadt: "Der Baum der Freiheit muss ab und zu mit Blut von Patrioten und Tyrannen begossen werden."
    Doug Carlin: "Ja. Manchmal kostet die Freiheit eben auch Menschenleben, richtig? Wer sind Sie Oerstadt? Wer sind Sie?"
    Carroll Oerstadt: "Das läuft hier alles falsch."
    thx Aly
  • Doug Carlin: "Das Wichtigste zuerst: Wo ist die Kaffeemaschine? Kommen Sie, das ist ne polizeiliche Ermittlung, dann gibt es doch wohl auch ne Kaffeemaschine." thx Meredith


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden