brandnooz Box Abo

2 Tage Paris

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

22 Zitat(e):


  • "Dieses ganze Gequatsche über Frauen, die zu Objekten werden; Frauen, die degradiert werden; Frauen, die auf ein Stück Fleisch oder Gebärmaschinen reduziert werden. Es betrifft Männer. Männer werden wie'n Stück Fleisch behandelt. Ist doch so! Weil der weinliche Orgasmus eine Bedeutung bekommt. Immer geht's nur um das Endergebnis. Was ist die beste Stellung für die Frau? Was ist...? Du weißt schon. Es sollte doch wohl um beide gehen. Und auch um Kompromisse." - "Ich fühle wirklich mit dir. Wirklich. ich meine, es muss furchtbar sein, ein Mann zu sein und benutzt zu werden. Ein Objekt zu sein. Ich jedenfalls unterstütze dich bei deiner Sache. Du solltest dich an Amnesty wenden. Es tut mir so leid. Weißt du was: Ich bin nicht mehr in Stimmung."
    thx Kris
  • "Es ist doch nichts passiert! Bitte, wir sind in Paris!" - "Oh nein, nein, sind wir nicht, wir sind nicht in Paris. Wir sind in der HÖLLE!" thx v!nce
  • "Hier kriegt man Codein doch rezeptfrei?" - "Nein." - "Nein? Wieso nicht?" - "Na, weil wir in Frankreich sind. Hier gibt's Opiate nicht einfach so. Das ist nicht Afghanistan."
    thx Kris
  • "Ich dachte du wolltest eine unabhängige starke Frau sein, und trägst deinen Koffer selbst." thx v!nce
  • "Ich glaub, ich hab' ihm Einen geblasen. Keine große Sache." - "Einen zu blasen ist keine große Sache?" - "Oh, tut mir leid. Nein, ich mein doch im Vergleich zu dem, was sonst noch so alles in der Welt passiert. Du weißt schon, George Bush, der Krieg im Irak, die Vogelgrippe. Und so ein Blow Job, ich meine, verstehst du..."
    thx Kris
  • "Ich war in diesem Fast Food Restaurant und habe Händchen gehalten mit diesem verzauberten Mann, bevor er den Laden in Brand gesteckt hat."
    thx Kris
  • "Immerhin hat ein Blow Job Amerikas letzte Chance auf eine gesunde Demokratie zerstört."
    thx Kris
  • "Immerhin sind es deine Landsleute." - "Meine Landsleute? Ich bitte Dich! Die haben Bush gewählt. Die sind hier auf irgendso'ner Da Vinci-Tour. Die sind die… die Verkörperung von allem, was auf dieser Welt falsch läuft, politisch und kulturell. Verstehst du, vielleicht sehen sie jetzt mal was Anderes als die Mona Lisa. Vielleicht geraten sie in einen Aufstand und bekommen ein anderes politisches Bewusstsein." - "Du bist so gemein. Aber du hast so recht. Och, ich liebe dich."
    thx Kris
  • "Offensichtlich scheint in Frankreich ein bisschen Analsex nebenher so was zu sein wie Angeln gehen oder Scrabble spielen."
    thx Kris
  • "Okay, die Mutter ist auch ne Schlampe." thx v!nce
  • "Sieh dir dieses Licht an; wie eine Postkarte von Paris..." thx v!nce
  • "Was läuft da eigentlich?" - "Was?" - "Der Kerl hat dich angesehen, als wenn du 'ne dicke Lammkeule wärst. Als ob er schon Messer und Gabel in der Hand hätte." - "Ich bin 'ne dicke Lammkeule!" - "Ich weiß, aber du bist meine Lammkeule."
    thx Kris
  • "Wir sind in Paris. Alles wird wieder gut." - "Oh, nein, nein, sind wir nicht. Wir sind nicht in Paris. Wir sind in der Hölle!"
    thx Kris
  • Jack: „Hat eine Affäre Bedeutung? Hat das eine größere Bedeutung für dich?“ thx pinnadel
  • Lukas: „Liebe ist alles was wir haben. Verstehst du? Die Welt um uns herum ist vor die Hunde gegangen. Wir haben jetzt nur noch uns.“ thx pinnadel
  • Marion: "Ständig zu fotografiern macht dich zum Beobachter und holt dich automatisch aus dem Moment heraus." thx pinnadel
  • Marion: „Es fasziniert mich immer, wie die Leute erst verrückt vor Liebe sind. Und dann ist nichts mehr da. Nichts. Es tut so weh.“ thx pinnadel
  • Marion: „Es gibt einen Momente im Leben, da wird dir bewusst, dass du dich von einer weiteren Trennung nicht mehr erholen kannst. Und selbst wenn dich dieser Mensch 50% der Zeit, die du mit ihm verbringst nervt, kannst du immer noch nicht ohne ihn leben. Und selbst wenn er dich jede Nacht aufweckt, indem er dir mitten ins Gesicht nießt, tja, liebst du dieses Nießen mehr als die Küsse irgendeines anderen.“ thx pinnadel
  • Marion: „Ja, jeder sieht die Welt auf seine Weise.“ thx pinnadel
  • Marion: „Neulich habe ich einen Artikel darüber gelesen, dass Frauen viermal mehr Klopapier als Männer brauchen, weil wir uns immer abwischen. Jetzt muss ich jedes Mal daran denken, wenn ich pinkeln gehe.“
    „Woran?“
    Marion: „An alles, was wir zerstören.“ thx pinnadel
  • Marion: „Seit zwei Jahren sind wir zusammen. Zwei Jahre kommen heutzutage fast einem Wunder gleich. Zwei Jahre voller Glück. Mit Höhen und Tiefen. Und vor allem mit dem dazwischen.“ thx pinnadel
  • Marion; „Ja, meine Mutter ist eine furchtbare Nervensäge. Aber durch sie wurde auch zu dem was ich bin.“ thx pinnadel


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden