brandnooz Box Abo

Smokin' Aces

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

104 Zitat(e):


  • "Also... wir sollen losziehen und diesen Penner klarmachen. Und ihm das Herz rausreissen, ist das der Auftrag?" thx Vincent Coccotti
  • "Bist du nervös? Und was für ein Deo benutzt du?" thx Vincent Coccotti
  • "Danke, Captain 'Offensichtlich'!" thx Vincent Coccotti
  • "Das ist der Lauf der Welt. Und so wird es immer sein!" thx Vincent Coccotti
  • "Das ist einer der seltenen Augenblicke, in denen du die Chance hast, einmal die Wahrheit zu sagen." thx Vincent Coccotti
  • "Das sind völlig durchgeknallte Neonazi Arschlöcher die aus "Mein Kampf" zitieren können als wärs "Der Zauberer von Oz". Sie sind brutaler als die Hunnen, dümmer als Scheiße und diese Stumpfhirne rasten schon bei der kleinsten Provokation total aus!" thx just.another.freak
  • "Das war der Plan! Aber ich hab nicht vor, jeden da oben abzuknallen. Und ich will keine Frauen töten, egal, was die für'n Job haben." thx Vincent Coccotti
  • "Deo verursacht Alzheimer!" thx Vincent Coccotti
  • "Der Las Vegas-Hampelmann wird zum Verbrecher." thx Vincent Coccotti
  • "Die Erfindung des Primo Sparazza wurde zu Fleisch und Blut - und Freeman Heller hatte aufgehört zu existieren." thx Vincent Coccotti
  • "Die Tremor-Brüder haben sich in dem Laden abreagiert, als hegten sie einen Groll gegen die Menschheit..." thx Vincent Coccotti
  • "Dieser Kerl ist völlig fertig, ein abgefuckter ausgepowerter Arsch, ein Verräter, ein totaler Loser, okay. Und ich bete, dass er sich zur Wehr setzt, bitte, vergewaltigt ihn, wenn's angebracht ist. Rammt ihm was in den Arsch, wenn's sein muss, fickt ihn ordentlich durch!" thx Vincent Coccotti
  • "Dieses Scheiss Kevlarzeug, das ich da rein nähen mußte, kratzt wie die Hölle!" thx Vincent Coccotti
  • "Drei Männer wurden überfallen, auf sie wurde geschossen. Zwei starben und ihre Leichen wurden in den See geworfen. Der Dritte erlitt 'ne schwere Unterkühlung, schwere Psychosen, und muss sich bis Ende der Woche mehrerer Amputationen unterziehen." thx Vincent Coccotti
  • "Du hast auf mich GEschossen, du hast meine Freunde ERschossen - und du hast uns in den See geworfen!" thx Vincent Coccotti
  • "Du hast den Clou noch nicht gehört. Aber bevor ich dazu komme, noch eine Kleinigkeit - das sollte ich vielleicht noch erwähnen: Primo will Israels Herz!" thx Vincent Coccotti
  • "Du hast dich niemals auf der Straße durchsetzen müssen. Scheisse, ich wette, so verweichlicht wie du bist, hast du in deinem ganzen Leben nie mehr als vielleicht mal 'ne Faust ballen müssen." thx Vincent Coccotti
  • "Du kannst nicht über hundert Leute umbringen, wenn du dabei auffällst." thx Vincent Coccotti
  • "Du kriegst Alzheimer, wenn du dieses Deo mit dem Aluminium benutzt." thx Vincent Coccotti
  • "Du schaust mich an, als hätt ich dich nach ner verdammten Quadratwurzel gefragt!"
    thx Vincent Coccotti
  • "Du zeigst denen deinen Ausweis, auf dem in Grossbuchstaben FBI steht, und sofort machen die sich ins Hemd - das hab ich schon hundert Mal erlebt." thx Vincent Coccotti
  • "Durch Anwendung der neuesten Techniken in der kosmetischen Chirurgie werde ich meine Ohren anlegen lassen, außerdem lasse ich mir ein Stück des Kinnknochens entfernen, wodurch die Form meines Kiefers verändert wird." thx Vincent Coccotti
  • "Ein 1 Mio.$-Kopfgeld lockt fette Fliegen an." thx Vincent Coccotti
  • "Eines würde ich sie gerne fragen: Wieso lassen sie solche Nutten hier übernachten? Ich meine, dann müssen sie doch tonnenweise Laken verbrennen?" thx Vincent Coccotti
  • "Er hat nichts von Wert. Unnütze Informationen - bezahlt mit dem Leben ihrer eigenen Leute." thx Vincent Coccotti
  • "Er ist ein Sizilianer alter Schule. So zeigen die ihren Hass!" thx Vincent Coccotti
  • "Er macht die Sinatra-Nummer." thx Vincent Coccotti
  • "Erpresser, Vollstrecker, Killer - Sparazza hat angeblich mehr als 100 Auftragsmorde verübt, einschließlich der Ermordung des FBI-Spitzenagents Freeman Heller." thx Vincent Coccotti
  • "Es gibt doch da diese Bräute, die gehören zu den besten. Die haben die Chinesen kalt gemacht und die Triade zerschlagen." thx Vincent Coccotti
  • "Es hat noch nie jemand etwas von einem schwedischen Auftragskiller gehört." thx Vincent Coccotti
  • "Es wär besser, wenn sich die Flaschen nicht mal berühren würden." thx Vincent Coccotti
  • "Falls einer von diesen Niggertypen 'ne falsche Bewegung macht, verpass ich ihm 'ne Wurmkur. Ich will mich hier nicht ewig aufhalten!" thx Vincent Coccotti
  • "Falls es dich irgendwie tröstet, ich wollte heute da rein gehen und richtig brutal werden, wild um mich ballern und Nigger abschlachten. Dein Freund hätte durchaus einer von denen sein können. Wahrscheinlich hätte ich dich auch weggepustet. Wär das nicht ein Jammer gewesen?" thx Vincent Coccotti
  • "Ganz egal, was du wolltest. Es geht darum, was du getan hast! Wenn du geglaubt hast, der alte Mann Primo könnte dir schaden, dann warte ab bis du siehst, was ich gleich tun werde." thx Vincent Coccotti
  • "Georgia, du hast diesem schwarzen Mann das Leben gerettet, und jetzt?" Georgia: "Jetzt mußt du mir nur etwas dankbar sein." Ivy: "Es hat dich schlimm erwischt?" Georgia: "Ich hab zwei Treffer eingefangen." thx Vincent Coccotti
  • "Hey Mann, hör auf, dieses dämliche Haargel zu nehmen. Siehst aus wie einer aus der Muppets-Show!" thx Vincent Coccotti
  • "Hey Schlampe, du hast deine Mütze vergessen!" (wirft ihr die Perücke hinterher) thx Vincent Coccotti
  • "Hey, du mußt jetzt endlich mal deinen Arsch hierher bewegen und mir helfen, im Ernst man. Ich räum den ganzen Scheiss hier nicht alleine auf. Ich bin müde, ich bin doch keine verdammte alte Putzfrau." thx Vincent Coccotti
  • "Hey, mir war gar nicht klar, wie breit ich gewesen sein muss, jetzt seh ich, wie du wirklich aussiehst. In weniger als sechs verfickten Stunden hast du dich von Beyonce in einen BigFoot verwandelt." "Fick dich, Wichser!" "Hey, das haben wir schon durch, Bitch! Raus hier!" thx Vincent Coccotti
  • "Hey, nicht mal im Traum fass ich den Mantel da an, jetzt wo ich weiss, dass du da drauf abgespritzt hast, du Blindarsch! Man scheisse, wieso fickst du die Schlampen ohne Gummi, Hugo? Ich wette, dein Schwanz zersetzt sich gerade, während wir hier quatschen." thx Vincent Coccotti
  • "Hey, was geht, Gangster? Sprich lauter, Penner, ich mach schon mal 'ne Faust, ja!" thx Vincent Coccotti
  • "Hugo, was zum Henker ist los mit dir, man? Hast du 'n Verblödungsschub gekriegt, oder was? Ich weiss, die haben dich mit 'nem zu kleinen Bus zur Schule gebracht." thx Vincent Coccotti
  • "Hör auf dich aufzuführen, als hätte dir jemand in die Müsli-Schüssel gekackt." thx Vincent Coccotti
  • "Hören diese Schlampen auch mal irgendwann auf zu rauchen, oder was?" thx Vincent Coccotti
  • "Ich bin ein ziemliches Weichei. Ich sag das nicht, um euch zu langweilen. Ich hab einfach nur keine gute Meinung von mir. Ich wär lieber so wie ihr, okay, Kneipenschläger und maskuline Typen, die nen Arsch in der Hose haben. Ist schon irgendwie traurig das alles. Irgendwie widerlich - danke Gott - ein schwabbeliger Körper über nem kleinen Schwanz, und der erbt im Alkoholismus." thx Vincent Coccotti
  • "Ich geh lieber nach Kentucky und greife Fort Knox mit einer Steinschleuder an, oder ich verfolge Hitler in die Hölle." thx Vincent Coccotti
  • "Ich glaub, ich hab heut aus Versehen meinen Freund erschossen." thx Vincent Coccotti
  • "Ich habe alles für dich getan. Du mußtest nie das Blut eines anderen Mannes von deinen Händen waschen, es unter deinen Fingernägeln hervor kratzen. Dafür hattest du uns." thx Vincent Coccotti
  • "Ich schicke die beiden heißesten, coolsten Schlampen, die es gibt!" thx Vincent Coccotti
  • "Ich werd jetzt 'ne Runde in der Vorhalle chillen, bis die Nutten mit dem Aufzug raufkommen." thx Vincent Coccotti
  • "Ihnen sollte klar sein, falls ein Anschlag auf ihn verübt werden sollte, dann nur von absoluten Profis - die kennen keine Moral, sind ohne Skrupel und kennen keine Hemmungen . . . und dürfen keinen Erfolg haben." thx Vincent Coccotti
  • "Ihr könnt sicher ne Menge Geschichten erzählen, ich nicht. Ich hatte ne ruhige Jugend in Privatschulen und diesen Clubjacken. Ihr wisst schon, andauernd wurde alles diskutiert, es hat nie jemand Schläge verteilt. Bis heute hab ich mich noch nie geprügelt. Könnt ihr euch das vorstellen?" thx Vincent Coccotti
  • "Ihre Karriere ist zu Ende!" thx Vincent Coccotti
  • "Ist das Blut?" "Ja, das ist es. Es tritt in diesem Moment in ihre Lunge ein. In weniger als einer Minute werden sie bewußtlos sein und langsam ersticken. Aber sie dürften im Moment keine Schmerzen spüren, okay? Schon gut, schließen sie ihre Augen, mein Gesicht sollte möglichst nicht das letzte sein, was sie sehen, weil der Himmel ihnen das übel nehmen könnte." "Sterbe ich wirklich?" "Bill, ja. Ja mein Freund, wir alle werden sterben." thx Vincent Coccotti
  • "Ja, scheiss auf den Nigger, man, wir haben schließlich uns. Mehr Liebe brauchen wir nicht, hab ich recht? Hab ich recht, Süsse?" thx Vincent Coccotti
  • "Keine kosmetischen Operationen... die waren alle lebensnotwendig!" thx Vincent Coccotti
  • "Lass dir nicht mehr von deiner Alten die Haare schneiden, Mann. Siehst aus, als hättest dir 'nen Topf übergestülpt." thx Vincent Coccotti
  • "Man, sind ein paar dreckige Schlampen! Tja, den Part wolltest du ja unbedingt übernehmen. Das sagt jedenfalls 'ne ganze Menge über dich aus." thx Vincent Coccotti
  • "Na schön, wenn sie möchten, nehme ich ihre mündliche Kündigung hiermit entgegen, jetzt gleich. Aber wollen sie, dass ihre Karriere wirklich auf diese Weise endet?" thx Vincent Coccotti
  • "Nehmen sie die Waffe aus meinem Rücken, oder sichern sie sie bitte." thx Vincent Coccotti
  • "Nicht einmal ein ausrangierter Hollywood-Star hat so viel an sich rumschnippeln lassen." thx Vincent Coccotti
  • "Noch nie war ein Kronzeuge gegen die Mafia so entscheidend oder so wichtig wie Buddy 'Aces' Israel. Er ist nicht nur unentbehrlich für unseren Fall - er IST unser Fall!" thx Vincent Coccotti
  • "Okay Mädels, ihr habt euren Job gemacht. Jetzt macht, dass ihr hier gesittet wieder verschwindet, oder wie auch immer... Hauptsache, ihr kommt in die Gänge!" thx Vincent Coccotti
  • "Okay, genug geprügelt, verdammt nochmal! Schnappt euch die Uniformen und den Wagen und schmeißt die armen Teufel in den See. Und dann folgt ihr mir rüber zum Hotel." thx Vincent Coccotti
  • "Perverse Proletenschwuchteln...!!" thx Vincent Coccotti
  • "Schaff die Ladys weg und bring ein paar neue an Bord, ja!" thx Vincent Coccotti
  • "Scheisse, diese Scheisse gerät manchmal ausser Kontrolle. Das Schicksal, manchmal fickt einen das Schicksal ziemlich krass, he, weißt du doch?!" thx Vincent Coccotti
  • "Setzt eure Ärsche in Bewegung, zieht eure Klamotten an, los! Ihr bewegt euch wie nach der Sonnenuhr - hier läuft aber die Stoppuhr!" thx Vincent Coccotti
  • "Sie bauschen das viel zu sehr auf!" thx Vincent Coccotti
  • "Sie müssen doch als Frau so ein Verhalten grauenvoll finden! Okay, Schlampen wie die sind der Grund, warum die Kerle unserer Spezies so begegnen. Die respektieren uns nicht! Wir sind doch bloß Frischfleisch für den männlichen Appetit! Bloß noch Ärsche und Muschis, hübsche Dinger mit Lippenstift und Eyeliner, die ihnen den Schwanz lutschen können." thx Vincent Coccotti
  • "Sie schickten ihn nach Nevada und machten ihn zum Kopf der Las Vegas-Cosa Nostra." thx Vincent Coccotti
  • "Sie werden mir jetzt erklären, warum uns niemand darüber informiert hat, dass sich Israels Situation verändert hatte. Wieso hat niemand mit mir und meinem Partner, dessen Leiche morgen in einen Brennofen geschoben wird, Kontakt aufgenommen?" thx Vincent Coccotti
  • "Tja, wenn man sein Leben damit verbringt, Kaninchen aus Hüten zu ziehen und Menschen in zwei Hälften zu sägen, dann ist man sehr naiv!" thx Vincent Coccotti
  • "Und ihre Begründung dafür ist nochmal genau was? Das da? Ein Mafia-Fossil, ein Monster, das vom FBI erschaffen wurde?" thx Vincent Coccotti
  • "Urin ist gut für deine Haut." thx Vincent Coccotti
  • "Verdammt Süsse, in dich kann man sich nur verknallen!" thx Vincent Coccotti
  • "Vergiss nicht, das ist hier eher eine Rettungsaktion, als ein Überfall." thx Vincent Coccotti
  • "Verraten sie mir nur eins: Ist er der entscheidende Schlüssel, der alle Verbrechen der letzten sechzig Jahre offenbaren wird? Wird er ihnen zeigen, wo all die Leichen vergraben sind? Oder ist er nicht letzten Endes doch bedeutungslos, völlig sinnlos?" thx Vincent Coccotti
  • "Vorsicht! Vergiss nicht, wer dein Vorgesetzter ist, Mann!" thx Vincent Coccotti
  • "Warte, warte, warte... Die Nuttentruppe hat sich in Bewegung gesetzt, die müßten gleich bei dir sein." thx Vincent Coccotti
  • "Was, 50.000 Dollar?? Ich werde jedenfalls nicht so viel Kohle für so ein Drecksloch hinblättern, okay?!So was gilt in Vegas als Junior-Suite, also scheiss drauf, und scheiss auf den verdammten Ausblick!" thx Vincent Coccotti
  • "Wegen solcher Schlampen werden wir niemals unser Ziel erreichen. Wenn wir alle, die Frauen überall, schwarz-weiss-braun-gelb, uns gemeinsam erheben würden, eine gemeinsame Front, sie wissen schon, die weibliche Rasse bewegt sich als eine Einheit in eine Richtung,...verstehen sie mich!?" thx Vincent Coccotti
  • "Wenn die Nutten die Lobby betreten, rufst du mich an. Ich misch mich unauffällig unter sie, wenn sie rauffahren. Sobald ich drin bin, drücke ich Israel die Kanone an die Birne und bin schon wieder weg, bevor jemand mißtrauisch wird." thx Vincent Coccotti
  • "Wenn dieser Israel tatsächlich der Moby Dick der Verräter ist, wie kommen wir dazu, uns mit der Mafia anzulegen, die - korrigiert mich, wenn ich mich irre - aber die wird doch kistenweise Kugeln in Israels Arsch ballern." thx Vincent Coccotti
  • "Wenn du denkst, ich würde zulassen, dass du kleiner Punk mich, der die ganze Drecksarbeit für dich erledigt hat, verschacherst wie einen verdammten Nigger-Sklaven, mich dem FBI rüberschiebst, als wär ich dein letzter Chip, dann hast du wirklich den letzten Rest deines Verstandes verkokst!" thx Vincent Coccotti
  • "Wenn du hierbei improvisierst, kostet dich das deinen Arsch." thx Vincent Coccotti
  • "Wenn ich dich frage, was du Mecklen gesagt hast, ist das eine rein rhetorische Frage. Die Antwort weiss ich längst!" thx Vincent Coccotti
  • "Wenn sich das rumspricht, dass 1 Million auf Buddy Israels Arsch ausgesetzt sind, wird sich jeder verdammte Profikiller der freien Welt auf die Suche nach ihm machen." thx Vincent Coccotti
  • "Wie ist euer Plan?" "Pussy!" "Verzeihung??" "Pussy - Pussy, Puss-ssy... Israel steht auf Pussys, und wir sind scharf auf Kerle, die scharf sind auf Pussys!" thx Vincent Coccotti
  • "Wir ballern alles weg, was zwischen uns und Israel steht!" thx Vincent Coccotti
  • "Wir haben den falschen Job, Mann. Wir hocken tagelang vor Sparazzas Hütte, und der Kerl hier hat da oben Nutten, die sich für ihn prügeln." thx Vincent Coccotti
  • "Wir schlagen sofort zu. Wenn wir noch länger warten, wird der Typ von der Konkurrenz umgelegt." thx Vincent Coccotti
  • "Wir waren sechs Jahre bei der Sitte." "Vier!" "Sechs Jahre!" "Vier!" "Vier, sechs, fünf, is ja egal, jedenfalls haben sie euch nicht zählen beigebracht." thx Vincent Coccotti
  • "Wird's bei dir eng, mach ich Peng! Ich hab hier das volle Programm, damit knalle ich jeden Typen ab!" thx Vincent Coccotti
  • "Wo liegt der Ansporn, den Typen zu jagen, wenn man gar nicht weiss, ob er wirklich der große Böse ist?" thx Vincent Coccotti
  • Buddy: "Tu mir einen Gefallen, okay, erklär mir, was das ist?" Hugo: "Was meinen sie?" Buddy: "Sieh dir den Kragen von diesem Mantel an. Wonach sieht das aus? Der Fleck da!" Hugo: "Eh, ...keine Ahnung, ...ein Zimtschnecke?" Buddy: "Zimtschnecke? Ein Schnecke mit Zimt? Dasse sieht aus wie Sperma, osteuropäisches Sperma!! Das sieht aus, als hätte irgendein Vollidiot seine ganze Ladung auf ein 12.000 Dollar Kalbsledermantel geschossen. Das Dumme ist, es handelt sich um meinen 12.000 Dollar Kalbsledermantel! Also, du hast das Sperma, okay, du hast das männliche Ejakulat, das inzwischen 7 Stunden lang eindringen konnte, okay, das tief in die verdammten Gewebefasern einsickern konnte..." Hugo: "Wenn sie wollen, bringe ich in Reinigung?" Buddy: "Und wozu? Sollen die ihn verbrennen? Hugo, es gibt kein einziges verdammtes Waschpulver oder chemisches Reinigungsmittel, das diesen Fleck wegkriegt! Es gibt Dreck! Da kann man nur sagen, den bekommt man nicht mehr weg." Hugo: "Wollen sie, dass ich mich entschuldige?" Buddy: "Nur wenn du es ganz ehrlich meinst..." Hugo: "Es tut mir seehrr leid." Buddy: "Bist du ein überdimensionaler Vollidiot?" Hugo: "Das bin ich." thx Vincent Coccotti
  • Buddy: "Was hast du Mecklen auf dieser kleinen verfickten Maschine hinterlassen?" Hugo: "Dass sie seine Nachricht erhalten haben und dass sie sehr beunruhigt sind." Buddy: "Wow, das war fantastische Arbeit, Mann, du du besitzt die Weisheit eines 6 oder 7 Tausend Jahre alten Mannes, das ist fantastisch, da müssen wir nicht mehr ganze Tafeln vollkritzeln." thx Vincent Coccotti
  • Buddy: "Was siehst du hier vor dir? Du siehst exakt das, was ich dich sehen lassen will und sonst gar nichts! Das ist die Illusion, Ivy, das ist die Lüge, die ich dir vorgaukle, die die Magie in diesem Moment ermöglicht - in dem Bruchteil einer Sekunde. Aber ich sehe hinter dieses Mistding und ich weiss, dass das alles nur Betrug ist." Ivy: "Ja, du erzählst bloss Lügen!" Buddy: "Aber ich kann sie formen, ich kann sie verändern, ich kann sie so real machen wie diesen Raum hier. Deshalb bin ich so viel wert, Ivy, und deshalb bist du es nicht!" Ivy: "Ich bin nicht so viel wert?" Buddy: "Tut mir leid, ich liebe dich. Ich wollte nicht, dass es soweit kommt, das weißt du." thx Vincent Coccotti
  • Georgia: "Oh Scheisse, Süsse, da hocken zwei Typen im Fahrstuhl, von Kugeln durchsiebt. Was immer die für ein Problem hatten, die haben es zu Ende gebracht." Sharice: "Was tun die denn gerade?" Georgia: "Sterben!" thx Vincent Coccotti
  • Ivy: "Du glaubst doch an Loyalität, oder?" Buddy: "Ob ich an Loyalität glaube...?" Ivy: "An DIE Art von Loyalität... wenn ein ansonsten vernünftiger Typ, wie ich es bin, seine eigenen Interessen vergißt,..." Buddy: "Deswegen bist du mein Mann!" Ivy: "Ja, mal abgesehen von einem verdammten Hund, dann kann diese Art von Loyalität, so wie ich sie sehe, kaum noch übertroffen werden. So viel ist sicher!" Buddy: "Worauf willst du hinaus?" thx Vincent Coccotti
  • Sharice: "Hier muss so'n schwuler Schwanzlutscher-Agent unterwegs sein." Georgia: "Ein Agent? F-B-I?" Sharice: "Ja! Ist aber okay, die machen 'ne Casino-Inspektion, keine Panik." thx Vincent Coccotti
  • Sharice: "Ist er tot?" Georgia: "Ich sagte: er stirbt - nicht: tot!" thx Vincent Coccotti
  • Sharice: "Komm schon, ich hab meine Big Mama dabei!" Georgia: "Doch nicht das Monsterteil?" Sharice: "Aber klar doch!" Georgia: "Was soll der Scheiss? Wen willst du abknallen? Willst du einen Jumbo vom Himmel holen? Oder den Mond wegschiessen?" thx Vincent Coccotti
  • Sharice: "Vergiss es, das Ding ist gelaufen!" Georgia: "Hey, red kein Quatsch, ja!" Sharice: "Süsse, ich hab gerade gesehen, wie Mündungsfeuer aus der Suite kam. Vermutlich hast du die Schüsse von dort gehört." thx Vincent Coccotti


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden