brandnooz Box Abo

Loriot - Gesammelte Werke

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

46 Zitat(e):


  • "Abgezapft und Originalverkorkt von Pallhuber und Söhne" thx Superfliege
  • "Ach ist das schön....aach ist das schööön, ach is der Rasen schön grüüün..." thx Superfliege
  • "Auf dem Landsitz North Cothlestone Hall von Lord und Lady Hesketh-Fortescue befinden sich außer dem jüngsten Sohn Meredith auch die Cousinen Priscilla und Gwyneth Moldsworth aus den benachbarten Ortschaften Nether Addlethorpe und Middle Frithum." thx Superfliege
  • "Das Bild hängt schief." thx klausbreuer
  • "Das ist alles reine Wolle, mein Herr. – Und das hier? – Das ist gestreift. – Ach, das ist gestreift?" thx Gerhard
  • "Dickie will uns jetzt ein Weihnachtsgedicht aufsagen!---zickezacke Hühnerkacke!" thx Medea
  • "Die Ente bleibt draußen!" thx PaZZo
  • "Du Deutsch? Jaahaa! Deutsch Gut!" thx Superfliege
  • "Es blaut die Nacht, die Sternlein blinken
    Schneeflöcklein leis' herniedersinken.
    Auf Edeltännleins grünem Wipfel
    häuft sich ein kleiner, weißer Zipfel.
    Und dort, vom Fenster her, durchbricht
    den tunklen Tann ein warmes Licht.


    Im Forsthaus kniet bei Kerzenschimmer
    die Försterin im Herrenzimmer.
    In dieser wunderschönen Nacht
    hat sie den Förster umgebracht.
    Er war ihr bei des Heimes Pflege
    seit langer Zeit schon sehr im Wege.
    Drum kam sie mit sich überein:
    Am Niklasabend muß es sein.


    Und als das Rehlein ging zur Ruh'
    das Häslein tat die Augen zu,
    erlegte sie - direkt von vorn -
    den Gatten über Kimm' und Korn.
    Vom Knall geweckt rümpft nur der Hase
    zwei, drei, viermal die Schnuppernase
    und ruhet weiter süß im Dunkeln
    derweil die Sterne traulich funkeln.


    Und in der guten Stube drinnen,
    da läuft des Försters Blut von hinnen.
    Nun muß die Försterin sich eilen,
    den Gatten sauber zu zerteilen.
    Schnell hat sie ihn bis auf die Knochen
    nach Waidmannssitte aufgebrochen.
    Voll Sorgfalt legt sie Glied auf Glied,
    was der Gemahl bisher vermied,
    behält ein Teil Filet zurück
    als festtägliches Bratenstück
    und packt darauf - es geht auf vier -
    die Reste in Geschenkpapier.


    Da tönt's von fern wie Silberschellen,
    im Dorfe hört man Hunde bellen.
    Wer ist's, der in so später Nacht
    im Schnee noch seine Runden macht?
    Knecht Ruprecht kommt mit goldnem Schlitten
    auf einem Hirsch herangeritten.
    "He, gute Frau, habt Ihr noch Sachen,
    die armen Menschen Freude machen?"


    Des Försters Haus ist tief verschneit,
    doch seine Frau ist schon bereit:
    "Die sechs Pakete, heilger Mann,
    's ist alles, was ich geben kann."


    Die Silberschellen klingen leise,
    Knecht Ruprecht macht sich auf die Reise.
    Im Försterhaus die Kerze brennt,
    ein Sternlein blinkt - es ist Advent!" thx tina:o)
  • "Es saugt und bläst der Heinzelmann, wo Mutti sonst nur saugen kann!" thx Superfliege
  • "Es war so: ich habe eine Münze in den für den Münzeinwurf bestimmten Münzeinwurf eingeworfen, weil der Verdacht bestand, daß der unbekannte Verkehrsteilnehmer die Parkmünze nicht ordnugsgemäß in den Münzeinwurf der Parkuhr eingeworfen hatte. Der unbekannte Verkehrsteilnehmer hatte unrichtig auf die Beschädigung dieser Parkuhr hingewiesen, in die er ordnungsgemäß keine Parkmünze eingeworfen hatte. Die bei versäumter rechtzeitiger Nachzahlung im Sichtfenster sichtbare rote Kontrollscheibe dieser Parkuhr war daher sichtbar... Die Behauptung, die Münzautomatik dieser Parkuhr sei beschädigt, erwies sich als unrichtig, da der unbekannte Verkehrsteilnehmer ordnungsgemäß die Münze nicht in den hierfür bestimmten Münzeinwurf eingeführt hatte. Er wollte sich mit diesem Fahrzeug entfernen, unterließ es jedoch, da es ihm nicht gehörte..." thx Herr_Brösecke
  • "Früher war mehr Lametta!" - "Dies Jahr bleibt der Baum grün, grün und umweltfreundlich!" thx Knuspaklausi
  • "Herr Müller-Lüdenscheidt! - Herr Doktor Klöbner!" thx Superfliege
  • "Holleri du dödel di diri diri dudel dö" thx Superfliege
  • "Ich mach uns ein paar Schnittchen!" - "Mit Ei. Mit Ei und Wurst, mit Ei und Wurst!" thx Knuspaklausi
  • "Ich mache mein Jodeldiplom, dann habe ich als Frau auch was eigenes" thx Superfliege
  • "Ist das Schubert? - Nein, irgendjemand von einem Bratfett-Preisausschreiben." thx Superfliege
  • "Jodelschnepfäää!!! - Winselstutääää!!! - Raaaaattäääää!" thx Superfliege
  • "Lassen Sie doch mal das Kind nach vorn!" thx doodoo
  • "Meine Frau und ich werden dieses Bett jetzt in der Bauch-, Seit- UND RÜCKENLAGE ausprobieren!" thx Superfliege
  • "Meine Herren ... nicht nur der Mann hat das Recht auf eine sinnvolle Tätigkeit ... auch ich als Frau habe Anspruch darauf, ein Glied zu sein ... in der Gesellschaft ... ein selbständiges Glied ... das auf eigenen Füßen steht ... ein eigenes Glied ... Wohlsein! thx Herr_Brösecke
  • "Mit seinem Kosakenzipfel versteht Walter keinen Spaß!" thx Herr_Brösecke
  • "Muß ich den jedesmal, wenn ich sauge oder saugblase, den Schlauchstecker in die Schlauchnut schieben?" thx Herr_Brösecke
  • "Otto Pohl fühlt sich nicht wohl am Pol ohne Atoms-trom." thx Superfliege
  • "Sa-gen-haft! Ist es ... geht das ... ich meine, können Sie das mit jedem Körperteil?" thx Herr_Brösecke
  • "Schau mal Mutti! Ein Esel." - "Ich kann nicht mehr" thx chebbacca
  • "Schau mal Mutti, ein Klavier! Ein Klavier, ein Klavier" thx Superfliege
  • "Schmeckt alles wie der erste."
    "Falsch, wie der zweite. Das ist es, das ist Qualität, einer wie der andere." thx Loriot-Fan
  • "Seid doch nicht so ungemütlich!" thx Knuspaklausi
  • "Sie finishen? Auf dem Rasen?" thx Superfliege
  • "Sie lassen jetzt SOFORT die Ente zu Wasser!
    Ich DENKE ja nicht daran! Mit IHNEN teilt MEINE Ente das Wasser NICHT!" thx Superfliege
  • "Spielen Sie Skat - Nein im Moment nicht" thx Superfliege
  • "Und im Herbst eröffnet dann der Papst mit meiner Tochter eine Herrenboutique in Wuppertal" thx Superfliege
  • "Und wann krieg ich mein Geschenk?" thx Medea
  • "Und wann wird er steif? ... äh, gerade mein´ ich..." thx Herr_Brösecke
  • "Und was ist Trumpf?" "Karo" thx Loriot-Fan
  • "Vielleicht, daß Sie bei sich auch öfter mal irgendwas auf- und zumachen?"
    "Ja-ja, aber ich gucke nicht jedesmal hinein..." thx Herr_Brösecke
  • "Wenn meine Gattin aufwacht, nimmt sie gerne etwas Tee mit ein wenig Gebäck zu sich." thx Superfliege
  • "Wenn meine Gattin Klösse macht, sind sie leicht *humpf* und bekömmlich." thx Superfliege
  • "wir bauen uns ein Atomkraftwerk, und wenn wir es falsch machen, dann macht es puff" thx Medea
  • "Wo laufen se denn? Wer gewinnt denn? Na der zuerst im Ziel ist! Ach Gott wenn er drinnen ist weiss ichs ja auch!" thx Superfliege
  • "Zeig doch mal die Bilder (Aus: Wir Operrieren selbst)" thx Superfliege
  • Dr. K: "... Und Herr Blöhmann, Ihre Lieblingsfarbe?"
    Hr. Blöhmann: "Grau ... aber nicht so grau ... mehr grüngrau ... ins Bräunliche. Eine Art Braungrau ... mit Grün ... ein Braungrüngrau ..."
    Dr. K: (notiert) "Braungrüngrau ..."
    Hr. Blöhmann: "Es schadet auch nichts, wenn es ein bißchen ins Bläuliche hinüberspielt, Hauptsache, es ist grau ..."
    Dr. K: (notierend) "Danke..."
    Hr. Blöhmann: "... Braungrau ..."
    Dr. K: "Vielen Dank, Herr Blöhmann ..."
    Hr. Blöhmann: "Etwas Rot könnte auch anklingen ..."
    Dr. K: "Das genügt, Herr Blöhmann!"
    Hr. Blöhmann: "Ein Braunrot ... im ganzen Grau ..."
    Dr. K: "Jaja ..."
    Hr. Blöhmann: "Also ein grünlich-blaues ... Rot-braun-Grau" thx Superfliege
  • Frau Hoppenstädt: "Schmeckt er auch nach Korken? Mein Mann fragt immer, ob er nach Korken schmeckt." - Vertreter: "Habe ich gerade probiert... können sich drauf verlassen..." thx Superfliege
  • Opa Hoppenstädt: "buff da da, buff da da" thx Superfliege
  • Sie: "Nach Gefühl ... eine Hausfrau hat das im Gefühl ..."
    Er: "Im Gefühl? Was hast du im Gefühl?"
    Sie: "Ich habe es im Gefühl, wann das Ei weich ist ..."
    Er: "Aber es ist hart ... vielleicht stimmt da mit deinem Gefühl was nicht ..."
    Sie: "Mit meinem Gefühl stimmt was nicht? Ich stehe den ganzen Tag in der Küche, mache die Wäsche, bring deine Sachen in Ordnung, mache die Wohnung gemütlich, ärgere mich mit den Kindern rum und du sagst, mit meinem Gefühl stimmt was nicht?..."
    Er: "Ich bringe sie um, Morgen bringe ich sie um!" thx Superfliege


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden