brandnooz Box Abo

The Vampire Diaries - 2. Staffel (Serie)

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

54 Zitat(e):


  • Andie:"Wieso tötest du Menschen?" – Damon:"Mir gefällt es. Es liegt in meiner Natur. So bin ich eben. Aber dann muss ich mich zusammenreißen und sie beschützen. Sie will, dass ich der Vernünftigere bin, was bedeutet, dass ich nicht sein darf, wer ich bin. Siehst du, in welchem Dilemma ich stecke, Andie?" – Andie:"Aber vielleicht ist das jetzt deine Natur. Liebe hat das an sich, Damon. Sie verändert uns." thx Laura Ava
  • Caroline:"Also was muss ich tun, wenn ich einen Hasen sehe?"
    Stefan:"Jagen, fangen, sein Blut trinken."
    Caroline:"Ist das Töten von süßen, wehrlosen Tierchen nicht der erste Schritt ein Serienmörder zu werden?" thx Laura Ava
  • Caroline:"Jetzt haben sich meine Eifersuchtsprobleme auch noch verstärkt. Ganz toll." – Stefan:"Ich hab dir gesagt, dass es nicht einfach wird." – Caroline:"Tja, dann hätte ich auch tot bleiben können. Meine ganze Persönlichkeit bringt mich um." thx Laura Ava
  • Damon(zu Elena):"Du und Katherine, ihr habt weit mehr gemeinsam als nur euer Aussehen." thx Laura Ava
  • Damon(zu Katherine):"Dann bin ich mal ehrlich zu dir. Verwechsle die Tatsche, dass wir dich im Schlaf nicht angezündet haben, nicht mit Vertrauen." thx Laura Ava
  • Damon:"Dann bin ich eben der Bösewicht. Aber die lebenswichtigen Entscheidungen treffe ich. Während du dich immer nur mit dem Kollateralschaden beschäftigst. Und sie hasst mich dafür auch noch. Aber im Endeffekt: Nur meinetwegen lebt sie noch." thx Laura Ava
  • Damon:"Ich bin in eine Frau verliebt, die ich nie haben kann." thx Laura Ava
  • Damon:"Ich hab Elena geküsst." – Stefan:"Weil du etwas für sie empfindest. Weil sie dir tatsächlich etwas bedeutet. Und ich lasse nicht zu, dass Katherine herkommt und den Teil von dir zerstört, der nach all den Jahren endlich wieder bereit ist, etwas zu empfinden. Sie wird versuchen, dich zu brechen. Und uns auseinanderzubringen. Und wie wir darauf reagieren, bestimmt uns. Es ist unsere Entscheidung. Also nein, ich werd dich nicht bekämpfen." thx Laura Ava
  • Damon:"Ich liebe dich, Elena. Und weil ich dich so sehr liebe, kann ich einfach nicht egoistisch sein. Deshalb darfst du das nicht wissen. Ich verdiene dich nicht. Aber mein Bruder schon. Ich wünschte, du müsstest das nicht vergessen. Musst du aber." thx Laura Ava
  • Damon:"Ich will auch etwas klarstellen. Wenn es wieder mal heißt, entweder sie oder du, lasse ich sofort Bonnie sterben. Ich werde mich immer für dich entscheiden." thx Laura Ava
  • Damon:"Lasst mich raten, Klaus hat Hallo gesagt." thx Laura Ava
  • Damon:"Sei lieber dankbar, dass sie hier ist. Sie hält mich davon ab, mir zu nehmen, was ich wirklich will." – Stefan:"Du hast recht, danke, dass du in meine Freundin verliebt bist." – Damon:"Und da hätten wir's." – Stefan:"Da hätten wir's. Du kannst in Elena verliebt sein, soviel du willst. Wenn das bedeutet, du beschützt sie. Aber ich bekomme etwas von ihr, dass du niemals haben wirst." – Damon:"Ach ja? Und was?" – Stefan:"Ihren Respekt." thx Laura Ava
  • Damon:"Sie sind ne Gefahr für Elena. Also wirst du Hexe über deinen Schatten springen und uns helfen." – Stefan:"Er meinte das als Frage. Mit einem 'bitte' am Ende." thx Laura Ava
  • Damon:"So ist das mit meinem Bruder. Immer biegt er gerade, was ich verbocke." thx Laura Ava
  • Damon:"So was wie schlechte Ideen gibt es nicht. Nur miserabel ausgeführte gute Ideen." thx Laura Ava
  • Elena(zu Bonnie):"Ich hab gedacht, dass mein Bruder in seinem Leben schon mehr Schmerz ertragen musste als 100 Leute zusammen und da hat er jemanden verdient, der so wundervoll ist wie du." thx Laura Ava
  • Elena:"Du warst wie Damon." – Stefan:"Ich war schlimmer." thx Laura Ava
  • Elena:"Ich stelle nicht infrage, wieso du und Stefan und sämtliche andere alles Mögliche tun, um mich zu retten. Also stell du nicht infrage, wieso ich euch retten will." thx Laura Ava
  • Elena:"Katherine hat gewonnen." thx Laura Ava
  • Elena:"Vielleicht ist das ja unser Fehler. Wir wollen die Menschen, die wir lieben, schützen, indem wir sie aus allem raushalten, aber diese Geheimnistuerei verletzt sie bloß." thx Laura Ava
  • Elena:"Was ist am Vampirdasein das Beste?" – Stefan:"Du fühlst dich, als ob du alles kannst. Oder sein kannst. Das, was schön ist, wird noch sehr viel schöner, alles verstärkt sich. Du lebst intensiver, liebst intensiver." – Elena:"Und das Schlechteste?" – Stefan:"Ich denke, das weißt du." – Elena:"Abgesehen vom Blut." – Stefan:"Naja, weißt du, Ärger verwandelt sich in Wut. Du bist nicht nur traurig, sondern verzweifelt. Verlust, Trauer kann dich lähmen. Viele von uns schalten die Emotionen daher ab, weil sie davon überwältigt werden." thx Laura Ava
  • Elena:"Wenn entweder ich umgebracht werde oder die, die ich liebe, fällt mir die Entscheidung nicht schwer." thx Laura Ava
  • Elena:"Wer ist Elijah?" – Rose:"Dein schlimmster Albtraum." thx Laura Ava
  • Elijah:"Damon, Ihr Problem ist… Sie kommen schlau daher, dabei haben Sie in Wirklichkeit keine Ahnung. Das wird sie Ihnen nie vergeben. Und 'nie' ist für einen Vampir eine ziemlich lange Zeit." thx Laura Ava
  • Elijah:"Ich bin ein Urvampir. Also erweisen sie mir Respekt. Sobald sie mir nicht mehr von Nutzen sind, sind sie tot." thx Laura Ava
  • Elijah:"Ja. Klaus ist mein Bruder." – Elena:"Ich hab es gehört. Ich muss das nur noch verarbeiten." – Elijah:"Ich bin der Zeit ein wenig hinterher, aber ich vermute, der Begriff, nach dem du suchst, ist OMG." thx Laura Ava
  • Jenna:"Heute Abend hab ich dich gegen Senor Tequila eingetauscht." – Ric:"Ja. Wow. Senor Tequila wird dich nicht besonders gut behandeln." – Jenna:"Dann habt ihr beide ja was gemeinsam." thx Laura Ava
  • Katherine(zu Damon):"Du kannst mich hassen. Aber wir haben dasselbe Ziel. Und du weißt ja, ich bekomme immer, was ich will. Ich wollte aus der Gruft raus. Mir war egal, wer dafür bezahlt. Ich wusste, dass du sterben würdest." thx Laura Ava
  • Katherine(zu Elena):"Es ist ok, beide zu lieben. Habe ich auch." thx Laura Ava
  • Katherine:"Besser sterbt ihr als ich." thx Laura Ava
  • Katherine:"Bring mich einfach um, Klaus, dann haben wir's hinter uns." – Klaus:"Ich soll gütig sein? Ich habe dich gesucht, über 500 Jahre. Dein Tod wird dauern, wenigstens halb so lang." thx Laura Ava
  • Katherine:"Die Liebe bringt einen dazu, verrückte Dinge zu tun, Stefan."
    Stefan:"Was genau bedeutet Liebe für dich?"
    Katherine:"Niemals aufzugeben. Es bedeutet Warten. Selbst wenn man ewig warten muss. Und das werde ich tun. Stefan, ich werde ewig warten." thx Laura Ava
  • Katherine:"Du willst wissen, warum ich hier bin, Stefan? Ich bin deinetwegen zurückgekehrt." – Stefan:"Das Problem dabei ist nur, dass ich dich hasse." – Katherine:"Du hasst mich, ja? Das klingt nach dem Beginn einer Liebesgeschichte, Stefan, nicht nach dem Ende." thx Laura Ava
  • Katherine:"Falls ich mich ändere, falls ich dir beweisen kann, dass ich es wert bin, geliebt zu werden, vielleicht werde ich dann wieder das Mädchen für dich." thx Laura Ava
  • Katherine:"Hör zu, Stefan, foltere mich, halte mich gefangen, lass mich austrocknen, bis mein Körper zu Staub wird. Es wird nichts an der Wahrheit ändern. Ich hab deine Liebe nie erzwungen. Sie war echt. So wie meine auch." thx Laura Ava
  • Katherine:"Ich hab Hunger." – Damon:"Du bist der ungebetene Gast. Los, bedien dich ruhig." thx Laura Ava
  • Katherine:"Ich liebe dich, Stefan. Wir werden wieder zusammen sein. Das verspreche ich." thx Laura Ava
  • Katherine:"Wahre Liebe ist erst echt, wenn jemand sie erwidert." thx Laura Ava
  • Katherine:"Wir 3 zusammen, ganz wie in alten Zeiten. Der Bruder, der mich zu sehr liebte, und der, der mich zu wenig liebte." – Damon:"Und die üble Vampirschlampe, die nur sich selbst liebte." – Katherine:"Was ist mit dir passiert, Damon? Du warst früher so süß und höflich." – Damon:"Oh, der Damon ist vor langer Zeit gestorben." – Katherine:"Gut, er war langweilig." thx Laura Ava
  • Klaus(zu Damon):"Von dir hab ich schon gehört. Der verrückte impulsive Vampir, der die Freundin seines Bruders liebt." thx Laura Ava
  • Klaus:"Liebe ist für Vampire die größte Schwäche und wir sind nicht schwach, Elijah. Wir kümmern uns um nichts, wir haben keinerlei Gefühle." – Elijah:"Früher hatten wir welche." – Klaus:"Das zählt nicht mehr, das ist längst vergangen." thx Laura Ava
  • Lexi(zu Damon):"Der Hass, den du in dir trägst, auf Stefan, auf die ganze Welt, du glaubst, du kannst ihn kontrollieren, aber das kannst du nicht. Er wird das Beste von dir nehmen." thx Laura Ava
  • Lexi:"Es gibt gute Seiten am Vampirdasein und es gibt üble. Du lebst die Üblen." thx Laura Ava
  • Lexi:"Wenn du erst mal leiden kannst, kannst du auch lieben. Liebe, Stefan. Nur darum geht es." thx Laura Ava
  • Mason:"Ich bin übrigens Mason Lockwood." – Damon:"Oh, klar, hey, Damon Salvatore." – Mason:"Ich weiß. Ich hab schon tolle Dinge über dich gehört." – Damon:"Wirklich? Merkwürdig, bin nämlich 'n Arsch." thx Laura Ava
  • Matt:"Lass mich vergessen, Caroline. Ich will dich nicht angucken und sehen müssen, was ich jetzt sehe." thx Laura Ava
  • Rose:"Damon ist mir sehr ähnlich. Er will etwas fühlen. Und wenn er's tut, läuft er davor weg." thx Laura Ava
  • Rose:"Die Sache ist nicht vorbei. Die Urvampire. Sie werden sie holen. Weil sie's müssen. Sie tun es für ihn." – Stefan:"Für wen?" – Rose:"Klaus." thx Laura Ava
  • Rose:"Du findest Klaus nicht, er findet dich." thx Laura Ava
  • Stefan(zu Elena):"Ich bin in diese Stadt zurückgekommen, um mit dir ein Leben zu beginnen. Wir dürfen nicht vergessen, es zu leben." thx Laura Ava
  • Stefan(zu Katherine):"Es gab da einen Moment, wo ich dachte, alles könne sich ändern... Du hattest recht. Ich habe dich geliebt. Und das Gefühl war echt." thx Laura Ava
  • Stefan:"Das ist eine zukünftige Erinnerung. Als dir dein Freund ins Ohr geflüstert hat, dass er dich liebt. Ich liebe dich." thx Laura Ava
  • Tyler:"Ich will nicht mehr so sein wie bisher." – Mason:"Keiner von uns will das. Deshalb ist es ein Fluch, Tyler." thx Laura Ava
  • Tyler:"Wie war die Grillparty?"
    Mason "Nicht so toll. Bist du noch sauer?"
    Tyler:"Hast du noch immer Geheimnisse?"
    Mason:"Ja"
    Tyler:"Dann bin ich noch immer sauer. -Hey, weißt du, ich hab nachgedacht, über den Stein den du suchst. Ich weiß vielleicht ein paar Stellen, wo er sich befinden könnte."
    Mason:"Glaubst du eigentlich dass das ein Witz ist? Wenn du weißt wo er ist, dann sags mir."
    Tyler:"Wie wird der Fluch ausgelöst?"
    Mason:"Wenn ich dir das sage, kannst du an nichts anderes mehr denken. -Das will ich dir ersparen."
    Tyler:"Ich schätze ich kann damit umgehen."
    Mason:"Du kannst damit umgehen du Superheld? -Du hast keine Ahnung."
    Tyler:"Willst du deinen blöden Stein oder nicht?"
    Mason:"Sag mir wo er ist!"
    Tyler:"Sag mir was den Fluch auslöst!"
    Mason:"Du musst jemanden umbringen! -Menschenblut. -Du musst einem anderen Menschen das Leben nehmen und dann ist dieser Fluch für immer dein! -Kannst du echt damit umgehen?" thx Lily


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden