brandnooz Box Abo

Lord of War - Händler des Todes

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

59 Zitat(e):


  • "...aber ich glaube, Sie sind der Lord of War." - "Es heißt nicht Lord of War. Es heißt Warlord" - "...meine Worte gefallen mir besser!" thx noname
  • "Bis heute weiß ich nicht, wovor Vitali weggelaufen ist. Wahrscheinlich nur vor Vitali." thx Fine
  • "Das Böse siegt, wenn das Gute tatenlos zusieht. Es sollte besser heißen: Das Böse siegt immer!" thx Gee
  • "Das ist das Geheimnis des Überlebens: Ziehe niemals in den Krieg, besonders nicht mit Dir selbst." thx Vincent Coccotti
  • "Das ist die Ukraine. Ich war noch klein, aber ich kann mich erinnern. Ich fang bei Odessa an, arbeite mich durch bis an die Krim…" "Du bist tot ehe du Kiew erreichst." thx Fine
  • "Die einzige Armee, die ich nicht mit Waffen beliefert habe, ist die Heilsarmee" thx Vincent Coccotti
  • "Die Guave fällt nicht weit vom Stamm." thx Fine
  • "Ein Doppelleben zu führen ist kein Problem. Das Drei- oder Vierfachleben macht einem am Ende Kopfzerbrechen. Damals hatte ich einen französischen, britischen, israelischen und ukrainischen Pass, sowie ein Studentenvisum für die USA. Aber das ist eine andere Geschichte." thx Cid
  • "Es befinden sich weltweit über 550 Millionen Schusswaffen in Umlauf. Das heißt auf diesem Planeten hat jeder 12. Mensch eine Schusswaffe. Das führt zu der einen Frage: Wie bewaffnet man die anderen 11?" thx m1m1
  • "Es gibt nichts Besseres für einen Waffenhändler als die Kombination von wütenden Soldaten und einem Warenlager voller Waffen." thx Acid_Burn
  • "Es gibt nur zwei Tragödien im Leben: Eine ist nicht zu bekommen, was man will, die andere ist es zu bekommen." thx cyber
  • "Ich fand ihn 12 Tage und 2000 Meilen und 150 Gramm später in einer bolivianischen Absteige." thx Gaude
  • "Ich glaube ihnen ist der Ernst der Lage noch gar nicht bewusst, in der sie sich befinden" - "Meine Familie hat mich enterbt, meine Frau und mein Sohn haben mch verlassen, mein Bruder ist Tot. Glauben sie mir, ich bin mir des Ernstes der Lage in der ich mich befinde durchaus bewusst, aber eins versprech ich ihnen, ich werde nicht eine Sekunde in einem Gerichtssaal verbringen." thx McTavish
  • "Ich habe die Erfahrung gemacht, dass einige der erfolgreichsten Beziehungen auf Lügen und Betrug basieren, da sie so normalerweise enden, kann man doch auch gleich so beginnen" thx StarJoker
  • "Ich habe jede Armee ausgerüstet, außer der Heilsarmee. Ich habe in Israel hergestellte Uzis an Muslime verkauft. Ich habe von Kommunisten hergestellte Kugeln an Faschisten verkauft. Ich habe sogar Waren nach Afghanistan verschifft, als diese noch gegen meine sowjetischen Brüder gekämpft haben. Osama Bin Laden hab ich nie beliefert. Nicht aus moralischen Gründen. Der ließ damals nämlich ständig seine Checks platzen" thx Steel
  • "Ich habe Millionen Schuss Munition geschmuggelt und die Kugel, die mich ins Gefängnis bringt findet man unter der Rippe meines toten Bruders." thx Acid_Burn
  • "Ich mag den Hut! Er erinnert uns daran, dass es etwas gibt, dass über uns steht." thx naunka
  • "Ich würde ja gern sagen fahren Sie zur Hölle, aber ich glaube sie sind schon da." thx cress
  • "In der aidsverseuchtesten Region der Erde ist jeder 4. infiziert. Baptiste hatte Humor. Er hat mir eine Iman und eine junge Naomi ins Bett gelegt und im Umkreis von hundert Meilen gabs kein Kondom." thx Acid_Burn
  • "Können Sie mir das Gewehr von Rambo besorgen?" - "Teil eins, zwei oder drei?" thx Cloud
  • "Liberia, das Land der Freiheit.." thx mczec
  • "Man sagt, das Böse siegt, wenn die Guten tatenlos zusehen. Man sollte besser sagen: ‚Das Böse siegt immer.‘" thx Fl@ffy
  • "Nur die Hälfte der Waffen war weg, also hatte ich immernoch Anspruch auf die Hälfte der Diamanten. Wenn ich sie nahm, war ich verloren, wenn ich sie da ließ, war ich verloren." thx cyber
  • "Sei vorsichtig Yuri. Die Dinger, die du verkaufst töten…von innen.“ thx Fine
  • "Soll man dich so in Erinnerung behalten?" Yuri: "Keiner soll mich in Erinnerung behalten, denn das würde ja bedeuten, dass ich tot bin!" thx Gee
  • "Vitali, das ist ne Topadresse. Zwei Models haben letzte Woche eingecheckt und die süße Wetterfrau ist schon seit Juli hier." thx Fine
  • "Vitali, ich habe Deinen Borschtsch gekostet. Du bist kein Koch. Ich kann im Restaurant umsonst essen und trotzdem ess´ ich nicht da." - "Fick Dich!" thx Vincent Coccotti
  • "Von all den Waffen im riesigen sowjetischen Arsenal war nichts so profitabel wie die Awtomat Kalaschnikowa, das 47er-Modell. Besser bekannt als AK 47 oder Kalasknikov. Es ist das bekannteste Sturmgewehr der Welt. Eine Waffe, die jeder Kämpfer liebt. Ein elegant einfaches 9 Pfund schweres Zusammenspiel von geschmiedetem Stahl und Sperrholz. Sie geht nicht kaputt, hat keine Ladehemmungen und überhitzt nicht. Sie schießt auch noch, wenn sie mit Schlamm überzogen oder voller Sand ist. Sie ist so einfach, dass sogar Kinder sie bedienen können - und das tun sie auch. Die Sowjetunion ehrte das Gewehr mit einer Münze, Mosambik brachte es auf seine Flagge. Seit Ende des Kalkten Krieges waren die Kalashnikovs zum größten Exportgut des russischen Volkes geworden. Danach erst kamen Wodka, Kaviar und selbsmordgefährdete Romanautoren. Und eins ist sicher - für ihre Autos steht keiner Schlange!" thx Nazgulino
  • "Wenn man zum erstenmal eine Waffe verkauft ist das so ähnlich wie der erste Sex. Man hat absolut keine Ahnung was man da macht, aber es ist aufgregend und so oder so ist es viel zu schnell vorbei." "Du unterschätzt dich, Alexei, du bist der Beste, Alexei, du hast Ahnung, du hast Ahnung, du hast Ahnung!!" - Natürlich hatte Alexei keine Ahnung, er war der 42 von 43 absolventen der Moskauer Flugschule. thx DasBaum
  • "Wissen Sie, wer die Erde übernehmen wird? Waffenhändler! Denn alle anderen sind viel zu sehr damit beschäftigt, sich zu erschießen. Das ist das Geheimnis des Überlebens." thx Vincent Coccotti
  • "Yuri Orlov? Wir kommen von der Behörde für Alkohol, Tabak und Feuerwaffen." "Lassen Sie mich raten, hier geht es nicht um Alkohol oder Tabak?" thx cyber
  • "Yuri! Ich hab keine holländische Flagge. Nur ne belgische. (…) aber ich hab ne französische." "Na und?" "Dreh ich sie um, ist’s ne holländische." "Genau darum bist du mein Bruder." thx Fine
  • Ava: "Es ist mir egal, ob es legal ist. Es ist falsch!" thx Acid_Burn
  • Dorgenboss: "Fick dich!" Vitaly: "Fick du dich!" thx Gee
  • Jeder Mensch hat seinen Preis, aber nicht jeder bekommt ihn. Jack Valentine konnte man nicht kaufen. Für ihn war der Preis Ruhm." thx Alicestin
  • Valentine: "Da Sie sich so gut mit dem Gesetz auskennen, müssten Sie doch wissen, dass ich berechtigt bin, Sie 24 Std. festzuhalten, ohne sie anzuklagen. Sie könnten fragen warum ich das tun sollte und ich kann Ihnen versichern, ich tue das nicht, weil ich Ihre Gesellschaft so schätze, ganz und gar nicht. Nein, der Grund warum ich Sie für jede Sekunde der erlaubten 24 Std. festhalte ist der, das ich Ihren tödlichen Handel hinauszögere und den Tod Ihrer unschuldigen Opfer. Ich sehe das nicht so, dass ich Ihnen einen Tag wegnehme, sondern den anderen einen Tag schenke. Ein unschuldiger Mann oder eine Frau oder ein Kind kann jetzt einen Tag länger auf dieser Erde leben, weil Sie nicht frei sind." thx Acid_Burn
  • Valentine: "Ich würde ja sagen: `Fahren Sie zur Hölle`, aber ich glaube, da sind Sie schon!" thx Acid_Burn
  • Vitali: "Das ist mein großer Bruder Yuri. Er ist mein großer Bruder." thx ella*
  • Vitali: "Wieso? Machst du einen Waffenladen auf?" Yuri: "Davon gibt es in Amerika mehr als Mc Donald"s." thx Lee
  • Vitaly: "Ich liebe euch! Ich liebe euch alle!" thx Gee
  • Was ne Verlademanschafft in Heathrow an einem Tag macht, schafft ein Haufen unterernährter Einheimischer aus Sierra Leone in 10 Minuten." (über afrikanische Dorfbewohner, die Munition und Waffen aus einer Tupolev plündern) thx Fl@ffy
  • Weisz: "Das Problem mit Waffenhändlern, die sich bekriegen ist, dass es keine Munitionsknappheit gibt." thx Acid_Burn
  • Wise: "Kugeln verändern Regierungen viel sicherer als Wählerstimmen." thx Lee
  • Yuri Orlov: "In meinem Viertel sagt man: "Die Guten kommen raus." Wir haben beide die Welt erobert - Jeder auf seine Art." thx MasterPipo
  • Yuri: "Da war ich mein ganzes Leben vor der Gewalt davon gelaufen, wo ich doch eigentlich darauf hätte zulaufen sollen. Das liegt in unserer Natur. Die ältesten, menschlichen Skelette hatten Speerspitzen in ihren Brustkörben." thx Lee
  • Yuri: "Das ist Vitali, mein jüngerer Bruder. Er war genauso verloren wie ich, er wusste es bloß noch nicht." thx Lee
  • Yuri: "Der hat schon Waffen verkauft, da gab es noch kein Schießpulver." thx Lee
  • Yuri: "Die ersten zwanzig Jahre meines Lebens war Little Odessa für mich das, was es auch bei der U-Bahn gibt: nämlich die Endtstation." thx Lee
  • Yuri: "Die meisten Menschen sind einfach nur froh, aus dem Gefängnis zu kommen - ich erwarte, dass ich dafür bezahlt werde, zu gehen. Ich bin ja kein Idiot. Ich weiß, auch wenn sie mich heute brauchen, kann ich bereits morgen der Sündenbock sein. Aber ich bin wieder zurück und tue das, was ich am besten kann." thx K3nny
  • Yuri: "Ich werden Ihnen sagen, was passieren wird - damit Sie sich darauf vorbereiten können. In Kürze klopft jemand an die Tür und Sie werden nach draußen gerufen. Dort wird ein Mann stehen, der einen höheren Rang hat, als Sie. Zuerst gratuliert er Ihnen zu der guten Arbeit, die Sie geleistet haben, dass Sie die Welt sicherer gemacht haben und das Sie eine Belobigung und eine Beförderung erhalten werden. Und dann sagt er Ihnen, dass Sie mich freilassen sollen. Sie werden protestieren, vielleicht sogar mit Ihrer Kündigung drohen, doch am Ende werde ich freigelassen. Der Grund, warum ich freigelassen werde, ist derselbe, warum ich Ihrer Meinung nach verurteilt werden sollte. Ich bin per "Du" mit einigen der widerwärtigsten, sadistischsten Männer, die sich heutzutage Anführer nennen. Aber einige dieser Männer sind die Feinde Ihrer Feinde. Und weil der größte Waffenhändler dieser Welt Ihr Boss ist - der Präsident der Vereinigten Staaten, der mehr Material an einem Tag verschifft, als ich in einem Jahr - ist es manchmal peinlich, dass seine Fingerabdrücke auf den Waffen sind. Manchmal ist er auf freie Mitarbeiter wie mich angewiesen, um die Mächte zu beliefern, die er offiziell nicht beliefern kann. Daher können Sie mich das Übel nennen, aber unglücklicherweise bin ich ein notwendiges Übel." thx Acid_Burn
  • Yuri: "Man geht dem Gastronomiegewerbe nach, weil Menschen immer essen werden müssen. Und an diesem Tag wurde mir klar, dass mein Schicksal darin lag ein anderes menschliches Grundbedürfnis zu befriedigen." thx Lee
  • Yuri: "Mir wurde schnell klar, dass wir nur eine Hölle gegen eine andere ausgetauscht hatten. Aber auch in der Hölle erscheint ab und zu mal ein Engel." thx Meredith
  • Yuri: "Osama bin Laden habe ich nie beliefert. Nicht aus moralischen Gründen. Der ließ damals nämlich ständig seine Schecks platzen." thx Meredith
  • Yuri: "Und wer bist du?" Angel: "Ich bin Angel!" Vitaly: "Ihr Name ist tatsächlich Angel! Sie ist eine Fee! Kommt Leute, wir setzten sie oben auf den Weihnachtsbaum!" thx Gee
  • Yuri: "Waffen zu verkaufen ist wie Staubsauger zu verkaufen. Du machst Anrufe, läufst dir die Hacken ab und nimmst Bestellungen auf. Ich war ein Händler des Todes, der Chancengleichheit herstellt. Ich habe jede Armee ausgerüstet, außer der Heilsarmee." thx Meredith
  • Yuri: "Waffenstillstand? Was heißt hier Waffenstillstand, die Gewehre sind unterwegs. Friedensverhandlungen? Alles klar, vergiss es, ich leite die Lieferung auf den Balkan um. Wenn die sagen, sie wollen Krieg führen, dann halten sie ihr Wort." thx Acid_Burn
  • Yuri: "Wie viele Autohändler reden über ihre Arbeit? Oder Zigarettenverkäufer? Jedes Jahr töten deren Produkte mehr Menschen als meine und meine haben wenigstens einen Sicherungsbolzen. Wenn die Jungs ihre Arbeit im Büro lassen können, kann ich das auch." thx Meredith
  • Yuri: "Wieso tun Sie das?!",Baptiste (Die 357 auf Yuri richtend): Was haben Sie gesagt?", Yuri (reißt ihm die Waffe aus der Hand):"Jetzt ist sie gebraucht! Eine Gebrauchte werd`ich nicht los.", Baptiste:"Der ist gut, man." thx Mczec
  • Yuri: "Wissen Sie wer die Erde übernehmen wird? Waffenhändler! Denn alle anderen sind viel zu sehr damit beschäftigt sich zu erschießen. Das ist das Geheimnis des Überlebens. Ziehe niemals in den Krieg. Besonders nicht mit dir selbst." thx Meredith


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden