brandnooz Box Abo

Das Apartment

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

47 Zitat(e):


  • "Abheben!"
    "Ich liebe Sie Miss Kubelik."
    "Drei... Dame."
    "Haben Sie gehört Miss Kubelik? Ich liebe Sie von ganzem Herzen."
    "Mm (lächelt). Halt den Mund und gib!" thx Sy Parrish
  • "Ach Sie meinen heute Abend? Das tut mir schrecklich Leid. Ich bin verabredet."
    "Ach so. Verabredet... Wahrscheinlich mit einer Freundin!?"
    "Nein mit einem Mann."
    "Ich wollte nicht indiskret sein. Es ist nur so, dass die Knaben hier in der Firma sich schon gewundert haben, ob Sie überhaupt je..."
    "Dann sagen Sie es ihnen mal schnell!"
    "Äh, äh diese Verabredung, ist das nur eine Verabredung oder ist das etwas Ernstes?"
    "Es war mal was Ernstes. Jedenfalls für mich. Für Ihn wohl eher nicht. Jetzt ist es mehr oder weniger kaputt."
    "Na wenn das so ist, dann könnten Sie doch...!?"
    "Nein Mr. Baxter. Ich habe versprochen einen Drink mit ihm zu nehmen und versprochen ist versprochen." thx Sy Parrish
  • "Also gut Mr. Dobisch! Ganz wie Sie wünschen Mr. Dobisch! Es macht mir gar nichts aus Mr. Dobisch! Fühlen Sie sich wie zu Hause! Durchgehend geöffnet bei Buddy-Boy!" thx Rhyoken
  • "Am Anfang versucht man sich vorzumachen, dass man mit einem unverheirateten Mann zusammen ist. Aber dann kommt der Tag, wo er dauernd auf die Uhr guckt, und fragt, ob irgendwo Lippenstift zu sehen ist. Und dann rennt er los, um den 7-Uhr Zug nach White Plains zu erwischen. Und dann sitzt man zu Hause bei einer Tasse Nescafe, allein mit sich selbst, und denkt nach, und alles ist auf einmal nur noch hässlich." thx Rhyoken
  • "Bedaure Mister Sheldrake, Sie werden nicht mit irgendwem in meine Wohnung kommen."
    "Ich komme nicht mit irgendwem, ich komme mit Miss Kubelik."
    "Schon gar nicht mit Miss Kubelik."
    "Wie war das bitte?"
    "Kein Schlüssel!" thx Sy Parrish
  • "Bei mir hat er seiner Frau immer gesagt ich wär der Bezirksdirektor von Seattle (kicher), damals vor 4 Jahren als wir unser kleines... Tralala hatten!" thx Sy Parrish
  • "Daddy, wir müssen mal ´ne Fliege auf die Bahn schießen und sehen, ob wir sie lebend zurückbringen."
    "Ja, das ist ´ne Idee."
    "Noch besser, wir tun zwei Fliegen rein und stellen fest, ob sie sich unterwegs fortpflanzen."
    "Ob sie was tun?"
    "Fortpflanzen. Ob sie sich unterwegs vermehren... Fliegenbabys." thx Sy Parrish
  • "Darf ich bitten?"
    "Worum bitten?"
    "Um Ihren Schlüssel zum Appartement." thx Sy Parrish
  • "Der Spiegel hat einen Sprung."
    "Ja, ich weiß. Er passt zu mir, weil er mich so zeigt, wie ich mich fühle." thx Wayne20
  • "Die Krabben sind nicht mehr so gut wie früher." thx Sy Parrish
  • "Diese Kubelik, mit der möchte ich auch mal in einem langsamen Fahrstuhl zum Mount Everest rauf fahren." thx Rhyoken
  • "Doktor. In meiner Wohnung hat ein Mädchen Schlaftabletten genommen. Ich kann sie nicht wach machen." thx Sy Parrish
  • "Ein Wetter haben wir wieder mal. Kommt bestimmt von dem Blödsinn, den die in Cape Canaveral machen." thx Rhyoken
  • "Er ist ein Nehmer."
    "Ein was?"
    "Es gibt Menschen die nehmen und Menschen die genommen werden. Und die wissen das auch, aber sie können sich nicht dagegen wehren." thx Sy Parrish
  • "Es ist alles wie früher. Die selbe Nische, das selbe Lied..."
    "Es war die Hölle."
    "Die selbe Sauce. Süß und sauer." thx Sy Parrish
  • "Es tut mir schrecklich leid, Mr. Dobisch. Sie wissen, ich bin nicht ungefällig, aber es ist etwas spät. Verschieben wir es doch. Machen wir´s ein anderes Mal."
    "Hör zu, Junge. Das kann ich mir nicht entgehen lassen. Sie sieht aus wie Marilyn Monroe."
    "Aber ich liege schon im Bett, eine Schlaftablette hab ich auch genommen. Es geht beim besten Willen nicht."
    "Hören Sie zu, Baxter. Wir stellen jetzt den monatlichen Leistungsbericht zusammen, und ich will Sie an die Spitze stellen. Sie wollen sich doch nicht um diese Chance bringen?"
    "Natürlich nicht. Aber wie kann ich im Büro leistungsfähig sein, wenn ich nachts nicht zum Schlafen komme?" thx Sy Parrish
  • "Halt den Mund und gib!" thx Wayne20
  • "Hältst Du das wirklich für eine gute Idee?"
    "Die ist schon immer gut gewesen."
    "Ich meine, mitten in der Nacht bei Deiner Mutter reinzuschneien?"
    "Mach Dir wegen der alten Dame keine Sorgen. Ein Mucks von ihr und ihre Papiere liegen auf der Treppe." thx Sy Parrish
  • "Hören Sie Baxter. Nach dem was Sie da so verkonsumieren müssen Sie gusseiserne Nieren haben."
    "Na ja, aber wieso ich. Ich meine, ich hab ab und zu Besuch der etwas wegschlürft."
    "Ich bin sogar der Meinung, bei Ihnen sind sämtliche Organe aus Eisen. Wissen Sie, man hört so manches durch die Wände, Baxter. Sie sind ja jede Nacht am Werke."
    "Das tut mir Leid, wenn es laut wird."
    "Manchmal gibts sogar, doppeltes Programm in einer Nacht. Ne halbe Portion wie Sie." thx Sy Parrish
  • "Hören Sie Doktor. Können Sie nicht mal vergessen, dass Sie ein Arzt sind, und einfach nur ein guter Nachbar sein?" – "Also als Arzt will ich zugeben, dass es nur ein kleiner Unfall gewesen sein kann. Aber als Ihr Nachbar, möchte ich Ihnen mal gründlich den Hintern versohlen." thx Rhyoken
  • "Ich bin schwerkrank! Ich hab eine furchtbare Erkältung. Ich habe Fieber und ich muss gleich nach Büroschluß ins Bett."
    "Wenn Sie erkältet sind, gehen Sie ins Türkische Bad. Bleiben Sie die Nacht über da. Schwitzen Sie es raus."
    "Ja, und dabei hol ich mir ´ne Lungenentzündung. Und bei einer Lungenentzündung bin ich vier Wochen im Bett."
    "Okay, Sie haben mich überzeugt. Dann müssen wir es eben nächsten Mittwoch machen. Ich komme nur Mittwochs von Zuhause weg."
    "Mittwoch, Mittwoch, Mttwoch. Habe ich schon jemanden vorgemerkt. Ich werde sehen was sich machen läßt. Ich ruf Sie wieder an." thx Sy Parrish
  • "Ist alles in Ordnung?"
    "Natürlich... was ist das für ein komischer Geruch?"
    "Na, Gas! Haben Sie´s denn nicht aufgedreht?"
    "Ja. Ich hab Wasser aufgesetzt, um die Kaffeeflecken aus meinem Kleid rauszumachen."
    "Ja, Sie haben es aufgedreht, aber nicht angezündet."
    "Muss man das?"
    "Ja, in diesem Haus muss man das." thx Sy Parrish
  • "Ja, aber was ist denn mit Mr. Sheldrake?"
    "Der bekommt jedes Jahr einen Weihnachtsstollen von mir." thx Sy Parrish
  • "Kraft des mir übertragenen Amtes erkläre ich hiermit diesen Fahrstuhl für außer Betrieb. Wollen wir uns unter die Eingeborenen mischen?"
    "Na, warum nicht? Die scheinen doch ganz friedlich zu sein."
    "Oh, glauben Sie das ja nicht. Es wird Menschenopfer geben." thx Sy Parrish
  • "Legen Sie nur den Schlüssel unter die Matte und verschwinden Sie!" thx Sy Parrish
  • "Man trifft 'n Mädchen 'n paar Mal in der Woche rein zum Spaß, und gleich denkt sie, dass man sich von seiner Frau scheiden lassen wird. Jetzt frage ich Sie: Ist das fair?"
    "Nein, Sir, das ist sehr unfair, besonders gegenüber Ihrer Frau." thx Wayne20
  • "Miss Kubelik, man wird in diesem Hause nicht zum 2. Verwaltungsassistenten gemacht, wenn man nicht ein ziemlich guter Menschenkenner ist." thx Wayne20
  • "Na schön. Ich dachte nur so lange man dafür bezahlt wird.
    "Sag so etwas nie wieder, Fran! Mach Dich nicht selbst billig."
    "100 Dollar? Das ist doch nicht billig. Für die Benutzung des Appartements mußt Du doch auch noch jemanden bezahlen."
    thx Sy Parrish
  • "Oh Gott, was bin ich für ein Idiot gewesen. Was mach ich jetzt bloß (schluchz)?"
    "Gewinnen Sie mal ein Spiel! Sie sind dran." thx Sy Parrish
  • "Oh mein Kopf...er fühlt sich an wie ein Klumpen Kaugummi." thx Rhyoken
  • "Oh, ich hab auch was für Dich. Ich wußte nicht was ich Dir schenken sollte, außerdem bin ich etwas ungeschickt im Einkaufen. Hier sind 100 Dollar. Kauf Dir selbst etwas Hübsches, hm?!" thx Sy Parrish
  • "Prämienmäßig und rechnungsmäßig liegen wir um 18 % besser als im vorigen Jahr, oktobermäßig." thx Wayne20
  • "Sagen Sie, wie nennt man bei Ihnen jemanden, der einen Autounfall nach dem anderen baut?"
    "Einen Pechvogel für die Versicherungen."
    "Hmm, das bin ich in Bezug auf die Männer." thx Sy Parrish
  • "Sie haben das einzig Anständige getan."
    "Da bin ich mir nicht sicher. Wenn ich auch 'ne Uniform trage, so bin ich noch lange nicht bei der Heilsarmee." thx Wayne20
  • "Sie sind der einzige von all diesen Knilchen, der im Fahrstuhl seinen Hut abnimmt."
    "Wirklich?"
    "Na hier kann man was erleben! Was die Männer im Fahrstuhl so von sich geben, liegt wohl am raschen Wechsel der Höhenlage. Das Blut steigt ihnen zu Kopf." thx Sy Parrish
  • "Tja aber schließlich ist es mein Appartement, es ist privater Besitz und kein öffentlicher Spielplatz." thx Sy Parrish
  • "Trink aus Weihnachtsmann! Feierabend!"
    "Was denn, so früh?"
    "Du weißt wohl nicht, was heute für ein Abend ist?"
    "Ich weiß, Charlie, ich weiß. Ich arbeite doch für den Verein." thx Sy Parrish
  • "Und am Ende steht man da mit 'ner Beule im Gemüt." thx Wayne20
  • "Warum kann ich mich nicht in so was Nettes wie Sie verlieben?!" thx Wayne20
  • "Was ist in Sie gefahren Baxter?" – "Ich führe ne ärztliche Anweisung aus. Ich habe beschlossen ein Mensch zu werden. Wissen Sie, was das bedeutet, ein Mensch sein?" thx Rhyoken
  • "Wenn Sie Ihr Testament machen und bei Ihrer Lebensweise sollten Sie das tun, würden Sie dann Ihren Körper der Universität vermachen."
    "Tja, mein Körper? Ts ha. Ich fürchte Ihr Verein würde enttäuscht sein." thx Sy Parrish
  • "Werden Sie erwachsen, Baxter! Werden Sie ein Mensch. Wissen Sie, wann das Menschsein anfängt?"
    "Ich bin mir nicht ganz sicher."
    "Wenn wir unsere animalischen Triebe beherrschen." thx Sy Parrish
  • "Wie konnte ich nur so dumm sein? Ich hätte es wissen müssen. Wenn man einen verheirateten Mann liebt, soll man sich nicht die Wimpern tuschen." thx Rhyoken
  • "Wissen Sie wer das ist? ...Sehen Sie ihn an!"
    "Mr. Baxter!? 19. Stock."
    "Hallo Miss Kubelik."
    "Mister, Miss? Sowas von Höflichkeit."
    "Wir... wir arbeiten in der selben Firma, deshalb siezen wir uns immer. Verstehen Sie?" thx Sy Parrish
  • "Wissen Sie, ich habe gelebt wie der alte Robinson. Ein Schiffbrüchiger unter acht Millionen Menschen. Und eines Tages sah ich einen Fussabdruck im Sand und da waren Sie da." thx Rhyoken
  • "Wo haben Sie Ihre Karten?" thx Sy Parrish
  • "Zum 27. bitte. Und fahren Sie vorsichtig. Sie befördern kostbare Fracht... ich meine arbeitskraftmäßig."
    "27."
    "Sie werden´s nicht glauben, Miss Kubelik, aber ich liege an der Spitze... leistungsmäßig. Und vielleicht ist das ja heute mein großer Tag... aufstiegsmäßig?"
    "Sie fangen schon an Mr. Kirkeby-mäßig zu reden." thx Sy Parrish


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden