brandnooz Box Abo

Air Force One

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

43 Zitat(e):


  • "Beten Sie als amerikanisches Volk für den Präsidenten" thx Mitscha
  • "Dad, ich bin schon zwölf Jahre alt... ich hätte bei den Neandertalern schon längst Kinder!" thx Vincent Coccotti
  • "Das Amt ist wichtig, nicht der Mann!" thx ALF
  • "Der Kerl ist ein Fanatiker mit dem ist schwer zu verhandeln. Den können wir nur weich kochen." thx termi
  • "Der Präsident ist nicht nur nicht zu erreichen, sondern er befindet sich auch in einer Notlage!" thx Vincent Coccotti
  • "Die Toten erinnern an unsere Gleichgültigkeit. Die Toten erinnern an unser Schweigen." thx termi
  • "Egal was passiert... sie haben verloren... und ich gewonnen." thx ALF
  • "Glaubst du jetzt, ich bin ein Monster, weil ich diesen Mann erschossen habe, der von jemanden der Sohn oder vielleicht der Vater war? Ich bin auch ein Sohn und ein Vater! Ich habe drei Kinder, die noch klein sind. Überrascht dich das?" thx Leuni
  • "Hier ist die Vizepräsidentin der Vereinigten Staaten. Mit wem spreche ich?" – "Hier ist derjenige, der die Air Force One in seiner Gewalt hat. Das, wie es heißt, sicherste Flugzeug der Welt." thx termi
  • "Hier leuchtet was Rotes! Wir scheinen Treibstoff zu verlieren!" thx Vincent Coccotti
  • "Hier und heute verspreche ich: Amerika wird politisch neue Wege gehen. Terror und Unterdrückung sind keine politischen Waffen, und für die, die sie noch benutzen, sind die Tage gezählt." thx Cloud
  • "Ich hab" gesagt Sie erzählen ihnen was über das Leben im Weißen Haus." - "Es gibt kein Leben im Weißen Haus!" thx ALF
  • "Ich habe ihnen vertraut." - "Das wird der nächste Präsident auch." thx ALF
  • "Ich nehme an, dass sie mit der Vizepräsidentin verhandeln. Leider hat die Vizepräsidentin bei uns genauso viel zu sagen, wie die Königin in England. Sie kann nicht einmal Flugtickets buchen, ohne vorher mit mir gesprochen zu haben." thx termi
  • "Ich springe nicht ohne meine Familie!" thx Vincent Coccotti
  • "Ich weiß, was Sie denken, Mrs. Marshall. Sie würden mich gern tot sehen, nicht? Dazu kommt es vielleicht noch. In einem Krieg sterben Menschen!" - "Das hier ist aber kein Krieg! Sie haben eine unbewaffnete Frau umgebracht!" - "Um einen Cent pro Gallone Benzin zu sparen, habt ihr hunderttausend Irakis getötet! Da wollen Sie mir über Kriegsführung einen Vortrag halten? TUN SIE DAS NICHT!" thx Leuni
  • "Ich übernehme!" *Whaaammmmm* thx Cloud
  • "Ihr habt mein Land an die Mafia und die Prostitution verkauft! Und ihr habt uns alles weggenommen, was uns heilig war!" thx Vincent Coccotti
  • "Jetzt wissen wir, dass Sie zu Verhandlungen bereit sind. Unser Volk braucht noch so Vieles!" - "Sie wollten uns doch frei lassen, sagten Sie!?" - "Verzeihen Sie, das war eine Lüge." thx Vincent Coccotti
  • "Liberty 2-4 ändert sein Rufzeichen: Liberty 2-4 ist jetzt Air Force One!" thx ALF
  • "Liberty 2-4, haben Sie den Präsidenten?" thx Vincent Coccotti
  • "Mal sehen, ob ich es noch kann!" - "Das wird schon... ist wie Fahrrad fahren." thx Vincent Coccotti
  • "Mein Mann wird nicht verhandeln." - "Seine Frau, seine Tochter, jetzt wird er verhandeln!" thx Cloud
  • "Na los doch, wer soll leben? Los!" - "Darum geht es Ihnen doch gar nicht!" thx Vincent Coccotti
  • "Ok, Jungs, dann macht mal ein bißchen Platz: Ich hab einen Feuerbefehl auf Air Force One erhalten!" thx ALF
  • "Sagen Sie mir doch mal Ihren Namen!" - "Melanie. Melanie Mitchell." - "Sie reisen wohl oft mit dem Präsidenten." - "Ja!" - "Also kennen Sie jeden hier an Bord." - "Ja!" - "Sie hat man hier sicher sehr gern. Sie sind eine nette Person, nicht?" - "Ok, ich denke schon!" - "Aber Sie zittern ja! Wovor haben Sie Angst?" - "Dass Sie mich erschießen und ich will nicht sterben!" - "Sagen Sie mir, was ich in diesem Augenblick mache!" - "Sie bedrohen mich mit einer Waffe!" - "Danke, Melanie! Dies ist eine Nachrich an den Mann vom Secret-Service, der unter im Frachtraum ist. Ich zähle jetzt bis Zehn und wenn Sie sich bis dahin nicht ergeben haben, dann wird diese nette Frau hier sterben! 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9..." *Peng* thx Leuni
  • "Sie können stolz auf ihren militärischen Berater sein, er war ein sehr guter Unterhändler! Er hat ihnen eine weitere halbe Stunde erkauft." thx ALF
  • "Sie sind sehr fleißig gewesen da unten, das muss man schon sagen, meine Leute umzubringen." thx Vincent Coccotti
  • "Sieh an, der mächtigste Mann der Welt... und jetzt gibt es etwas, was er nicht tun kann!?" thx Vincent Coccotti
  • "Sir, es sieht so aus, als wenn Air Force One Treibstoff verliert!" thx Vincent Coccotti
  • "Sollten Sie versuchen, unseren Luftraum zu verletzen, werde ich ein Mitglied der Präsidentenfamilie hinrichten!" thx Vincent Coccotti
  • "Und... Zunder bis der Chef kotzt!" thx Bane2000
  • "Verdammt noch mal so springt man mit den Vereinigten Staaten nicht um. Der Präsident kriegt seinen Handschuh zurück und mit dem Kerl spielen wir Baseball." thx termi
  • "Wahrer Friede ist nicht nur die Abschaffung von Krieg, er ist vielmehr der Sieg der Gerechtigkeit!" thx ALF
  • "Wann sind Sie das letzte Mal geflogen?" - "Vor 25 Jahren, aber nur kleine Maschinen. Nie Jets!" thx Vincent Coccotti
  • "Was auch geschieht: Sie haben verloren und ich gewonnen!" thx Vincent Coccotti
  • "Was ich will? Wenn Mütterchen Russland wieder eine starke Nation geworden ist, wenn die Kapitalisten wieder aus dem Kreml gejagt und auf den Straßen erschossen worden sind, wenn unsere Feinde bei der Erwähnung unseres Namens das Weite suchen und sich irgendwo verstecken, wenn Amerika angekrochen kommt und um Vergebung winselt, wenn dieser Tag der Gnade einmal kommt, werden Sie wissen, was ich will." thx Vincent Coccotti
  • "Wenn das wahr ist, werde ich Sie zur Postministerin ernennen!" thx Vincent Coccotti
  • "Wie kommen sie denn hierher?" - "Ich war gar nicht weg!" thx Vincent Coccotti
  • "Wie sieht für solche Fälle der Notfallplan aus?" - "Es gibt für solche Fälle keinen Notfallplan!" thx ALF
  • "Wieso haben Sie ihn ermordet?" – "Weil ich einen Glauben habe. In dem Augenblick, als ich den Mann erschossen habe, wusste ich, wie tief mein Glaube ist und das ich bereit wäre, mich an Gott zu versündigen. Für Mütterchen Russland. Meine Zweifel, meine Ängste und selbst mein Ehrgefühl.. Das alles verliert in diesem Augenblick völlig an Bedeutung." thx termi
  • "Wir brauchen Treibstoff!" - "Wir werden alles tun, was in unserer Macht steht! Wenn Sie die Maschine landen, tanken wir sie auf im Austausch gegen die Geisel!" - "Das ist Schwachsinn! Hier geht´s um ganz einfache Physik, die Maschine stürzt ab ohne Treibstoff, ha, dann sterben alle!" - "Ich bin sicher, dass wir dafür eine Lösung finden werden, aber..." - "Sagen Sie mir, was ich hören will, oder ich exekutiere ein Mitglied Ihres Führungsstabes und danach den Rest der Geiseln, jede Minute eine! Solange bis die Maschine abstürzt oder endlich betankt wird! Was sagen Sie dazu?" - "Sie kriegen den Treibstoff!" - "Danke!" thx Leuni
  • "Wo haben Sie Ihre Fallschirme?" - "Wir bleiben beim Präsidenten!" thx Vincent Coccotti


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden