brandnooz Box Abo

Wie ein wilder Stier

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

119 Zitat(e):


  • "...und ich dachte, das wäre mein bester Witz." thx Vincent Coccotti
  • "Am ersten Abend, als ich hier anfing, hab ich den Besitzer gefragt: Wo ist denn hier die Toilette? Da sagt der: Sie sind drin." thx Vincent Coccotti
  • "Aus dem mache ich Hundefutter!" thx Vincent Coccotti
  • "Aus und vorbei! Ich hab's satt, mich dauernd mit meinem Gewicht rumzuschlagen, meinem Gewicht, Gewicht, Gewicht - aber es gibt ja schließlich auch noch andere Dinge im Leben. Trotzdem will ich nicht undankbar sein, durch's Boxen hab ich viel erreicht, ich hab ein schönes Haus, drei nette Kinder, und ich hab eine wunderhübsche Frau - was will ich mehr?" thx Vincent Coccotti
  • "Brat es nicht zu lange, das darf man nämlich nicht. Dann verliert's die ganze Wirkung." thx Vincent Coccotti
  • "Darf ich dir einen guten Rat geben? Du solltest vielleicht lieber mehr bumsen als fressen, dann hättest du wahrscheinlich auch weniger Ärger in deinem Schlafzimmer und müßtest deine Wut nicht an mir auslassen. Hast du das verstanden, du blöder Hund? Du bist völlig kapputt. Dir ist der Samen wohl schon in den Kopf gestiegen." thx Vincent Coccotti
  • "Das ist'n Vogel. Das heißt: Es war einer, jetzt ist er tot." thx Vincent Coccotti
  • "Das Übliche. Erst die gute Nachricht, dann die schlechte! Die gute Nachricht: Du kriegst deinen Titelkampf. Und die schlechte: Du sollst dich endlich entschliessen, nach ihrer Pfeife zu tanzen." "Was ist denn daran so neu?" "Was hast du erwartet? Ist doch immer dieselbe Leier." thx Vincent Coccotti
  • "Den hast du bald erledigt. Sieh ihn dir an, der sitzt doch schon da wie eine gerupfte Ente. Da kommt nicht mehr viel." thx Vincent Coccotti
  • "Der wilde Stier aus der Bronx, der wütende Bulle, Applaus für den berühmten Jake La Motta, Ladies und Gentleman." thx Vincent Coccotti
  • "Die Burschen würd ich gern mal auseinandernehmen, dann reisst keiner von denen mehr das Maul auf." thx Vincent Coccotti
  • "Die sind doch bloß sauer, weil sie seit Wochen keine Nummer mehr geschoben haben, diese Wichser." thx Vincent Coccotti
  • "Diese Marionetten kannst du vergessen, die haben doch bloß Angst zu boxen." thx Vincent Coccotti
  • "Du bist ein cleverer Hund. Auf alles hast du eine Antwort, nur nicht auf das, was ich dich frage." thx Lestat
  • "Du geiler Bock, wenn du ausgehst, dann geh ich auch." thx Vincent Coccotti
  • "Du hast sie wohl nicht mehr alle - willst du mich umbringen?" thx Vincent Coccotti
  • "Du hast sie wohl nicht mehr alle da oben..." thx Vincent Coccotti
  • "Du hast zwar nicht unrecht, aber im Grunde lässt du an ihr doch nur deinen Ärger über dein Gewicht aus. Und dann sagst du eben: Lass uns in Ruhe, los geh nach nebenan, unterbrich uns nicht dauernd - auf diese Weise gibst du ihr natürlich einen Grund auszugehen..."
    thx Vincent Coccotti
  • "Du haust zu, als wenn du mir 'nen Einlauf machst. Fester, fester..."
    thx Vincent Coccotti
  • "Du mußt nämlich wissen, dass ich auf diesen Kampf mit Janiro 'ne Menge Geld wetten möchte. Was würdest du mir empfehlen, kannst du mir vielleicht einen Rat geben?" "An deiner Stelle würde alles setzen was du hast." "Bestimmt?" "Alles , was Du hast! Weil ich ihm den Arsch soweit aufreisse - wer schwul ist, kann ihn vergessen. Da wird er lange drunter leiden." thx Vincent Coccotti
  • "Du solltest ihr lieber die Windeln wechseln, hier stinkt's, das ist nicht mehr zum aushalten." thx Vincent Coccotti
  • "Du warst mit ihr aus und hast sie nicht umgelegt? - Normalerweise lege ich alles um, das weisst du. Aber sie wollte nicht."
    thx Vincent Coccotti
  • "Ein paar von unseren Buchmachern sind der Auffassung, dass du dich schmieren lässt." "So'n Blödsinn." thx Vincent Coccotti
  • "Ein satter Fisch..." thx Vincent Coccotti
  • "Eines Tages zog ich meinen Mantel aus - und was war passiert: ich hatte keine Hose an." thx Vincent Coccotti
  • "Er hat auch vor keinem mehr Respekt und er hört auf niemanden mehr, er ist wirklich übergeschnappt." thx Vincent Coccotti
  • "Er stellt sich wohl vor, dass man einfach nur so daher gelaufen kommen muß, und schon ist man Weltmeister, he?" thx Vincent Coccotti
  • "Er traf mich mit einem linken Haken, nicht mit der Faust - er hatte da nämlich 'nen Haken." thx Vincent Coccotti
  • "Erst wenn ich den Titel gewonnen hab, dann dreh ich durch." thx Vincent Coccotti
  • "Es wird mir zwar schwer fallen, aber ich werde es auch vergessen." thx Vincent Coccotti
  • "Ey, guck da nicht immer hin. Du bist verheiratet. Als Ehemann ist das für dich vorbei. Überlass das junge Gemüse mir." thx Vincent Coccotti
  • "Ganz schön aufregend das Kind. So was möchte man gern mit nach Hause nehmen und seinem Vater vorstellen - als Vater Morgana. Hab ich was gesagt?" thx Vincent Coccotti
  • "Gib mir ein kleines Stück Eis, nur um die Zunge nass zu machen." "Kein Wasser!" "Ich komme um vor Durst - Scheiss Training!" thx Vincent Coccotti
  • "Guten Abend, Ladies und Gentleman, ich freu mich mal wieder im Copacabana aufzutreten. Das ist schon ein tolles Publikum hier. Ja, lachen Sie nur, meine Damen, ich habe auch über Sie gelacht, als Sie reingekommen sind." thx ACE
  • "Hab dich nicht so wie 'ne Schwuchtel, schlag zu. Ich bin keine Schwuchtel. Dann zeig mir's doch, ja. Hey Jake, ich soll dir eine knallen? Du hast wohl den Arsch offen."
    thx Vincent Coccotti
  • "Halt die Klappe! Dich Arschloch werde ich mir später noch vorknöpfen. Ich dreh dir die Luft ab!" thx Vincent Coccotti
  • "Hast Du es immer noch nicht kapiert? Ich will, dass du mich besinnungslos schlägst. Ganz sicher? JA! Na schön..."
    thx Vincent Coccotti
  • "Hast du gesehen, wie er ihm die Nase auf den Rücken gedreht hat?" thx Vincent Coccotti
  • "Hast du mit ihr geschlafen?" "Wie kannst du sowas fragen? Hast du vergessen , dass ich dein Bruder bin? Bist du wahnsinnig? Woher nimmst du die Frechheit, mir soetwas vorzuwerfen?" thx Vincent Coccotti
  • "Hey Du, pass lieber auf deinen Hund auf, sonst fress ich ihn morgen zum Mittagessen! Hast du verstanden?"
    thx Vincent Coccotti
  • "Hey Ray. Ich war nicht am Boden. Niemals kriegst du mich da runter, Ray. Du kriegst mich nicht zu Boden. Ich steh noch." thx Vincent Coccotti
  • "Hey, fahren wir nach Cleveland, um zu erleben, wie so'n Großmaul dich besiegt?" thx Vincent Coccotti
  • "Hey, ich denk, du bist mein Manager? Da solltest du wissen, was du tust." thx Vincent Coccotti
  • "Hier meinem Bruder Hörner aufsetzen, soweit kommt's noch..." thx Vincent Coccotti
  • "Hör auf zu boxen. Das ist ein freies Land. Häng die Boxhandschuhe an den Nagel." thx Vincent Coccotti
  • "Hör mal, ich bin dein Bruder. Du wirst doch hoffentlich Vertrauen zu mir haben?" "Das hab ich nicht." "Reizend von Dir." "Wenn's um sie geht, dann trau ich auch dir nicht, da traue ich niemandem." thx Vincent Coccotti
  • "Ich bau nirgendwo Scheiße! Das bildest Du Dir ein." thx Vincent Coccotti
  • "Ich bin ein Arsch? Du bist ein Stück Scheisse!" thx Vincent Coccotti
  • "Ich bin zwar nicht Olivier... - hätte Olivier mit Robinson den Kampf gewagt, dann hätte er bestimmt gesagt: Lieber die Bühne, als den Ring. Also gebt mir ein Theater, das habe ich mir schon gewünscht von meinem Vater. Und wenn ich auch das Boxen lieb, zum Showbusiness drängt mein Trieb. That's Entertainment!"
    thx Vincent Coccotti
  • "Ich denk, du bist ein Weltmeister? Dabei frißt du in dich rein, als ob es morgen nichts mehr gäbe. Du hast wohl schon vergessen, wielange du gebraucht und wie hart du trainiert hast, um den Titel zu erringen? Nächsten Monat mußt du ihn verteidigen - mit dem Bauch? Glotz mich nicht so an, als ob du nicht wüßtest, was ich meine." thx Vincent Coccotti
  • "Ich erinner mich an jede Einzelheit, jeden Haken, jeden Treffer, es war die schlimmste Abmagerungskur, die es gibt." thx Vincent Coccotti
  • "Ich hab ihm die Fresse poliert. Er war betrunken und hat Scheisse geredet." thx Vincent Coccotti
  • "Ich hab keinen Grund dich anzulügen. Aber wenn du mir nicht glaubst, frag mich nicht. Wenn ich dir was vormache, würdest du ohnehin bald dahinter kommen." thx Vincent Coccotti
  • "Ich hab schon viel Geld mit ihrem Bruder verdient." "Ach ja? Wahrscheinlich mehr als er, ganz bestimmt sogar." thx Vincent Coccotti
  • "Ich kann nicht mit ihm reden." - "Wieso kannst du nicht mit ihm reden?" - "Weil er mich nicht mag." - "Keiner mag dich. Bist du daran nicht gewöhnt?" thx Rhyoken
  • "Ich mag's, wenn du nach Training riechst."
    thx Vincent Coccotti
  • "Ich möchte, dass ihr beide euch jetzt wieder vertragt. Reicht euch gegenseitig die Hand und vergesst den ganzen Unsinn - und nichts nachtragen, habt keine Rachegefühle gegeneinander. Jetzt gebt euch schon die Hand." "Ich bin bereit, wenn du es auch bist." "Ich wünschte, es wäre nie passiert, Tommy." "Der Meinung sind wir alle." thx Vincent Coccotti
  • "Ich werd nicht da sein, wenn ihr zurückkommt, ihr dreckigen Rammler!" thx Vincent Coccotti
  • "Ich wollt nur mal sehen, wie ein Mikrofon auf so ein sexy Mädchen reagiert." thx Vincent Coccotti
  • "Ihr bringt mich in Verlegenheit. Nun weiss ich nicht mehr, obi ich mit ihm boxen oder bumsen soll!" thx ilcg
  • "Ihr seid doch beide gleich. Ich komm mir vor wie im Gefängnis, ich darf nicht spazierengehen und wenn ich jemanden angucke, kriege ich eine Ohrfeige." "Du denkst wohl, du hast Recht, wenn du dich hier so aufführst?" "Ja, hab ich auch. Mir reicht es langsam, dass ihr mir beide dauernd auf den Hacken hängt und mich kontrolliert." thx Vincent Coccotti
  • "Ihr wollt mich doch bloß um meine Kohle bescheissen - und dafür reiss ich mir hier den Arsch auf."
    thx Vincent Coccotti
  • "Immer mit der Ruhe, er braucht eine Anlaufzeit. Das holt er alles wieder auf." "Du mußt ein bißchen mehr Dampf machen, Jake." thx Vincent Coccotti
  • "Irre ich mich, Jake, oder hast du ein paar Pfund zugenommen?." thx Vincent Coccotti
  • "Jake respektiert dich, er hat aber keine Lust, jeden mit Hallo zu begrüssen. Mit dir spricht er ja auch, und er mag dich auch - es ist nur: wenn er sich irgendetwas vorgenommen hat, dann steckt er es in seinen Dickkopf und er läßt sich von keinem da rein reden." thx Vincent Coccotti
  • "Jake wird es nie schaffen, dafür hat er zu viele Feinde." thx Vincent Coccotti
  • "Jake, tu dir selbst einen Gefallen. Gib ihr eine ordentliche Tracht Prügel und schmeiss sie raus, oder leb weiter mit ihr und mach dich kaputt. Denn darauf läuft die ganze Sache hinaus." thx Vincent Coccotti
  • "Jetzt heißt es hierbleiben. Du darfst den Ring auf keinen Fall verlassen. Du hast gewonnen!"
    thx Vincent Coccotti
  • "Jetzt hör mal zu Jake, du kannst hier nicht einfach wie ein Tier fressen und saufen; du legst dich bei jeder Gelegenheit mit diesem Pfeifensack an - das geht nicht." thx Vincent Coccotti
  • "Jetzt hör mal: Es geht um Jake. Der Junge geht mir langsam etwas auf die Nerven, er scheut sich nicht, mich lächerlich zu machen vor gewissen Leuten. Und ich komm dabei schlecht weg. Kann ich mich nicht mal auf jemanden aus der nächsten Nachbarschaft verlassen? Was ist bloß in ihn gefahren, warum will er sich unbedingt das Leben so schwer machen, dieser Dickschädel. Er soll doch zu mir kommen und alles läuft für ihn wie von allein. Der hat wirklich einen Schädel wie Granit." thx Vincent Coccotti
  • "Jetzt kommst du in den Affenkäfig, wo du hingehörst, du Gorilla." thx Vincent Coccotti
  • "Jetzt sieht er nicht mehr hübsch aus." thx Vincent Coccotti
  • "Joey, ist dir das denn nicht peinlich? Du sollst nicht so schweinisch sein, wenn ich mit dir rede." thx Vincent Coccotti
  • "Komm, sag ihm, dass es dir leid tut und dass er dir fehlt. Er ist dein Bruder, früher oder später mußt du mit ihm reden." thx Vincent Coccotti
  • "Leg mich nicht rein, Joey. Ich muß deine Antwort akzeptieren, aber ich schwör dir bei unserer Mutter, wenn ich irgendwas anderes erfahre, bring ich jemanden um - ich bring jemanden um." "Bring doch gleich jeden um, du als Held kannst dir das doch erlauben." thx Vincent Coccotti
  • "Man gewinnt - man verliert." "Diesmal verlieren wir." thx Vincent Coccotti
  • "Meinst du wirklich, dass wir es tun sollen? - Komm schon her. - Ich denk, wir dürfen nicht vor einem Kampf?" thx Vincent Coccotti
  • "Mit wem hast du gebumst?" "Ich hab allen gebumst. Mit Tommy, mit Salvy, mit deinem Bruder. Ich hab ihm sogar einen geblasen. Was willst du denn noch hören?" "Ihm einen geblasen?" "Ja, und nicht nur ihm, sondern noch tausend anderen. Was willst du? Du bist doch bloß ein fettes, eingebildetes, blödes Schwein. Außerdem hat er einen viel größeren als du!" thx Vincent Coccotti
  • "Na, was ist Süße, wollen wir uns wieder vertragen? Friede, okay?" thx Vincent Coccotti
  • "Pass lieber auf, nachher gefällt es dir, wenn du ihn besteigst." thx Vincent Coccotti
  • "Salvy? Hör doch auf mit dem Quatsch - Bist du's? Ich weiß, dass jemand dran ist, ich hör doch den Atem. Weißt du was, deine Mutter fickt große, häßliche, dreckige, verschissene Elefanten. Hast du verstanden?" thx Vincent Coccotti
  • "Seine Mutter würde sich wünschen, ihn nie geboren zu haben." thx Vincent Coccotti
  • "Selbst wenn Christus vom Kreuz runtersteigen würde, das würd ihn nicht im geringsten jucken. Er will tun und lassen können, was er will, und zwar ganz allein, und er ist davon überzeugt, dass er"s schafft." thx Rhyoken
  • "Sie hat von 'nem hübschen Kerl geredet... - Dann prügel ihn eben häßlich!" thx Vincent Coccotti
  • "Sie hängt hier jeden Tag am Pool rum und plötzlich lernt man sich kennen. So läuft die Sache nun mal..."
    thx Vincent Coccotti
  • "Sie ist immer noch meine Frau. - Und wie lange willst du dir das noch gefallen lassen? - Sie kriegt genug Prügel, was soll ich denn noch machen? - Sie umbringen!"
    thx Vincent Coccotti
  • "Sie ist nicht so'n Mädchen, das du schnell mal fickst und dann wieder vergisst." thx Vincent Coccotti
  • "Sie sind eine Woche zu früh. Sovielt ich weiß, zahlen wir doch erst nächste Woche die Schmiergelder." "Sollte das ein Witz sein?" "Wenn's ein Witz war, haben aber nur sie ihn verstanden." thx Vincent Coccotti
  • "Sieh dir dieses Gesicht an. Ist es nicht herrlich? Kaum zu glauben, dass es so etwas gibt. Eine wahre Schönheit, und sie hat sich gar nicht verändert - nicht im geringsten." thx Vincent Coccotti
  • "So lag der verdammte Kerl auf dem Rücken. Sie haben seine Arme hochgehoben, aber er war wie tot - und dann hat er auch noch gewonnen. Da haben die Leute durchgedreht."
    thx Vincent Coccotti
  • "So viel niedergeschlagene Gesichter hab ich seit meinem letzten Kampf im Madison Square Garden nicht mehr gesehen." thx Vincent Coccotti
  • "Sobald er es geschafft hat, das verspreche ich dir, ist bestimmt alles wieder in Ordnung und du brauchst hier nicht mehr rumzulaufen wie eine heiße Stute, die einen Hengst sucht." thx Vincent Coccotti
  • "Soll ich ihn dazu zwingen, es dir zu machen?" "Mir?" "Ja!" "Ich glaub, ich steh nicht auf so etwas." "Vielleicht bringt er dich drauf." "Wie willst du das schaffen?" "Ich stell euch beide in den Ring und schlag euch so zusammen, dass ihr gar nicht mehr wisst, wer ihn bei wem drin hat." "Dann wär ich ja voller Blut." "Daran bist du doch gewöhnt..." thx Vincent Coccotti
  • "Soll ich vielleicht zuhause sitzen und jede Nacht allein schlafen? Ich bin 20 Jahre alt!" "Wieso hast du ihn dann geheiratet?" "Weil ich ihn liebe." "Ehrlich?" "Ja, ich liebe ihn. Aber wie soll ich mich verhalten, er bumst mich ja nicht einmal." thx Vincent Coccotti
  • "Tu mir bitte einen Gefallen, Joey, und sag deinem Bruder folgendes: Es ist mir egal, wie berühmt und was für ein Draufgänger er ist, von mir aus kann er alle Sugar Ray Robinsons und Tony Janiros der Welt schlagen, aber ohne uns kriegt er keinen Titelkampf! Da kann er sich drauf verlassen!" thx Vincent Coccotti
  • "Tu mir einen Gefallen, schlag mir ins Gesicht. Was...? Du sollst mir ins Gesicht schlagen. So'n Blödsinn! Ich will aber, dass du mir einen in die Fresse donnerst, mit allem, was du drauf hast. Ohne mich! Och komm, wir streiten uns so oft, da kannst du doch mal Dampf ablassen - hau mir eine rein." thx Vincent Coccotti
  • "Versteh mich doch. Egal wie gross ich werde oder gegen wen ich boxe, ich kann machen was ich will, ich werde nie gegen Joe Louis antreten. - Richtig, er ist Schwergewicht und du bist Mittelgewicht. Na und? - Ich werd also nie gegen den Besten antreten können, dabei weiss ich genau, ich bin besser als er. Aber ich krieg keine Chance." thx Vincent Coccotti
  • "Vickie, bitte, verlass mich nicht. Liebling, ohne dich und die Kinder bin ich doch ein Dreck, geh nicht." thx Vincent Coccotti
  • "Warte, ich ruf meine Frau und meine Kinder an. Möchtest du nicht, dass die uns beim Knutschen zusehen?" "Kannst du denn nicht vergeben und vergessen? Es ist doch soviel Zeit vergangen." thx Vincent Coccotti
  • "Warum hast du dich eigentlich damals mit Salvy gestritten, Joey?" "Wann?" "Im Copacabana." "Du meinst, als er in der Taxitür eingeklemmt war und ich ihm vorher eine mit dem Glas geballert habe?" thx Vincent Coccotti
  • "Was fällt dir denn ein, du Sack, dir werd ich's zeigen, wer hier der größere Arsch ist." thx Vincent Coccotti
  • "Was fällt dir ein? Bist du wahnsinnig? Du machst mich total verrückt!" thx Vincent Coccotti
  • "Was gibt's neues? Nichts - ich hab ein bißchen Ärger mit den Fettärschen da unten..." thx Vincent Coccotti
  • "Was habt ihr beide eigentlich? Wieso küsst sie dich auf den Mund?" "Ich hab sie begrüßt. Darf ich meine Schwägerin nicht küssen?" "Auf die Wange würd ja wohl auch genügen." "Aber Jake, nun mach doch nicht gleich..." "Ich küss Mutter ja auch nicht auf den Mund, so wie du eben, wie Romeo..." "Hat keiner von dir verlangt, Mutter auf den Mund zu küssen." "Sag mal, willst du nicht kapieren?" thx Vincent Coccotti
  • "Was ist denn mit Dir? Kannst du nicht reden?" "Ich hab doch geantwortet." "Ich weiß nicht, du hast so ein merkwürdiges Gehabe, Joey, ich weiß nie, wo ich bei dir dran bin. Du hast auf alles eine schnelle Antwort parat." thx Vincent Coccotti
  • "Was ist eigentlich mit Oscar Jackson?" "Den hat's erwischt, wahrscheinlich wird er sterben, aber wen interessiert das schon?" thx Vincent Coccotti
  • "Was mit mir nicht stimmt? Meine Hände...- ich hab zu kleine Hände, die sehen aus wie von 'nem Mädchen." thx Vincent Coccotti
  • "Was soll denn das? Du mußt was essen. So kannst du doch nicht rumlaufen. Wie wär es mit 'nem Steak? Kau es nur und spuck es wieder aus, dann hast du morgen immer noch dein Gewicht." thx Vincent Coccotti
  • "Was treibt ihr denn da die ganze Zeit, das dauert ja eine Ewigkeit?!" "Wieso? 40 Sekunden." "40 Sekunden ist viel zu lang, du mußt es in 30 schaffen, mehr Zeit hast du nicht, um ihn wieder zusammen zu flicken." thx Vincent Coccotti
  • "Was willst du, Vicky?" "Ich möcht bloß ein Stück Kuchen." "Mehr willst du nicht? Nur ein Stück Kuchen? Nimm doch lieber einen Cheeseburger mit Pommes Frites, das ist besser für dich, 'ne richtige Mahlzeit. Dazu gibt's Salat und Tomaten, und all so'n Zeug." thx Vincent Coccotti
  • "Wenn du da drin 'was kaputt machst, kannst du was erleben. Dann komm ich rein und brech dir sämtliche Knochen." thx Vincent Coccotti
  • "Wenn du gewinnst, gewinnst du. Wenn du verlierst, gewinnst du aber auch. Du verlierst also auf gar keinen Fall, es liegt ganz allein bei dir."
    thx Vincent Coccotti
  • "Wenn du noch einmal mit deiner Hand auf dem Teller rumspielst, dann nehm ich das Messer und spiess dich auf, kapiert? Wozu gibt es eigentlich Bestecke, nicht zu fassen!" thx Vincent Coccotti
  • "Wer ist 'ne Bestie? Deine Mutter ist 'ne Bestie, du verdammter Hurensohn. Dein Hund liegt morgen tot im Hausflur, du mieses kleines Arschloch!" thx Vincent Coccotti
  • "Wie steh ich denn jetzt da? Wie ein mieser verschissener Betrüger. Ich bin der Oberidiot." thx Vincent Coccotti
  • "Wir leben in einem freien Land, du kannst bestellen, was du willst." thx Vincent Coccotti
  • "Wir sind hier in Ohio und nicht in New York. Du hast viel zu lange gewartet."
    thx Vincent Coccotti
  • "Wir wissen doch beide am besten, dass eine Frau zum richtigen Zeitpunkt, in der richtigen Umgebung, in der richtigen Stimmung zu allem bereit ist. Da ist doch alles möglich."
    thx Vincent Coccotti
  • "Zieh mir die Hose aus. Zieh mich ganz aus. Komm tu's schon. - Zieh dein Höschen aus." thx Vincent Coccotti


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden