brandnooz Box Abo

Master & Commander

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

71 Zitat(e):


  • "Ab sofort kein Sir, kein Salud, keine Glocke, keine Pfeife!" "Aye, Sir!" "Tja, das wird uns wohl nicht ganz leicht fallen." thx Hinkel
  • "Als Verfechter der Anarchie bist du hier falsch, mein Guter!" thx Hinkel
  • "Also los, rennt sie raus, rennt sie raus!" thx Elendil
  • "Also, es scheint ein nautisches Phänomen zu sein, was die Herren so erfreut und mir gänzlich entgeht." "Wir halten jetzt nach Norden, mein lieber Doktor, wir segeln wieder der Sonne entgegen." "Auf die Sonne!" "Auf die Sonne!" thx Hinkel
  • "An den rechten Oberarm, damit wir Freund von Feind unterscheiden können. Davies! An diesen Arm, an den Steuerbord-Arm, an den rechten Arm!" "Ist das der Arm, den sie noch haben oder...?" "Nicht so frech, Davies, wenn ich bitten darf!" thx Hinkel
  • "Benenne ein Gewächs nach mir. Etwas möglichst dorniges und robustes." "Ein Gewächs? Unfug! Nach dir wird eine Schildkröte benannt... Testudo Aubreii." thx Hinkel
  • "Bis unsere Schäden repariert sind, ist sie auf halbem Wege nach Kap Hoorn." "Na, dann haben wir keine Zeit zu verlieren." thx Hinkel
  • "Bringen Sie Manntaue über Heck aus und holen Sie die Boote heran! Und dann schleppen Sie uns in den Nebel, Tom." thx Vincent Coccotti
  • "Da hat sich der Käptn verewigt als Fähnrich, nicht älter als sie jetzt. Er kennt dieses Schiff schon seit seiner Jugend. Er sagt, diese Decks hätten soviel Blut von ihm aufgesogen, dass er mit dem Schiff schon beinahe verwandt sei." thx Hinkel
  • "Das Böse kommt von dem, der böse denkt und böse ist." "Lacht nicht, unser alter Joe weiß mehr über das Böse, als ihr denkt." thx Hinkel
  • "Das ist n richtiger Doktor. Der kann mehr, als dir n Bein abschneiden." thx Hinkel
  • "Das ist Seemannschaft, Mr. Pullings. Mein Gott, das ist Seemannschaft." thx SaiH
  • "Das zweite Mal erzählte er mir eine Geschichte, wie ihm jemand einen Bootsmantel anbot in einer kalten Nacht, und er sagte, nein, er brauche keinen, ihm sei ausreichend warm, sein Einsatz für König und Vaterland hielten ihn warm. Ich weiß, es klingt absurd. Und käme es aus dem Mund eines anderen, würde man sagen, welch erbärmliches Geschwafel, und es als blinden Eifer abtun. Aber bei Nelson ging einem das Herz auf." thx Hinkel
  • "Denn ohne Respekt geht jede Disziplin über Bord." thx Rhyoken
  • "Der Mann hat sich an ihnen vorbei gedrängt, ohne zu grüßen. Und sie haben nichts gesagt. Warum?" "Ich wollte was sagen, Sir, aber die passenden Worte..." "Die passenden Worte? Der Mann hat sich ihnen absichtlich widersetzt!" thx Hinkel
  • "Die hatten zwar den Wind auf ihrer Seite, aber wir das Wetter." thx Rhyoken
  • "Dieser Vogel, Stephen, ist doch fluguntauglich." "Ja." "Dann entwischt er dir nicht!" thx Hinkel
  • "Ein Hoch auf alle hübschen Käfer!" "Ein Hoch auf alle hübschen Käfer!" thx Hinkel
  • "Eine nautische Phasmide, Doktor, jedenfalls für das hungrige Auge. Und so man Appetit auf Walfänger hat. Ich gedenke mich der Natur in der Zukunft etwas intensiver zu widmen." thx Hinkel
  • "Er hat wieder zugeschlagen!" "Wer hat zugeschlagen?" "Der Jonas." "Wer ist das?" thx Hinkel
  • "Erst wird der Räuber angelockt, dann schnappt die Falle zu." "Du bist der Räuber, Jack." thx Hinkel
  • "Es ist leichter zu verkraften, wenn sie in der Schlacht umkommen. Wenn mir einer unter dem Messer weg stirbt oder durch eine Infektion, dann muss ich mir immer wieder klarmachen, dass das die Schuld des Feindes ist, nicht meine." thx Hinkel
  • "Für England! Für die Heimat und für die Beute!" thx Hinkel
  • "Gentlemen, auf unsere Ehefrauen und die Geliebten." - "Auf unsere Ehefrauen und die Geliebten." - "Mögen sie sich nie begegnen!" thx Vincent Coccotti
  • "Hören sie, Hollom, die Leute wollen geführt werden, sie wollen Stärke!" thx Hinkel
  • "Ich befehlige ein Schiff des Königs und keine Privatyacht. Wir haben keine Zeit für Ihre dämlichen Hobbys, Sir!" thx Hinkel
  • "Ich hatte keine Ahnung, dass die Naturwissenschaft auch der Kunst der Seekriegsführung dienen kann." thx Hinkel
  • "Ich sag´s Dir, dieses Phantomschiff steuert der Teufel persönlich. Mach Dich auf alles gefasst!" thx Vincent Coccotti
  • "Ich schlag mich lieber mit besoffen Matrosen herum, als mit einer Meuterei." thx Domaseli
  • "Ich seh alles, bloß keine Weiber. Bloß n Haufen Enten und Echsen." "Was? Keine Weiber? Ist doch nicht normal." thx Hinkel
  • "Ich will verdammt sein, zwei neue Spezies in kaum zwei Minuten. Das ist bemerkenswert." thx Hinkel
  • "Ihr Iren seid so verdammt loyal." "Stimmt, das liegt uns im Blut." thx Hinkel
  • "In der Auffahrtsbewegung, Feuer!" thx Elendil
  • "Ja, wenn es sein muss, dann folgt er denen sogar noch bis in die Hölle!" "Das ist ein Teufelsschiff, sag ich euch und es lockt uns direkt in die Falle!" thx Hinkel
  • "Jetzt erwischt er mich schon zum zweiten Mal. Ein drittes Mal passiert das nicht." thx Hinkel
  • "Jetzt geht das schon wieder los! Kratz, kratz, quietsch, quietsch. Und man kann überhaupt nicht zu den Liedern tanzen. Noch nicht mal wenn man sternhagelvoll ist." thx Hinkel
  • "Klopft auf Holz, kratzt am Stag und dreht euch drei mal! Mögen uns die Götter beistehn!" thx Hinkel
  • "Lässt der liebe Gott sie sich verändern?" "Sie sind bestimmt Gottes Werk, ganz sicher. Aber verändern sie sich von allein? Das ist die schwierige Frage." thx Hinkel
  • "Man biedert sich den einfachen Matrosen nicht an, Junge. Das wird ihnen am Ende als Schwäche ausgelegt. Ebenso wenig mag man einen Tyrannen." thx Hinkel
  • "Mein Gott, was sollen wir jetzt tun? Er hat uns am Schlafittchen." "So schnell wie möglich stiften gehen." Dazu müssten wir alle Segel setzen." "Und wenn wir unsere Taschentücher setzen müssen! Den heutigen Tag müssen wir überleben. An die Arbeit!" thx Hinkel
  • "Meinst du, ich lasse Nagle gern auspeitschen? Jemand, der neben mir gestanden hat und die Leinen gekappt hat, um seinen Kameraden in den Tod zu schicken? Auf Befehl? Auf meinen Befehl?" thx Hinkel
  • "Mr. Blakeney, sind sie jetzt auch noch Arzt?" thx Hinkel
  • "Mr. Boyle, setzen sie die Flagge!" thx
  • "Nein, meine größte Entdeckung war... ihr Phantom." thx Hinkel
  • "Potzblitz, wir haben einen Fisch gefangen." thx Hinkel
  • "Pullt um euer Leben, Männer! Pullt um euer Leben!" thx Hinkel
  • "Sagen sie, dass sie das nicht um meinetwillen getan haben." "Nein, keine Sorge. Ich wollte mir nur mal die Beine vertreten." thx Hinkel
  • "Sehen sie da die beiden Rüsselkäfer, Doktor?" "Ja." "Welchen würden sie auswählen?" "Keinen. Sie unterscheiden sich voneinander nicht im geringsten, gehören beide zu den Coceleoniden. "Wenn sie einen auszuwählen hätten, wenn sie gezwungen wären, eine Wahl zu treffen, wenn es keine andere Möglichkeit gäbe als..." "Nun wenn sie mich derartig bedrängen. Ich würde mich für den rechten Käfer entscheiden. Er ist, er ist dicker und verfügt über ausgeprägtere Kauwerkzeuge." "Ha! Erwischt! Jetzt habe ich sie entlarvt. Haben sie nicht gewusst, dass es in der Navy schon immer Sitte war, sich den hübscheren Käfer zu angeln?" "Was? Kalauern kommt kurz vor klauen!" thx Hinkel
  • "Sein Vater hätte es verstanden, der hat das Leben gekannt. Seine Mutter allerdings..." thx Hinkel
  • "Sie ist wahrscheinlich ein Phantom. Wie die wieder hinter uns aufgetaucht ist. Und direkt achteraus!" thx Hinkel
  • "Sie sind der Wachoffizier, Hollom, sie müssen eine Entscheidung treffen...Alle klar machen zum Gefecht!" thx Hinkel
  • "Sind die so was wie Piraten?" "Nein, das sind keine Piraten, Lofty." "Oh nein. Wenn sie welche wären, dann könnten wir die Bande aufknüpfen." thx Hinkel
  • "Sir, ich habe einen komischen Käfer an Deck gefunden. Vielleicht ein Galapagos-Käfer." "Da bin ich sogar ganz sicher." "Wären sie über die Insel gewandert, hätten sie ihn vermutlich übersehen thx Hinkel
  • "Steven, ich habe erlebt, wie du Stunden damit zubringst, irgendein verlassenes Vogelnest anzustarren!" thx Hinkel
  • "Um das Schiff wirklich aufzubringen, falls wir es einholen, müssen wir uns quasi unsichtbar machen." thx Hinkel
  • "Und wenn wir auch am Ende der Welt sind, so ist dieses Schiff doch unsere Heimat. Dieses Schiff ist England!" thx Hinkel
  • "Und, wie hoch war unser Blutzoll?" – "9 Tote, 27 Verwundete." thx Rhyoken
  • "Unsere Devise ist Surprise, wie jeder weiß!" thx MC_Horn
  • "Verzeihen sie, Sir. Was bauen die Männer?" "Ihr erstes Kommando!" thx Hinkel
  • "Vieles kann ein Matrose ertragen, aber keinen Jonas... Nicht alles steht in deinen Büchern, Stephen." thx Hinkel
  • "Vielleicht wäre es ja möglich, dass ich beides vereine und ich ein forschender Soldat werde. So wie sie, Sir." "Ich weiß nicht, ob sich das so gut verträgt." thx Hinkel
  • "Was hat dieser Mann gegen mich? Hab ich vielleicht jemanden aus seiner Familie getötet? Seinen Sohn womöglich?" - "Er kämpft genau wie Du, Jack." thx Vincent Coccotti
  • "Was immer der Dienst erfordert, ist Befehl." thx Hinkel
  • "Wenn das noch eine Woche so weiter geht, geben die für eine Tasse Wasser alles." – "Ich bin kein Regenmacher. Ich versteh mich auf den Wind, aber ich bin kein Wettergott." thx Rhyoken
  • "Wenn ich tot bin, kann ich keinen Schnaps spendieren." "Ich glaub nicht, dass du schon mal lebendig nen Schnaps spendiert hast." thx Hinkel
  • "Wenn sie gewusst hätten, dass wir nach ihnen suchen, hätten sie uns leicht aus dem Weg gehen können." "Vielleicht waren sie ja auf der Suche nach uns." thx Hinkel
  • "Wie war die Zeit?" "Zwei Minuten und eine Sekunde, Sir." "Männer, das ist zu langsam! Wir müssen auf eine Breitseite zwei dagegen halten! Oder wollt ihr eine Guillotine auf dem Piccadilly?" "NEIN!" "Wollt ihr, dass dieser Lump von Napoleon euer König wird?" "NEIN!" "Wollt ihr, dass eure Kinder die Marseillaise singen?" "NEIN!" "Mr. Mowett, Mr. Pullings, jetzt die Steuerbordbatterie!" thx Hinkel
  • "Wir kehren nach Hause zurück, bevor, Gott behüte, der Friede mit Frankreich ausbricht." thx Hinkel
  • "Wir kehren nicht um!" "Aber für die Überholung brauchen wir einen Hafen und wer weiß, ob uns die Acheron nicht folgt." "Reparieren können wir auf See. Hier, wo es flacher wird." thx Hinkel
  • "Wir stehen stolz und aufrecht auf dem Achterdeck, mein Sohn!" thx Hinkel
  • "Würden Sie auch mich einen betagten Veteranen nennen?" thx Rhyoken


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden