brandnooz Box Abo

25 Stunden

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

79 Zitat(e):


  • "Aber wenn Du zum Desperado wirst, sehe ich mir das nicht länger an! Noch bin ich Dein Boss!" thx Vincent Coccotti
  • "Ach, und etwas musst Du mir unbedingt erklären. Wie kommt es, dass Frauen, wenn sie richtig guten Sex hatten, immer heulen müssen?" thx Vincent Coccotti
  • "Also, wir kriegen mit Sicherheit keine Kinder, wenn Du sie jetzt schon mit Burritos bezeichnest." thx Vincent Coccotti
  • "Auf die Liebe für meine wahren Freunde, mächtig Hiebe für meine falschen Freunde!" thx Vincent Coccotti
  • "Da warten Leute auf uns. Mit fett Geld, Alter. Und Du spielst hier Kaufboy, nein Hundeboy - mitten auf Strasse." - "Kaufboy?? Ganz schön witzig, Kostya. Du hast echt ein Super-Englisch drauf." thx Vincent Coccotti
  • "Das ist ebenso logisch, wie wenn man im Regen nass wird!" thx Vincent Coccotti
  • "Das ist ganz typisch! Wieso wird jede Frau, die mit Klassentitten hier rein stolziert, von den anderen Frauen als Schlampe angesehen? Wieso ist das so?" - "Ich hab große Titten, aber ich bin keine!" - "Das sagst Du." thx Vincent Coccotti
  • "Das Mädchen ist superclever! Aber andererseits müßtest Du von euch der Cleverere sein, denn Du hast doch, wenn ich mich nicht irre, ein Stipendium für eine super feine Privatschule gekriegt. Na, bitte, das ist doch was für einen Penner aus Bay Ridge." thx Vincent Coccotti
  • "Dein und mein ergibt unser! Das ist unser letzter Abend!" thx Vincent Coccotti
  • "Denkst Du, sie wär bei Dir wegen Deiner schönen Augen? Die ganz sicher nicht! Die hat einen Eimer Honig entdeckt und ihn ausgeschleckt!" thx Vincent Coccotti
  • "Der arme Kerl! Ich schätze, der hat eine gebrochene Hüfte. (Hund fletscht mit den Zähnen und bellt) Oh Gott, Scheiße! Nicht zu fassen, der will nicht so schnell aufgeben, he!?" - "Ich glaube, Bullpit will nicht spielen, Monty." thx Vincent Coccotti
  • "Der Hund hat keine Hundemarke!" - "Hier drin braucht er keine." - "Dass er ja friedlich bleibt, sonst lasse ich den Hundefänger kommen. Ich habe es schon oft erlebt, dass einer von diesen Bestien gebissen wurde." thx Vincent Coccotti
  • "Die ganze Stadt scheint sich verabschieden zu wollen." - "Du hast reichlich junge Fans. Ich hab den Eindruck, dass wir die ältesten sind." thx Vincent Coccotti
  • "Die Kleine ist ja ein hübsches Ding! Diese spanischen Bräute, hmmm. Oh, wenn Blicke töten könnten! Naturelle Rivera, welch ein Name!? Habt ihr gesehen, was die für Titten hat?" thx Vincent Coccotti
  • "Die könnten ihm wenigstens erlauben, dass er ihn mitnimmt." - "Was?" - "Na ja, dass er Doyle mitnehmen kann. Dann wäre er nicht so allein." - "Du kannst doch nicht einfach so eine Töle mit in den Knast nehmen, Jake." - "Ich mein doch nur: es wäre schön, wenn es gehen würde!!" thx Vincent Coccotti
  • "Die letzte Frau, die Du für mich besorgt hast, hatte nur drei Zähne. Und die saßen alle hinten!" thx Vincent Coccotti
  • "Die New York Times schreibt, dass die Luft hier beschissen ist." - "Ah ja... scheiss auf die Times, ich lese die Post! Die schreibt, dass die Luft gut ist." - "Dann muss wohl einer lügen." thx Vincent Coccotti
  • "Diese Hunde, wie nennt man die? Bullpit?" - "Nein, Pitbull. Aber das ist kein Pitbull." thx Vincent Coccotti
  • "Du blutest. Der hat Dich gebissen!" - "Hundeblut..." thx Vincent Coccotti
  • "Du hast das noch nicht verstanden, oder?" - "Was nicht verstanden?" - "Soll ich es Dir mit schlichten Worten erklären? Jungs, die wie Monty aussehen, die haben es im Knast nicht leicht! Er hat drei Alternativen und keine taugt was! Erstens: er flieht. Zweitens: er nimmt den Smith & Wesson-Express." - "Smith & Wesson...?" - "Ich hab nicht gesagt, dass er es tun muss, ich hab nur gesagt, welche Alternativen er hat! Und drittens: er geht in den Knast. Und das ist alles!" thx Vincent Coccotti
  • "Du hast Loch in Hals, da fliesst Blut raus!" - "Ach, das ist ein kleiner Knutschfleck, weil ich seinen verlausten Arsch gerettet habe!" thx Vincent Coccotti
  • "Du redest überhaupt nicht! Das ist unser letzter Abend." - "Nein, nein, das ist nicht unser letzter Abend, MEIN letzter Abend. Nicht Dein letzter Abend, Du hast noch reichlich vor Dir!" thx Vincent Coccotti
  • "Du WARST mein Freund!" thx Vincent Coccotti
  • "Er sitzt jetzt ein, weil er erwischt worden ist! Und ich werde Dir noch etwas sagen: Ihr zwei seid die besten Freunde, die ich habe, und ich liebe ihn wie meinen Bruder, aber er hat es dennoch verdient. Er verdient es." thx Vincent Coccotti
  • "Es ging mir nie besser... Was hast Du denn gedacht, Du Dumpfbacke!" thx Vincent Coccotti
  • "Fährst Du vielleicht einen aufgemotzten V8 mit Bi-Turbo? Nein! Aber er! Und zwar erkauft mit dem Elend anderer Menschen!" thx Vincent Coccotti
  • "Gesetz Nummer 1: Du kannst nicht halbtote Viecher auflesen!" thx Vincent Coccotti
  • "Hey, Elinsky! Mister Elinsky, Du meine Güte, was machen Sie denn hier? ich dachte, Sie würden die Schule nie verlassen?! Ich dachte, Sie hätten vielleicht Ihr Feldbett im Heizungskeller aufgestellt." thx Vincent Coccotti
  • "Hunde sind wie Babys! Die zicken auch immer rum und wehren sich wie der da." thx Vincent Coccotti
  • "Hör zu, Marcuse, komm ich in Dein Schlafzimmer und sag Dir, wie Du Deinem Lover einen blasen sollst? Nein! Also mach Deinen Kram!" thx Vincent Coccotti
  • "Ich bin Ire, ich kann gar nicht betrunken sein! Ich weiß genau, was ich sage!" thx Vincent Coccotti
  • "Ich hab sie geküsst." - "Du hast was?" - "Meine Schülerin. Ich hab sie geküsst." - "Hälst Du Dich für R. Kelly?" - "Ich hab ‘ne 17jährige Schülerin geküsst." - "Jake, trink was und halt die Schnauze!" thx Vincent Coccotti
  • "Ich kann nicht sagen, dass das Sofa sonderlich bequem ist." - "Möglicherweise liegt es an Deiner Haltung. So wie man sich gibt, so sitzt man." - "Nein, ich schätze, dass es an dieser Castro-Schlafcouch liegt. Die ist irgendwie unbequem, irgendwie hart. Wissen Sie, ich versteh das nicht, dabei sieht sie aus wie ein richtig schönes Sofa. Mrs. Riviera, was haben Sie für das Sofa bezahlt? Vielleicht liegt es an der Polsterung?" - "Das könnte sein! Vielleicht liegt es an der Polsterung!" - "Möglicherweise ist es WIRKLICH die Polsterung." - "Nur zu, bringen wir es hinter uns!" thx Vincent Coccotti
  • "Ich mach so etwas nicht mehr, Simon. Hol Dir Deinen Kick irgendwo anders, lass mich in Ruhe!" thx Vincent Coccotti
  • "Ich steh das nicht durch, Frankie. Da draußen sind tausende, die sehr viel tougher sind als ich. Mit Kostya im Rücken ein paar Junkies anzumachen, die nicht bezahlen wollen, das ist nun wirklich kein Ding. Aber da drin bin ich bloß ein weißer Arsch, der keine Freunde hat. Die werden mich durchkauen und ausspucken ohne zu fackeln." thx Vincent Coccotti
  • "Ich will Dir doch bloss helfen, Du Pisser!" thx Vincent Coccotti
  • "Ich will ja keinen Schuss nur so aus Mitleid, verstehst Du?!" - "Aus dem Geschäft bin ich raus, Simon." thx Vincent Coccotti
  • "Ich wollte nur sagen, Du kanntest das Geldversteck und wußtest auch, wo er die Drogen hatte." - "Was erzählst Du da? Was zum Teufel quatscht Du da, Francis?" - "Du weißt, wovon ich rede. Ich hab Monty gewarnt, als ihr euch begegnet seid, aber er wollte nicht auf mich hören. Ich hab ihm gesagt: "Naturelle Riviera, die ist ein Kanacken-Flittchen, die an Deine Kohle will!"." thx Vincent Coccotti
  • "In sieben Jahren stehe ich am Gefängnistor und Du hast ‘ne gute Partie gemacht, so wird es aussehen!" thx Vincent Coccotti
  • "Irgendwas Hartes ist hier drin, Mister Brogan. (Drogenfahnder findet Geldpaket) Sie können von Glück sagen, dass ich das gefunden hab. Jetzt werden Sie auf Ihrem Sofa gleich viel bequemer sitzen. (Fahnder findet nun Drogenpaket) Scheeeiiiiße, Mister Brogan, ich schätze, jetzt haben wir Sie am Arsch! Volles Rohr!" thx Vincent Coccotti
  • "Ist das Dein kleiner Bruder, Frank? Der ist ja süss!" - "Beachte mich gar nicht, ich rangier auf Position 62." - "Wahrscheinlich, weil Du nicht an der Wall Street arbeitest. Die Skala orientiert sich am Einkommen." thx Vincent Coccotti
  • "Ist Dir eigentlich klar, dass Du eine Streifenkrawatte zum Streifenhemd trägst?" - "Ja, um bei den Ladys Eindruck zu schinden." - "Haben Dir Deine Ladys vielleicht schon gesagt, dass Du damit wie eine optische Täuschung aussiehst?" thx Vincent Coccotti
  • "Ja, Du mich auch. Scheiss auf mich - Scheiss auf Dich! Ich scheiss auf Dich und die ganze Stadt und alle, die da wohnen. Scheiss auf die Schnorrer, die Dein Geld haben wollen und Dich hinter Deinem Rücken auslachen. Scheiss auf den Fensterputzer, der meine saubere Windschutzscheibe vollschmiert. Soll er sich doch nen Job besorgen. Scheiss auf die Sikhs und die Pakistani, die wie die Bescheuerten in ihren Rostlauben die Avenues runterbrettern und aus jeder Pore nach Curry stinken, bis man selbst danach riecht. Terroristen in Ausbildung, fahrt gefälligst langsamer! Scheiss auf die Chelsea-Schwuchteln mit ihren glattrasierten Brüsten und antrainiertem Bizeps, die sich in Parks und auf den Piers gegenseitig einen abkauen und mit ihren Schwänzen auf dem Offenen Kanal rumwedeln. Scheiss auf die koreanischen Obsthändler mit ihren Pyramiden aus Früchten und in Zellophan eingewickelten Tulpen und Rosen. Schon zehn Jahre im Land und noch nix sprechen englisch. Scheiss auf die Russen in Brighton Beach. Mafiaschläger, die in Cafes rumlungern und aus kleinen Gläsern ihren Tee schlürfen mit einem Zuckersticker zwischen den Zähnen. Die irgendwelche miesen Deals einfädeln, verpisst euch dahin, wo ihr hergekommen seid. Scheiss auf die Chassidim mit ihren schwarzen Hüten, die mit Schuppen auf ihren beschmuddelten Gabardine-Anzügen jeden Tag die 47.ste Strasse rauf- und runterlatschen und Apartheid-Diamanten aus Südafrika verkaufen. Scheiss auf die Wallstreet-Broker, die sich selbst ernannt haben zu Herrschern dieser Welt. Michael-Douglas-Gordon-Gecko-Möchtegern-Imitationen, die es doch nur darauf anlegen, rechtschaffende und hart arbeitende Menschen abzocken zu können. Diese ganzen Enron-Arschlöcher sollte man lebenslänglich in den Knast stecken. Oder glaubst Du etwa, Bush und Cheney hätten von der Sache nichts gewusst? Ach, leck mich doch am Arsch. ...Scheiss auf die Puertorikaner, wo sich zwanzig in einen Wagen quetschen. Leben sowieso nur von der Stütze und machen beschissene Paraden. Aber ganz schlimm sind die Dominikaner. Dagegen sind die Puertorikaner noch Gold. ...Scheiss auf die Bensonhurst-Itaker mit ihren pomadigen Haaren. Ihren Trainingsklamotten und ihren Goldkettchen mit dem Heiligen Antonius. Die mit ihrem Jason-Giambi-Louisville-Slugger-Baseballschlägern rumfuchteln, als wollten sie damit bei den Sopranos landen. ...Scheiss auf die Upper-Eastside-Weiber mit ihren Hermes-Halstüchern und ihren 50 Dollar by Gucci Artischocken, die sich immer wieder Liften lassen, damit sie jung und knackig wirken und keineswegs alt. Das kauft dir doch sowieso keiner ab, Süße! Scheiß auf die Ghetto-Brüder. Die spielen nie ab, haben keinen Bock auf defense, machen fünf Schritte ohne zu dribbeln und landen das Ding. Wenn sich jemand beschwert, waren natürlich wieder die Weißen an allem Schuld. Die Sklaverei ist vor hundertsiebenunddreissig Jahren abgeschafft worden. Werdet endlich wach! Scheiß auf die korrupten Bullen, die einem Gefangenen den Schlagstock in den Arsch rammen oder Verdächtige mit einundvierzig Schüssen umlegen und das alles unter dem Mantel der Verschwiegenheit. Ihr hintergeht unser Vertrauen! Scheiß auf die Priester, die unschuldigen, kleinen Kindern an die Wäsche gehen, die Schweine. Scheiß auf die Kirche, die das alles noch deckt und uns dem Bösen ausliefert. Und wo wir schon dabei sind - Scheiß auf Jesus Christus. Der hat es sich ganz schön leicht gemacht - ein Tag am Kreuz, ein Wochenende in der Hölle und in alle Ewigkeit ein Halleluja der himmlichen Heerscharen. Sitz mal sieben Jahre im Knast von Ottisville ab, Alter! Scheiß auf Osama bin Laden und auf seine dem Mittelalter entsprungenen, fundamentalistischen Wichser auf der ganzen Welt. Im Namen tausender unschuldiger Opfer bete ich dafür, dass du den Rest deines Lebens und in alle Ewigkeit mit deinen zweiundsiebzig Nutten im Kerosinfeuer der Hölle schmorst! Ihr in Tücher gehüllten Kamelscheiche. Ihr könnt mir meinen irischen Arsch lecken! ...Ich scheisse auf Jakob Elinsky, diesen jammernden Waschlappen. Ich scheiße auf Francis E. Xavier Slaughtery, meinen besten Freund, der mir Moralpredigten hält, aber meiner Freundin auf den Arsch glotzt. Scheiß auf Naturell Rivera. Ich hab ihr vertraut, und sie hat mich gelinkt, mich in den Knast geschickt. Scheiss Fotze. Scheiss auf meinen Vater, der ständig grinsend hinterm Tresen steht. Wie er Mineralwasser trinkt und Feuerwehrleuten Whisky ausschenkt und den Bronx Bombers zujubelt. ...Scheiß auf die ganze Stadt und deren Bewohner. Von den Reihenhäusern in Astoria bis zu den Penthouses in der Park Avenue. Von den Mietskasernen in der Bronx bis hin zu den Lofts in Soho. Von den Wohnsilos in Alphabet City über die Backsteinhäuser in Park Slope bis hin zu den Mehrfamilienhäusern auf Staten Island. Soll doch ein Erdbeben alles platt machen, soll doch alles in Feuer aufgehen, soll alles bis auf die Grundmauern abbrennen und danach sollen die Fluten diese ganze rattenverseuchte Gegend aushöhlen und überspülen! ... Nein. Ich scheiß auf Dich, Montgomery Brogan. Du hast alles gehabt und hast es einfach weggeworfen, Du dämlicher Wichser!" thx Vincent Coccotti
  • "Ja, er ist geschnappt worden, aber Monty ist nun mal ein verdammter Drogendealer!" thx Vincent Coccotti
  • "Jeder Mann, jede Frau und jedes Kind sollte die Wüste einmal gesehen haben, bevor sie sterben. Da ist nichts, nichts außer Sand und Steine und Kakteen und ein blauer Himmel. Sonst keine Seele. Und es gibt keine Sirenen, keine Auto-Alarmanlagen, keiner schreit oder bettelt dich an, kein Verrückter flucht oder pisst auf die Straße. Du findest Ruhe da draußen. Du findest Frieden. Du kannst sogar Gott finden." thx Vincent Coccotti
  • "Jetzt sieh Dir das arme Vieh an, die haben ihn als Ascher verwendet! Was sind das nur für Wichser? Legen wir ihn hinten rein." - "Was?!" - "Ja, gleich da drüben gibt es so etwas wie eine Tierklinik. Ich mag den Kerl." - "Der wollte Dir Gesicht zerfetzen! Der ist Hackfleisch! Wenn Du Hund willst, kauf ich Dir hübsches Puscheltier. Komm jetzt." - "Was soll ich mit einem Kuscheltier?" thx Vincent Coccotti
  • "Mann, Du musst wesentlich cooler werden! Fang an zu leben!" thx Vincent Coccotti
  • "Montgomery, wie gefällt Dir Party?" - "Gut... danke für‘s Ausrichten." thx Vincent Coccotti
  • "Monty hat ein dickes Fell, der steht das schon durch. Wenn ich an seiner Stelle wäre, würde ich das nicht durchstehen, aber Monty... Monty ist anders!" thx Vincent Coccotti
  • "Monty, halt! Ich fass Bullpit nicht an, Monty! Ist er Ungeheuer!" - "Ich hab Dir doch gerade gesagt, das ist kein Pitbull. Das ist... sieh ihn Dir an, das ist ein guter Hund. Ich seh es in seinen Augen. Das ist ein zäher Bursche, der hat sich von niemandem etwas gefallen lassen!" - "Manchmal denke ich, Du bist dumme Mann!" thx Vincent Coccotti
  • "Morgen früh heißt es: Bye Bye Monty!" - "Was soll denn das wieder heißen?" - "Wenn er abhaut, ist er weg. Dann kommt er nicht wieder. Wenn er sich erschießt, kommt er in die Kiste, dann ist er auch weg. Und wenn er in den Knast geht, ist es das Gleiche. Dann wirst Du ihn auch nicht wiedersehen." thx Vincent Coccotti
  • "Männern fällt es manchmal schwerer, ihre Gefühle auszudrücken." - "Ah, verstehe, wenn mir Vince auf den Hintern haut, dann ist das so, als würde er um den Tod seiner Großmutter trauern?" thx Vincent Coccotti
  • "Na, was treibt Ihr beide so?" - "Frank flirtet gerade mit der Bedienung." - "Ach ja. Wie lautet das Urteil?" - "Schuldig! Weil zu schön." - "Sie hat nur Titten, Francis." - "Ach ja, hast Du auch ihren Arsch gesehen? Die hat einen Superarsch. Und sie hat Sexappeal." - "Naja, irgendwas wird es schon sein." thx Vincent Coccotti
  • "Noch ein Glas und ich bin... besoffen!" thx Vincent Coccotti
  • "Nur das Beste für Dich. Ich schick Dir auch jeden Monat Kekse... mit Erdnussbutter, okay." thx Vincent Coccotti
  • "Schlag mir ins Gesicht" - "Ich kann das nicht" - "Schlag MIR ins Gesicht" - "Ich kann das nicht" - "Schlag MMIIRR ins Gesicht" thx Cloud
  • "Schon mal überlegt, was aus Doyle wird?" thx Vincent Coccotti
  • "Sie ist die einzige Frau, von der ich noch geträumt habe, als ich bereits mit ihr geschlafen hatte. Ist das normal?" - "Na ja, normal nicht, aber beneidenswert!" thx Vincent Coccotti
  • "Sie sehen aus wie Halle Berry, hat Ihnen das schon jemand gesagt? Komm zurück, ich mach Dir ein Kind, das halb schwarz halb russisch ist." thx Vincent Coccotti
  • "Sieh Dir den Hund an! Wenn wir noch länger warten, dann stirbt er vielleicht!" - "Du wolltest mit meiner Pistole erschiessen?!" - "Ja, es wär ein Gnadenakt... aber er ist noch nicht bereit dazu. Er will noch leben." - "Och... hat er eben gesagt??" thx Vincent Coccotti
  • "So viel schöne Frauen hier... die Gegend gefällt mir! Wie sind Mieten hier?" - "Die kannst Du nicht zahlen, glaub mir!" thx Vincent Coccotti
  • "Soll ich mir die irische Flagge auf den Arsch tätowieren lassen, nur weil meine Großeltern aus Irland kommen?" - "Da ist doch gar nicht genug Platz auf Deinem mickrigen, weißen, platten Arsch für die irische Flagge!" thx Vincent Coccotti
  • "Tu mir den Gefallen und sei einfach still!" - "Einverstanden, aber wir haben bisher noch nicht alles besprochen. Du kannst mich in letzter Zeit ja nicht einmal mehr ansehen!" thx Vincent Coccotti
  • "Tu mir den Gefallen und zieh das silberne Kleid heut Abend an, okay." - "Willst Du das wirklich?" - "Ja, ...ja, ich will Dich so in Erinnerung behalten!" thx Vincent Coccotti
  • "Und was machen wir heute noch? Bevor Du Dich umbringst, meine ich." thx Vincent Coccotti
  • "Verlier nicht die Nerven, es sei denn, es gibt einen Grund dafür." thx Vincent Coccotti
  • "Was sollen wir ihm sagen?" - "Wir sagen gar nichts. Der hat sieben Jahre Hölle vor sich, soll ich ihm da Glück wünschen?" thx Vincent Coccotti
  • "Was will er wirklich?" - "Ich weiß nicht." - "Du machst den weiten Weg, obwohl Du keine Ahnung hast? Schon mal was von Telefon gehört?" - "Aber wenn ich anrufe, Du gehst nicht ran." thx Vincent Coccotti
  • "Was willst Du eigentlich?" - "Ich möchte wie das Mädchen in X-Men sein, das durch die Wände gehen kann. Wenn ich das nicht kann, dann kann ich mir auch *peng* eine Kugel durch den Kopf jagen, ...Problem gelöst!" - "Mach keine Witze über sowas." - "Wer sagt, dass das ein Witz ist?!" thx Vincent Coccotti
  • "Was, ihr feiert ohne mich?" - "Ja, wir haben ohne Dich angefangen, Du fetter russischer Wichser." - "Fetter ukrainischer Wichser!" - "Gibt es da einen Unterschied?" thx Vincent Coccotti
  • "Weißt Du, was ein Mann in einem Dessous-Geschäft niemals fragen sollte? "Gibt es das auch in Kindergröße?" Vergiss das nie!" - "Was willst Du denn damit sagen?" - "Genau das! Ist ein Scherz!" thx Vincent Coccotti
  • "Weißt Du, was mit so hübschen Burschen wie Dir im Knast passiert? Oh, die werden auf Dich abfahren!" thx Vincent Coccotti
  • "Wenn es Dir um Geld ging, hättest Du jeden Beruf ergreifen können, Anwalt, Arzt." - "Fang nicht wieder davon an." - "Jetzt hör endlich auf. Als Sal und seine Gang Dir wegen dem Geld Stress gemacht haben, da warst Du ganz froh, dass ich nicht Jura studiert habe! Und Du hast auch nie nachgefragt! Was meinst Du wohl, woher ich das Geld hatte? Von Donald Trump?" thx Vincent Coccotti
  • "Wenn ich ne Frau anrufe und sage "Lass uns in irgendeinem Restaurant gemütlich was essen gehen", wieso werde ich die dann am Telefon nicht mehr los? Das ist ne Krankheit. Das ist wirklich krank!" thx Vincent Coccotti
  • "Wie viel Du absitzen musst, hängt einzig von der Laune des Staatsanwaltes ab. Und uns wird er sicher fragen: War er kooperativ? Also, vielleicht erzählst Du uns etwas über Deinen Freund Nicolai, das würde es für uns leichter machen!" - "Kann ich Sie mal was fragen?" - "Ja, Klar." - "Wenn er Deinen Schwanz im Mund hat, quatscht er dann immer noch so viel? Ich hab das Gefühl, dass er gar nicht mehr aufhören kann. Was mich interessiert, ist: nervt das nicht auf die Dauer? Ich mein, der kaut Dir einen ab und quatscht dennoch weiter." - "Jetzt hör mal gut zu, Du Flachwichser! Wenn Du erst mal drin bist, und sie Dir in den Arsch ficken und Dich die Typen nur noch Shirley nennen, dann solltest Du vor allem Dir und Gouverneur Rockefeller für dieses Privileg danken." - "Jungs, lasst uns hier abhauen, wir werden dem Staatsanwalt erzählen, was für ein Dickschädel er ist!" thx Vincent Coccotti
  • "Willst Du umziehen?" - "Ach Quatsch, nein, nein, bei dem Preis, den ich dafür bezahlt hab, ganz sicher nicht! Auch dann, wenn Bin Laden seinen nächsten Flieger ins Nachbarhaus setzt, ziehe ich nicht aus!" thx Vincent Coccotti
  • "Wir sehen uns doch kaum noch und sind doch nur seine Freunde von früher." - "Ja, klar, als ob seine jetzigen Freunde ihm mehr gebracht hätten!" thx Vincent Coccotti
  • "Wo ist Dein Mann?" - "War der je pünktlich?" - "Morgen sollte er es schon sein." thx Vincent Coccotti
  • Kostya: "Du bringst mir nur Ungluck, Monty, nur Ungluck! Wenn was schiefgehen kann, dann tut das auch. Das ist nicht bloss Sache zwischen uns beide. Sondern zwischen Dir, mir und Doyle!" - "Wer ist denn Doyle?" - "Doyle! Doyles Gesetz!" - "Das ist Murphy!" - "Wer ist Murphy?" - "Wer ist Murphy? Wer ist Doyle? Das ist "Murphys Gesetz"! Wenn irgendwas schief gehen kann, dann wird es das auch!" - "Ja, den mein ich!" thx Vincent Coccotti


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden