brandnooz Box Abo

Zivilprozess

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

33 Zitat(e):


  • "Das ideale Opfer ist ein männlicher Weisser in einem der gehobenen Berufe. 40 Jahre alt, auf der Höhe seiner Erwerbskraft - in seiner Blüte dahingerafft. Und das Unvollkommenste: Nun..., in der Arythmetik des Rechtsgebietes Körperverletzung ist ein totes Kind am aller wenigsten wert!" thx Vincent Coccotti
  • "Die Vertretung in Fällen von Körperverletzung ist nicht sehr angesehen. Sie nennen uns Krankenwagenjäger und widerliche Aasfresser. Geier, die sich am Unglück anderer bereichern. Nun, wenn das stimmt, warum liege ich dann nächtelang wach und mache mir Sorgen um meine Mandanten? Warum wird ihr Schmerz zu meinem Schmerz? Ich wünschte, ich könnte einen Weg finden, mich nicht so sehr hineinzufühlen. Es wäre viel leichter für mich!" thx Vincent Coccotti
  • "Die wahre Absicht dieses Antrags ist, mich in ihrem Gerichtssaal mit dem Geruch des Fehlverhaltens zu behaften, gleich von Anfang an." - "Wirklich?" - "Ja! Sie sagen mit diesem Antrag, dass sie die Gesetze kennen, und ich nicht. Sie meinen damit, sie sind die richtigen Anwälte und ich nicht. Sie wollen mich damit nur demütigen!" - "Mr. Schlichtmann, Sie sind Anwalt für Körperverletzung, nicht wahr, Sie werden das sicher überleben!" - "Sehen Sie, es fängt schon an!" - "Nein, Sie haben angefangen." - "Nein! Ich verteidige mich schon, dabei sind sie die Beklagten..." - "Mr. Schlichtmann, ich bin..., denken Sie nicht, dass ich diesen Antrag wenigstens hören sollte, bevor Sie mir erklären, um was es dabei geht?" - "Natürlich." - "Danke." thx Vincent Coccotti
  • "Diese ungeheuerlichen Beschuldigungen, dieser blutsaugende Krankenwagenjäger Schlichtmann!" - "Wer?" thx Vincent Coccotti
  • "Ein toter Erwachsener Mitte 20 ist im allgemeinen weniger wert als einer in den mittleren Jahren. Eine tote Frau weniger als ein toter Mann. Der ledige Erwachsene weniger als der Verheiratete. Schwarz weniger als Weiss. Arm weniger als reich." thx Vincent Coccotti
  • "Es ist so: Ein toter Kläger ist selten so viel wert wie ein lebender schwerversehrter Kläger. War es jedoch ein langer qualvoller Tod, im Gegensatz zu einem schnellen Ertrinken oder einem Autounfall, kann der Wert beträchtlich steigen." thx Vincent Coccotti
  • "Es muss einen Beklagten geben - und zwar einen mit sehr vollen Taschen. Dieser Fall wird sehr hohe Kosten verursachen." thx Vincent Coccotti
  • "Es war Schicksal! Ich sollte diesen Strafzettel kriegen. Zu dieser Zeit und genau an diesem Ort." thx Vincent Coccotti
  • "Euer Ehren - mit Erlaubnis des Gerichts: Die beteiligten Parteien haben sich auf einen Vergleich geeinigt!" thx Vincent Coccotti
  • "Ich mein, ich weiss den theatralischen Wert mehrerer toter Kinder zu schätzen, das gefällt mir, selbstverständlich, das ist gut. Aber das ist alles, was dieser Fall zu bieten hat. Das reicht nicht!" thx Vincent Coccotti
  • "Ich möchte, dass jemand bei mir zuhause an die Tür klopft und sagt: "Wir sind dafür verantwortlich! Wir waren es und wir haben es nicht gewollt, aber wir waren es und es tut uns leid!'" - "Aber wer soll das sein?" - "Nun, das wissen wir nicht." thx Vincent Coccotti
  • "Ich würde nichts lieber tun, als ihnen diese Entschuldigung zu verschaffen. Aber von wem?" thx Vincent Coccotti
  • "Ist das der einzige Fall? Das sind 'ne Menge Anwälte!" thx Vincent Coccotti
  • "Ja, ich weiss, wir sind gefühllos, haben kein Mitgefühl, kein Einfühlungsvermögen in das Leid unserer Mandanten. Darf ich etwas sagen? Spielt das eine Rolle? Nein - der Anwalt, der das Leid seines Mandanten teilt, erweist ihm meiner Meinung nach einen solchen Bärendienst, dass man ihm seine Zulassung entziehen sollte. Es trübt sein Urteilsvermögen. Das nützt seinem Mandanten so sehr, wie ein Arzt, der kein Blut sehen kann!" thx Vincent Coccotti
  • "Kevin, das ist 'ne Goldgrube, und Du hättest sie fast sausen lassen." - "Ich hätte sie fast sausen lassen???" thx Vincent Coccotti
  • "Misses Anderson, unsere Kanzlei ist sehr klein. Drei Anwälte - das ist alles. Was bedeutet, dass wir nur soundsoviel Fälle auf einmal annehmen können. Und wir müssen uns sehr genau aussuchen, welche Fälle das sind, denn offen gesagt, wir können es uns nicht leisten zu verlieren." thx Vincent Coccotti
  • "Mr. Cheeseman, richtig? Was ist 'ne Geldstrafe? Wenn Sie eine bekommen, bezahlen Sie und machen weiter wie vorher!" thx Vincent Coccotti
  • "Mr. Facher, Sie sehen gut aus. Die Red Socks müssen an erster Stelle stehen." - "Hmmm, Roger Clemence ist die Antwort auf meine Gebete." thx Vincent Coccotti
  • "Sind Sie an diesem Fall beteiligt?" - "Ich bin Mitbeklagter, also denke ich, ich bin beteiligt." thx Vincent Coccotti
  • "Sind Sie vertraut mit Klausel 11?" - "Mit was?" - "Mit Klausel 11, eine zivilrechtliche Bestimmung, dazu gedacht, leichtfertige und unverantwortliche Klagen wie diese zu verhindern, und diejenigen streng zu bestrafen, die sie einreichen." - "Aha..." thx Vincent Coccotti
  • "Unsere Mandanten zahlen nichts - wir bezahlen. Wir kriegen unser Geld nur zurück, wenn wir gewinnen oder einen Vergleich erziehlen!" thx Vincent Coccotti
  • "Vom finanziellen Standpunkt aus kann ich dir gleich sagen: das ist keine solide Investition. 'Wahrscheinlich' ist nur ein Euphemismus für 'unbewiesen'. Um so etwas zu beweisen, braucht man eindeutige medizinische Forschungsergebnisse. Ist das unsere Branche? Medizinische Forschung? Und du mußt dich fragen: Warum ist das ein Ladenhüter? Wieso wurde der Fall von Kanzlei zu Kanzlei geschoben, bevor er bei dir gelandet ist?" thx Vincent Coccotti
  • "Wann?" - "Wann er es mir gesagt hat?" - "Ja." - "Eben gerade!" - "In ihrer Mittagspause? Das erscheint mir nicht sehr fair." - "Ich geh fast nie Mittagessen, Sir, zu viel zu tun. Ich hol mir einfach irgendwas." thx Vincent Coccotti
  • "Was ist das?" - "Das ist das Ticket!" - "Hmm nein, den Strafzettel für zu schnelles Fahren hab ich hier." - "Ja, nein, ich weiss, ich hab zwei gekriegt!" - "Achso, gleich zwei hintereinander kassiert - wie neulich..." - "Ja genau. Besser Du fährst da nie hin!" thx Vincent Coccotti
  • "Was, was, was ist das für ein Klopfen? Ja, naja, jetzt ist es weg - es hat mich wahnsinnig gemacht." thx Vincent Coccotti
  • "Wenn ich draussen auf meiner Veranda stehe, sehe ich all die Häuser, in denen Kinder gestorben sind." thx Vincent Coccotti
  • "Wenn man eine kleine Kanzlei ist und die andere eine große, geschichtsträchtig, so reich, wie sie es immer sind, mit Perserteppichen auf dem Boden und Harvard-Diplomen an den Wänden, lässt man sich leicht einschüchtern. Das darf man nicht zulassen! Denn das wollen sie, das erwarten sie - wie alle Rüpel! So gewinnen sie. Ich laufe vor Rüpeln nicht weg!" thx Vincent Coccotti
  • "Wenn Sie jemand K.O. schlagen wollen, dann tun Sie"s so, daß er nicht mehr aufstehn kann!" thx Cloud
  • "Wer soll sich bei ihnen entschuldigen und mich bezahlen?" thx Vincent Coccotti
  • "Wir sind Mitbeklagte in einem Zivilprozess, Mr. Facher, einem sehr ernst zu nehmenden Zivilprozess." - "Was?" thx Vincent Coccotti
  • "Wir wollen wissen, was passiert ist. Und wir wollen eine Entschuldigung." - "Von wem?" - "Von dem, der das getan hat!" thx Vincent Coccotti
  • "Wissen sie, wenn ich sie wäre, würde ich Wert darauf legen, mich eine Stunde oder so von dem ganzen Lärm und dem Irrsinn hier zu entfernen." - "Ja, das sollte ich tun." - "Ich würde mir einen Platz suchen, der relativ ruhig und friedlich ist. Vielleicht ein Sandwich essen, 'n Magazin lesen, möglicherweise sogar einem Baseballspiel im Radio zuhören, wenn gerade eines läuft, hmmm. Und ich würde dafür sorgen, dass jeder weiss, dass ich während dieser Stunde der Ruhe nicht gestört werden möchte - und zwar weil das meine Zeit wäre, meine eigene private Zeit, in der mich niemand, wenn er auch nur ein bißchen Selbsterhaltungstrieb besitzt, zu stören wagen würde - wenn ich Sie wäre." - "Es tut mir leid." thx Vincent Coccotti
  • "Zivilprozesse sind Krieg! So einfach ist das. Und sie fangen genauso an: mit einer Kriegserklärung... die Klageerhebung." thx Vincent Coccotti


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden