Die geheimen Aufzeichnungen von Peregrin Tuk

Tag 1:
War gerade beim Gemüseklauen, als ich zufällig mir Sam und Frodo zusammenstieß. Konnte eine Weile mit Frodo herumbalgen, wurde aber dann von Sam mit Gewalt entfernt. Muss mal ein Wörtchen mit Frodo zum Thema "Bedienstete, die sich zu viel herausnehmen" wechseln. Fielen dann den Hügel hinunter. Merry war sehr enttäuscht, weil seine Karotte dabei zerbrochen wurde. Wo er doch gerade eine mit der richtigen Form gefunden hatte...

Tag 2:
In Bruchtal ist es sehr nett. Bin es aber leid, das Zimmer mit Sam zu teilen. Dauernd ist er pitschnass und riecht nach Erdbeeren. Bin es außerdem leid, dass die Elben mich für einen besonders lebensechten Gartenzwerg halten.

Tag 3:
Aus Spaß den Gefährten beigetreten. Alle sind sehr nett, nur Legolas scheint etwas gereizt. Gestern hielt er mich solange an den Füßen über einen Abgrund, bis ich zugab, dass er der hübscheste Elbe unter den Gefährten sei. Wollte nicht weiter betonen, dass er der einzige Elbe unter den Gefährten ist, da der Abgrund sehr tief war.

Tag 7:
Es ist jetzt 25 Tage her, dass wir Aragorn getroffen haben und er hat immer noch nicht sein Haar gewaschen. Das beginnt wirklich mich zu beunruhigen.

Tag 9:
Sam hat Boromir total falsch eingeschätzt, er ist in Wirklichkeit sehr nett. Hat mich eingeladen, heute Abend mit ihm spazieren zu gehen und wird mich sein Horn von Gondor blasen lassen. Ich kann es kaum erwarten. Später am selben Abend Ich dachte immer, dass wenn man das Horn von Gondor bläst, die Armeen des Westens kommen... Das stimmt scheinbar nicht. Trotzdem eine sehr lehrreiche Erfahrung..

Tag 11:
In den Minen von Moria ist es sehr dunkel. Das ist aber gar nicht so schlecht, so kann Boromir mich jedenfalls nicht mehr dauernd in eine Ecke drängen um sich darüber zu beschweren, dass Aragorn ein gefühlloser, arroganter Depp mit einer Hobbitfixierung ist. Wer im Glashaus sitzt... Aragorn steht mittlerweile offenbar voll auf Frodo. Sam wird ihn umbringen, wenn er irgendetwas versucht.

Tag 13:
Legolas dabei erwischt, wie er die Sohlen von Aragorns Stiefeln gewachst hat, was erklärt, warum Aragorn immer in seine Arme sinkt. Durchtriebener Elbe! Aragorn hat sich immer noch nicht die Haare gewaschen.

Tag 14:
Gandalf tot. Alle deprimiert. Um die Gefährten aufzuheitern, hat Legolas sich nackt ausgezogen und einige Szenen aus "Silmarillion: Das Musical" aufgeführt. Alle sind immer noch deprimiert. Legolas verzog sich daraufhin um zu schmollen wie ein 3000- jähriger Elbenprinz.

Tag 15:
Lothlorien ist sehr hübsch. Habe versehentlich Gimli im Bad überrascht. Jetzt verstehe ich, was Gandalf meinte, als er sagte es gäbe schrecklichere Dinge als Orks. Und war das Aragorn, der sich unter dem Badeschaum versteckte? Werde wahrscheinlich wochenlang Alpträume haben.

Tag 16:
Aragorns Haare sind gewaschen. Hurrah! Vielleicht war er das wirklich, da unter dem Badeschaum.

Tag 20:
Boromir hat ein Gedicht für mich geschrieben. Merry sagt, ich würde ihn nur vorführen. Allerdings sagt Merry auch, ich weine wie ein Mädchen. Merry ist eigentlich meistens ein totales Arschloch. Das Gedicht ist nicht sehr gut. Reimt sich gar nicht. Fühle mich vernachlässigt.

Tag 30:
Habe Boromir gesagt, ich sei für eine feste Beziehung noch nicht bereit, da ging er weg und hat sich von Orks erschießen lassen. Also wirklich, diese Menschen sind so überempfindlich. Bin von Uruk-Hai entführt worden. Die sind nicht sehr freundlich. Merry sagt, wir müssten uns vielleicht die Freiheit erschlafen. Habe den Verdacht, dass Merry sich darauf freut, dieser kleinwüchsige Penner. Orks stinken ziemlich. Vermisse plötzlich Boromir.

 

Mit freundlicher Genehmigung von:
OBL - all about Orlando and Legolas